Arbeitsamtsbezirk Bremen

Wieder mehr Menschen in Bremen ohne Job

Bremen. Die Zahl der Arbeitslosen ist in Bremen wieder leicht gestiegen. Wie die Agentur für Arbeit am Donnerstag mitteilte, waren im Juli 33.600 Männer und Frauen im Arbeitsamtsbezirk arbeitslos gemeldet. Das ergibt eine Quote von 10,3 Prozent.
29.07.2010, 10:28
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Wieder mehr Menschen in Bremen ohne Job
Von Iris Hetscher
Wieder mehr Menschen in Bremen ohne Job

Bundesagentur

dpa

Bremen. Die Zahl der Arbeitslosen ist in Bremen wieder leicht gestiegen. Wie die Agentur für Arbeit am Donnerstag mitteilte, waren im Juli 33.600 Männer und Frauen im Arbeitsamtsbezirk arbeitslos gemeldet. Das ergibt eine Quote von 10,3 Prozent.

643 Männer und Frauen mehr als im Juni waren damit im Arbeitsamtsbezirk ohne Job, das ist ein Plus von 2 Pozent gegenüber dem Vormonat. Der Arbeitsamtsbezirk umfasst die Stadt Bremen und den Landkreis Osterholz. Die Quotel für die Stadt Bremen liegt bei 11,3 Prozent, das sind 1,9 Prozent mehr als im Vormonat - 552 Menschen sind mehr auf Arbeitssuche.

In Landkreis Osterholz betrug die Quote im Juli 5,8 Prozent, das bedeutet eine geringen Anstieg um 0,1 Prozent gegenüber dem Juni. Hier sind 3327 Männer und Frauen ohne Beschäftigung.

Die Agentur für Arbeit macht einen "Saisoneffekt" für den Anstieg verantwortlich: Nach dem Ende ihrer Ausbildung oder dem Schulabschluss hätten sich viele Jugendliche arbeitslos gemeldet. Insgesamt seien aber weniger Menschen ohne Job als vor der Wirtschaftskrise, außerdem verzeichnet die Agentur mehr Anfragen nach Arbeitskräften als im Juni.

So waren im Juli 1769 Stellen zu besetzen und damit 183 mehr als Juni. Gegenüber dem Juli 2009 gab es 466 Stellenangebote mehr.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+