Junge holt sich sein Geld zurück

Zehnjähriger stellt Portemonnaie-Dieb in Bremen

Ein Dieb in der Bremer Neustadt hat sich das falsche Opfer gesucht. Er klaute einem Zehnjährigen das Portemonnaie - doch der Junge ließ sich das nicht gefallen.
07.11.2018, 15:14
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Zehnjähriger stellt Portemonnaie-Dieb in Bremen

Ein Zehnjähriger verhinderte in der Bremer Neustadt einen Diebstahl.

Friso Gentsch, dpa

Einem Zehnjährigen wurde am Dienstagnachmittag in der Bremer Neustadt das Portemonnaie geklaut - doch der Junge holte es sich zurück. Nach Angaben der Polizei hatte er gerade gegen 16.15 Uhr etwas an einem Kiosk in der Gottfried-Menken-Straße gekauft und wollte die Straße an einer Ampel überqueren.

Er wollte seine Geldbörse zurück in der Tasche verstauen, doch sie fiel ihm herunter. Ein unbekannter Mann schubste den Jungen, nahm das Portemonnaie und rannte damit davon.

Der Zehnjährige reagiert sofort: Er stellte seinen Schulranzen ab, bat einen Mann, darauf aufzupassen, und rannte dem Dieb hinterher. Er schaffte es, den Mann einzuholen, stellte ihm ein Bein, wobei er die Geldbörse verlor. Der Junge nahm das Portemonnaie, holte sich seine Tasche wieder ab und ging nach Hause. Der Dieb floh die Gneisenaustraße entlang.

Die Polizei bittet nun den Mann, der auf den Schulrucksack aufpasste, und mögliche weitere Zeugen, sich beim Kriminaldauerdienst unter 0421 362-3888 zu melden. (ech)

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+