Gedenken an Opfer des Nationalsozialismus

Zentrale Bremer Feier erstmals im Bunker Valentin

Die zentrale Bremer Feier zum Gedenken an die Opfer des Nationalsozialismus am 27. Januar findet erstmals im Denkort Bunker Valentin statt.
12.12.2018, 08:23
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Zentrale Bremer Feier erstmals im Bunker Valentin
Von Michael Brandt
Zentrale Bremer Feier erstmals im Bunker Valentin

Die zentrale Feier zum Gedenken an die Opfer des Nationalsozialismus findet 2019 erstmals im Denkort Bunker Valentin statt.

Denkort Bunker Valtentin

Erstmals findet die zentrale Bremer Veranstaltung zum Gedenken an die Opfer des Nationalsozialismus am 27. Januar im Denkort Bunker Valentin in Bremen-Farge statt. Der 27. Januar ist der Tag, an dem im Jahr 1945 sowjetische Soldaten das Vernichtungslager Auschwitz befreiten.

Am Sonntag, 27. Januar, wird Bürgermeister Carsten Sieling aus diesem Anlass ein Grußwort sprechen. Jens Christian Wagner von der Stiftung Niedersächsische Gedenkstätten spricht zum Thema: „Geschichte begreifen, für die Zukunft handeln: Was haben die NS-Verbrechen mit unserem heutigen Leben zu tun?“ Die Gedenkfeier beginnt um 11.30 Uhr.

Die Landeszentrale für politische Bildung und der Verein „Erinnern für die Zukunft“ haben dazu ein Programm zusammengestellt, das vom 11. Januar bis in den März reicht. Weitere Informationen gibt es hier.

Lesen Sie auch

Lesen Sie auch

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+