Maritime Digitalisierung Ein Update für den Hafen ist nötig

Im "Smart Port" der Zukunft werden nicht nur Container umgeschlagen, sondern auch große Mengen an Daten bewegt. Der Hafen braucht deshalb ein Update, meint Christoph Barth.
03.05.2022, 19:49
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Ein Update für den Hafen ist nötig
Von Christoph Barth

Das Urteil der Gutachter ist eindeutig: Bei der Digitalisierung seiner Häfen hinkt Bremen der Konkurrenz hinterher. Der Rückstand auf Hamburg, Rotterdam und Antwerpen beträgt fünf bis zehn Jahre, schätzen die Berater – was im digitalen Zeitalter eine halbe Ewigkeit ist. Und die Defizite werden von der Hafenverwaltung auch gar nicht bestritten: Während die anderen den Hafen 4.0 einführen, arbeitet Bremen noch mit der alten Version 2.7.

Alles lesen mit

Flexibel

8,90 € mtl.,
1. Monat kostenlos

Monatlich kündbar

Jetzt bestellen

ZUM WERDER-AUFSTIEG

6 Monate

8,90 € 3,99 € mtl. im Aufstiegsangebot

6 Monate 55% sparen

Angebot sichern

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren