Bremen Wohlfahrtsverband hat einen neuen Vorstand

Bremen. Uwe Lissau ist der neue Vorstandsvorsitzende des landbremischen Wohlfahrtsverbandes. Der Präsident des Bremerhavener Amtsgerichts und Vizepräsident des Staatsgerichtshofes der Freien Hansestadt Bremen wurde kürzlich auf der Landeskonferenz des Awo Landesverband Bremen einstimmig in das Amt gewählt.
12.09.2016, 00:00
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von Saskia Hassink

Bremen. Uwe Lissau ist der neue Vorstandsvorsitzende des landbremischen Wohlfahrtsverbandes. Der Präsident des Bremerhavener Amtsgerichts und Vizepräsident des Staatsgerichtshofes der Freien Hansestadt Bremen wurde kürzlich auf der Landeskonferenz des Awo Landesverband Bremen einstimmig in das Amt gewählt. Lissau ist seit mehr als 23 Jahren in verschiedenen Gesellschaften der Awo als Vorstand und Aufsichtsrat tätig. Er tritt damit die Nachfolge von Ute Wedemeier an, die nach 23 Jahren ehrenamtlicher Arbeit nicht mehr für den Vorstand kandidierte. Um Wedemeier zu verabschieden, war der Vorsitzende des Präsidiums des Awo Bundesverbandes, Wilhelm Schmidt, nach Bremen gekommen. Er würdigte ihr großes Engagement. Wedemeier bleibe der Awo unter anderem als stellvertretende Vorsitzende von Awo International erhalten.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+