Ehemalige Bremer Werft

P+S Werften haben gut gefülltes Auftragsbuch

Stralsund . Die einst zur Bremer Hegemann-Gruppe gehörenden und heute unter Treuhandverwaltung stehenden P+S Werften in Stralsund und Wolgast sehen sich auf dem richtigen Weg. Seit 2009 habe der Auftragsbestand deutlich erhöht werden können.
09.12.2011, 05:00
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von Krischan Förster

Stralsund . Die einst zur Bremer Hegemann-Gruppe gehörenden und heute unter Treuhandverwaltung stehenden P+S Werften in Stralsund und Wolgast sehen sich auf dem richtigen Weg. Seit 2009 habe der Auftragsbestand von damals 0,5 Milliarden auf 1,1 Milliarden Euro erhöht werden können, teilte das Unternehmen mit. Erst am vergangenen Freitag hatte die Stralsund er Volkswerft die erste von zwei neuen Scandlines-Fähren zu Wasser gelassen.

Die "Berlin" soll ab Mitte 2012 auf der Fährstrecke zwischen Rostock und Gedser eingesetzt werden. Das Schwesterschiff "Copenhagen" folgt wenige Wochen später. Der Scandlines-Auftrag im Wert von etwa 200 Millionen Euro sei Anfang 2010 der gelungene Start für die Neuausrichtung auf den Spezialschiffbau gewesen, hieß es bei der P+S-Gruppe, die derzeit rund 1800 Mitarbeiter beschäftigt. In diesem Jahr seien weitere 60 Konstrukteure eingestellt worden. Zudem würden neben der Stammmannschaft rund 100 Leiharbeiter beschäftigt. Die Auslastung der Werft sei noch bis Mitte 2013 gesichert, sagte eine P+S-Sprecherin.

Neben den beiden Scandlines-Fähren stehen nach Werftangaben noch zwei Spezialtransportschiffe für die dänische Reederei DFDS, zwei Offshore-Installationsschiffe, ein Schwerlastschiff, fünf eisgängige Spezialfrachter für Grönland sowie vier Patrouillenschiffe für die schwedische Küstenwache im Orderbuch.

Die Hegemann-Schiffbausparte war Mitte 2009 in finanzielle Schwierigkeiten geraten. Bund und Land bürgen seither für die Werften in Stralsund und Wolgast mit einem Gesamtvolumen in Höhe von 326 Millionen Euro, um die Bauzeitfinanzierung und die bestehenden Aufträge abzudecken. Die Rolandwerft in Berne musste allerdings an Lürssen verkauft werden.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+