Woltmershausen Zehn Einbrüche in denselben Imbiss: Opfer kritisiert Polizei

Ein Imbissbetreiber in Woltmershausen wurde wiederholt Opfer von Einbruchsdiebstählen. Frustriert ist der Mann aber nicht nur über den entstandenen Schaden, sondern auch über die Polizei.
26.11.2022, 06:00
Lesedauer: 3 Min
Zur Merkliste
Zehn Einbrüche in denselben Imbiss: Opfer kritisiert Polizei
Von Ralf Michel

Gäbe es ein Ranking der Bremer Einbruchsopfer, Marlon Lietzow hätte einen Spitzenplatz sicher. Zehnmal wurde in den vergangenen drei Monaten bei ihm eingebrochen. Außerdem wurde sein Wagen gestohlen. Die Polizei habe alle Anzeigen aufgenommen, aber passiert sei seither nichts, sagt der 34-Jährige. Abgesehen von den Schreiben der Staatsanwaltschaft, die er inzwischen zu zwei Anzeigen erhalten hat: „Täter nicht zu ermitteln. Verfahren eingestellt.“ 

Weiterlesen mit

8,90 € 0,00 € im 1. Monat

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 1 Monat ausgiebig testen
  • Monatlich kündbar

1. MONAT GRATIS

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren