Logistikzentrum mit Photovoltaik Nachhaltige Logistik im Güterverkehrszentrum

Auf dem Weg zum klimaneutralen Unternehmen: Grundsteinlegung vom neuen BLG-Logistikkomplex im Güterverkehrszentrum mit Photovoltaikanlage auf etwa 80.000 Quadratmetern Dachfläche.
14.10.2021, 18:12
Lesedauer: 3 Min
Zur Merkliste
Nachhaltige Logistik im Güterverkehrszentrum
Von Peter Hanuschke

Logistik ist das Bindeglied zwischen Rohstoffen, Produktion und Absatz. Doch die Transportketten sind in der Regel nicht klimaneutral. Das soll sich ändern – zumindest will die Bremer BLG Logistics Group in ihrem Bereich bis 2030 klimaneutral agieren. Ein Baustein wird dabei das neue Logistikzentrum C3 im Bremer Güterverkehrszentrum (GVZ) sein, für das an diesem Donnerstag die Grundsteinlegung stattfand. Herzstück ist eine Dach-Photovoltaikanlage im XXL-Format: Auf dem Immobiliendach wird auf etwa 80.000 Quadratmetern Fläche eine Anlage errichtet, die rund zehn Millionen Kilowattstunden Solarstrom jährlich erzeugen soll. Das ist nach Angaben der BLG die bislang größte zusammenhängende Photovoltaikanlage auf einem Logistikkomplex in Deutschland.

Alles lesen mit

WK+ Basic

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 1 Nutzer
  • Monatlich kündbar

Für 8,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

WK+ Family

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 4 Nutzer
  • Monatlich kündbar

Für 14,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

WK+ Premium

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 4 Nutzer
  • Monatlich kündbar
  • E-Paper inkl. Archiv

Für 31,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren