Abwehr von Asteroiden Bremer Technik hilft, die Erde zu retten

Wenn in der Nacht zu Dienstag eine Sonde auf einem Asteroiden einschlägt, könnte das ein Schritt zur Asteroidenabwehr sein. In Bremen wird derzeit bei OHB ein Raumfahrzeug gebaut, das auch dabei helfen soll.
26.09.2022, 05:00
Lesedauer: 4 Min
Zur Merkliste
Bremer Technik hilft, die Erde zu retten
Von Maren Beneke

"Hera wird uns Dinge zeigen, die niemand vorher gesehen hat." Ein Satz, der auf den Punkt bringen soll, wie wichtig die gleichnamige Raumfahrtmission für die Menschheit ist. Hera unter Führung der Europäischen Weltraumorganisation Esa ist das Anschlussprojekt von Dart unter Leitung der US-amerikanischen Nasa. Die Zusammenarbeit hat ein gemeinsames Ziel: die Erde auf lange Sicht vor dem Einschlag eines großen Asteroiden und damit vor einer Katastrophe zu bewahren. Mittendrin: ein Team des Bremer Raumfahrtunternehmens OHB, das verantwortlich für den Bau des Hera-Raumfahrzeugs ist.

Alles lesen mit

1 Monat für
0,00 €

JETZT BESTELLEN

danach 8,90 € / Monat
monatlich kündbar

Nur diese Woche

3 Monate für
8,90 €

ANGEBOT SICHERN

50% sparen
monatlich kündbar

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren