Flyline schließt in Bremen Qualifiziertes Personal kann Krisen überstehen

Die Standortschließung von Flyline ist bitter für die Mitarbeiter. Positiv könnte sein, dass sie schnell wieder einen Arbeitsplatz finden. Das zeigt, wie wichtig gute Qualifizierung ist, meint Peter Hanuschke.
24.01.2023, 19:18
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Qualifiziertes Personal kann Krisen überstehen
Von Peter Hanuschke

Trotz gut qualifizierter Mitarbeiter und guter Produktivität wird der Standort nach über 25 Jahren in Bremen geschlossen. Was mit der British-Airways-Tochter Flyline passiert, ist kein Einzelfall: Konzerne verändern sich, das Geschäftsumfeld auch und irgendwann rücken steigende Kosten immer mehr in den Mittelpunkt. Die Folge: Bereiche werden ausgegliedert oder gleich das ganze Unternehmen zieht es in kostengünstigere Regionen.

Weiterlesen mit

8,90 € 0,00 € im 1. Monat

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 1 Monat ausgiebig testen
  • Monatlich kündbar

1. MONAT GRATIS

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren