Tarifverhandlung Droht Streik im Hafen?

Die Dienstleistungsgewerkschaft Verdi und der Zentralverband der deutschen Seehafenbetriebe beginnen an diesem Dienstag ihre Tarifverhandlungen. Warum es harte Auseinandersetzungen geben könnte.
02.05.2022, 17:08
Lesedauer: 2 Min
Zur Merkliste
Droht Streik im Hafen?
Von Peter Hanuschke

Bei den Tarifverhandlungen für die etwa 12.000 Beschäftigen der Hafenbetriebe deutet sich eine sehr harte Auseinandersetzung zwischen der Dienstleistungsgewerkschaft Verdi und dem Zentralverband der deutschen Seehafenbetriebe (ZDS) an. Das ist bei Tarifauseinandersetzungen nichts Ungewöhnliches, aber Verdi macht bereits im Vorfeld der an diesem Dienstag beginnenden Verhandlungen deutlich, dass die Gewerkschaft offenbar bereit ist, ihre Forderungen notfalls per Streik durchzusetzen. Die letzte flächendeckende Arbeitsniederlegung gab es 1978.

Alles lesen mit

Flexibel

8,90 € mtl.,
1. Monat kostenlos

Monatlich kündbar

Jetzt bestellen

ZUM WERDER-AUFSTIEG

6 Monate

8,90 € 3,99 € mtl. im Aufstiegsangebot

6 Monate 55% sparen

Angebot sichern

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren