Kommentar über die autofreie City

Zeit zum Ausparken in Bremen

Die autofreie Innenstadt bietet für Bremen echte Chancen, findet Redakteurin Lisa Boekhoff. Die City kann den Parkplatzluxus der Einkaufscenter sowieso nicht toppen. Dafür bietet sie echte Schätze.
26.06.2019, 19:48
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Zeit zum Ausparken in Bremen
Von Lisa Boekhoff
Zeit zum Ausparken in Bremen

Praktisch aber umstritten: Ein Parkhaus in der Bremer Innenstadt.

Frank Thomas Koch

Parkhäuser mitten im Zentrum der Stadt: Waren sie je schick oder immer nur bequem? Zweckbauten aus Beton, die nur ein Ziel haben: Steig ein! Park! Und kaufe! In der Bremer City sind Autos ziemlich präsent – dank der Parkhäuser selbst auf Plätzen wie dem Domshof.

Auch direkt entlang des Schütting gibt es Verkehr – und damit nur einen Katzensprung von der Böttcherstraße und dem Marktplatz entfernt. Wenn die Innenstadt lebendig und liebenswert werden soll, ist klar: Hier muss etwas passieren.

Lesen Sie auch

Die Vision der autofreien City hat deshalb viel Charme. Zunächst sollen Radverkehr und ÖPNV gestärkt werden. In der Martinistraße sollen Fahrbahnen für Autos reduziert werden. Die Innenstadt soll peu à peu weniger motorisiert sein. Die Menschen sollen auf diesem Weg mitgenommen werden.

Das ist in der Tat wichtig, denn schließlich werden Freiheiten eingeschränkt. Doch dafür gibt es einen Gewinn an Lebensqualität. Dieser Prozess muss vermittelt – und schließlich bezahlt werden. Gerade landet im Eiltempo Projekt um Projekt im Koalitionsvertrag. Am Ende muss das Geld dafür da sein.

Lesen Sie auch

Ging es um den Wegfall von Parkplätzen, waren bisher vor allem die Sorgen der Einzelhändler groß. Das ist nachvollziehbar. Zumal die Innenstadt mit der Waterfront und dem Weserpark konkurriert – dem Dorado für Autofahrer. Die Stadt kann diesen Stellplatzluxus für lau aber nicht toppen.

Dagegen kann sie echte Schätze bieten: Geschichte, Kultur, Identität, Entschleunigung und Begegnung zwischen Menschen. Das klappt ohne Autos viel besser. Wenn sich in den nächsten Jahren die Mobilität in den Städten verändert, ist diese Vision ein echte Chance für Bremens Herzstück.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+