Preiskampf im Handel Wieso einige Supermarktregale in Bremen leer bleiben

Bei den Preisverhandlungen zwischen Supermarktketten und Herstellern lassen beide Seiten die Muskeln spielen. Wieso einige Supermarktregale so leer sind wie lange nicht mehr.
20.10.2022, 18:11
Lesedauer: 4 Min
Zur Merkliste
Wieso einige Supermarktregale in Bremen leer bleiben
Von Florian Schwiegershausen

Bei Edeka lautet seit Jahren der Werbeslogan "Wir lieben Lebensmittel". Nur mit einigen Lebensmitteln scheint Deutschlands größte Supermarktkette gerade Schluss gemacht zu haben. Oder sollte man es als vorübergehende Fernbeziehung bezeichnen? Zumindest war am Donnerstag im Edeka-Center in Bremen-Hastedt weder ein Mars-Schokoriegel zu finden, noch ein Snickers oder ein Bounty. Die Mitarbeiter sind bemüht, die Ware anderer Hersteller so einzusortieren, dass die Lücken im Regal nicht allzu groß sind. Dennoch weist ein DIN A4 großer Zettel darauf hin, was das Problem ist: "Leider ist es uns trotz harter Verhandlungen nicht gelungen, eine umfassende Einigung mit dem Lieferanten zu erzielen." Deshalb könne man derzeit nicht alle Produkte der Mars GmbH anbieten.

Weiterlesen mit

8,90 € 0,00 € im 1. Monat

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 1 Monat ausgiebig testen
  • Monatlich kündbar

1. MONAT GRATIS

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren