Arbeitsmarkt Zahl der Arbeitslosen im Land Bremen leicht gesunken

Die Arbeitslosenquote im Land Bremen ist im April auf 9,9 Prozent gesunken. Das teilt die Regionaldirektion der Bundesagentur für Arbeit mit.
03.05.2022, 10:32
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von dpa

Die Zahl der Arbeitslosen im Land Bremen ist im April im Vergleich zum Vormonat um ein Prozent gesunken. Wie die Regionaldirektion Niedersachsen-Bremen der Bundesagentur für Arbeit am Dienstag mitteilte, waren 36.327 Menschen arbeitslos gemeldet. Die Arbeitslosenquote verringerte sich um 0,1 Punkte auf 9,9 Prozent.

„Ein funktionierender Arbeitsmarkt ist ein wichtiger Stabilitätsfaktor angesichts der zu erwartenden Folgen des Krieges für unsere Wirtschaft“, sagte der Chef der Regionaldirektion, Johannes Pfeiffer, mit Blick auf den russischen Angriff auf die Ukraine. „Liefer- und Auftragsausfälle bei den Unternehmen können wir durch Kurzarbeit etwas abfedern und Arbeitsplätze erhalten.“

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Einwilligung und Werberichtlinie

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten dazu genutzt werden, regelmäßig per E-Mail redaktionelle Inhalte des WESER-KURIER seitens der Chefredaktion zu erhalten. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Ich kann diese Einwilligung jederzeit formlos mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z.B. per E-Mail an widerruf@weser-kurier.de.
Weitere Informationen nach Art. 13 finden Sie unter https://www.weser-kurier.de/datenschutz

Schließen

Das Beste mit WK+