Rückgang um 1,7 Prozent

Zahl der Arbeitslosen im Dezember in Bremen weiter gesunken

Die Arbeitslosenquote in Bremen ist im Dezember um rund 0,2 Prozentpunkte auf 11,1 Prozent gesunken. Die Folgen des Shutdowns sind aber noch nicht absehbar.
05.01.2021, 10:01
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von dpa

Die Arbeitslosigkeit im Bundesland Bremen ist im Dezember trotz der Corona-Einschränkungen weiter gesunken. Im Vergleich zum Vormonat November verringerte sich die Zahl der arbeitslosen Menschen um 688 auf 40.844. Das war ein Rückgang um 1,7 Prozent, wie die Regionaldirektion Niedersachsen-Bremen der Bundesagentur für Arbeit am Dienstag mitteilte. Die Arbeitslosenquote sank von 11,3 auf 11,1 Prozent. Allerdings spiegele die Entwicklung noch nicht die möglichen Folgen des Shutdowns im Dezember wider.

Lesen Sie auch

Der Winter lasse die Arbeitslosigkeit normalerweise leicht steigen. In diesem Jahr sei die Zahl der Arbeitslosen im Dezember entgegen der für diese Jahreszeit üblichen Entwicklung jedoch gesunken, sagte Johannes Pfeiffer, Chef der Regionaldirektion. „Wir konnten die Arbeitslosigkeit trotz des Lockdowns light abbauen, da im Gegensatz zum Frühjahr nicht alle Branchen davon betroffen waren und wir von einer hohen Zahl an Arbeitslosen im Sommer kommen.“

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+