Investor übernimmt Auslandsgeschäft Schlecker verkauft 1350 Filialen

Ehingen·Wien. Die Schlecker-Auslandsgesellschaft in Österreich mit Filialen in weiteren Ländern hat einen Käufer gefunden. Die Wiener Beteiligungsgesellschaft Tap 09 habe alle 1350 Geschäfte in Österreich, Italien, Polen, Belgien und Luxemburg gekauft, teilte die Insolvenzverwaltung von Arndt Geiwitz gestern mit. Die mehr als 4000 Angestellten wolle Tap 09 weiterbeschäftigen. Der Übernahmevertrag sei bereits am Montagabend in Linz unterzeichnet worden. Zum Kaufpreis wurden keine Angaben gemacht.
01.08.2012, 05:00
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von özlem Yilmazer

Ehingen·Wien. Die Schlecker-Auslandsgesellschaft in Österreich mit Filialen in weiteren Ländern hat einen Käufer gefunden. Die Wiener Beteiligungsgesellschaft Tap 09 habe alle 1350 Geschäfte in Österreich, Italien, Polen, Belgien und Luxemburg gekauft, teilte die Insolvenzverwaltung von Arndt Geiwitz gestern mit. Die mehr als 4000 Angestellten wolle Tap 09 weiterbeschäftigen. Der Übernahmevertrag sei bereits am Montagabend in Linz unterzeichnet worden. Zum Kaufpreis wurden keine Angaben gemacht.

Die Suche nach einem Käufer in Österreich war schwierig. Auch die österreichische MTH Retail Group (Mäc Geiz) des Industriellen Josef Taus und der Linzer Finanzinvestor Recap von Anton Stumpf hatten sich für die Schlecker-Filialen interessiert. Die rechtlich selbstständige Tochter hat allein in Österreich 930 Filialen und 3000 Angestellte. Der Wiener Anwalt Franz Guggenberger, der Tap 09 vertritt, sagte: "Eine Insolvenz wird es nicht geben. Sonst hätten wir es nicht gekauft." Die Schlecker-Geschäfte sollen in den nächsten Monaten zu einer Kette mit dem Namen "daily" umgewandelt werden.

Bewegung gibt es auch bei den deutschen Schlecker-Firmen. Einem Bericht des "Handelsblattes" zufolge sind weitere 45 Märkte der insolventen Tochter IhrPlatz sowie 57 Schlecker-XL-Filialen an die HH Holding (Kik) verkauft worden.

Bislang wurden mehr als 230 der insgesamt 490 Ihr-Platz-Filialen an den Drogeriemarkt-Riesen Rossmann und die MTH-Gruppe verkauft. Für weitere Übernahmen laufen derzeit Gespräche mit dem Textildiscounter NKD und Drogerie-Branchenprimus dm, der neun Filialen gekauft hat. Auch die Gries Deco Company (Wohnartikel-Anbieter Depot) bestätigte, sechs IhrPlatz-Filialen gekauft zu haben. Bei der Tochter Schlecker-XL findet derzeit der Ausverkauf statt, Ende August sollen alle 360 Märkte endgültig geschlossen werden.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Einwilligung und Werberichtlinie

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten dazu genutzt werden, regelmäßig per E-Mail redaktionelle Inhalte des WESER-KURIER seitens der Chefredaktion zu erhalten. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Ich kann diese Einwilligung jederzeit formlos mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z.B. per E-Mail an widerruf@weser-kurier.de.
Weitere Informationen nach Art. 13 finden Sie unter https://www.weser-kurier.de/datenschutz

Schließen

Das Beste mit WK+