Begehrte Parkplätze

Wenn Wohnmobile in Bremer Wohngebieten stehen

Stellplätze für große Wohnmobile in Wohngebieten rauben viel Platz. Laut den Behörden sind die Reisemobile in Bremen aber kein Problem. Was für die Campingfahrzeuge erlaubt und was verboten ist.
09.02.2021, 05:00
Lesedauer: 2 Min
Zur Merkliste
Wenn Wohnmobile in Bremer Wohngebieten stehen
Von Pascal Faltermann
Wenn Wohnmobile in Bremer Wohngebieten stehen

Wohnmobile mit einem Gesamtgewicht bis zu 7,5 Tonnen dürfen legal in Wohngebieten parken.

Frank Thomas Koch

Der Parkdruck in den zentrumsnahen Stadtteilen steigt. Die Autos werden größer und breiter, Berufspendler und Touristen suchen kostenlose Stellplätze, und Falsch- und Fremdparker tun ihr Übriges. Im Winter kommen Wohnmobile hinzu, die Parkplätze blockieren und mit ihrer Größe die Sicht einschränken. Doch ist das Abstellen der Campingfahrzeuge in Wohngebieten überhaupt erlaubt? Ist es in Bremen ein Problem? Verkehrs- und Innenressort haben bislang keine Auffälligkeiten registriert.

Alles lesen mit

WK+ Basic

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 1 Nutzer
  • Monatlich kündbar

Für 8,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

WK+ Family

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 4 Nutzer
  • Monatlich kündbar

Für 14,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

WK+ Premium

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 4 Nutzer
  • Monatlich kündbar
  • E-Paper inkl. Archiv

Für 31,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

Donec quam felis, ultricies nec, pellentesque eu, pretium quis, sem. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo.

Aenean commodo ligula eget dolor. Nulla consequat massa quis enim. Donec pede justo, fringilla vel, aliquet nec, vulputate eget, arcu. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium. Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi.

Phasellus viverra nulla ut metus varius laoreet. Quisque rutrum. Aenean imperdiet. Etiam ultricies nisi vel augue. Curabitur ullamcorper ultricies nisi. Nam eget dui. Etiam rhoncus.

Aenean commodo ligula eget dolor. Nulla consequat massa quis enim. Donec pede justo, fringilla vel, aliquet nec, vulputate eget, arcu. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium. Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi.

Donec quam felis, ultricies nec, pellentesque eu, pretium quis, sem. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo.

Donec quam felis, ultricies nec, pellentesque eu, pretium quis, sem. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren