Inventur in Bremerhaven

Zoo am Meer verbucht mehr Tiere und Besucher

Nicht nur die Zahl der Besucher, sondern auch die der Bewohner im Zoo am Meer in Bremerhaven ist im vergangenen Jahr gestiegen. Das ergab die Inventur Anfang Januar.
07.01.2020, 17:18
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von dpa

Im Bremerhavener Zoo am Meer ist binnen Jahresfrist nicht nur die Zahl der Tiere, sondern auch die der Besucher gestiegen. Das teilte der Zoo am Dienstag zur Jahresinventur 2019 mit.

Insgesamt leben 1107 Tiere in 106 Arten in dem Zoo – 214 mehr als 2018. Die allermeisten von ihnen sind in Aquarien zu Hause.

Das kleinste Zoo-Säugetier war mit 30 Gramm der zu den Wühlmäusen gehörende graue Steppenlemming; den Gewichtsrekord verteidigte Eisbär Lloyd souverän mit 430 Kilogramm. „Alterspräsident“ wurde die Köhlerschildkröte Fred mit knapp 70 Jahren.

Lesen Sie auch

Die Zoobevölkerung verputzte im vergangenen Jahr 40 000 Kilogramm Fisch, 6400 Kilogramm Fleisch, 2400 Salatköpfe und 2000 Kilo Äpfel. Und auch an Aufmerksamkeit fehlte es den Tieren nicht: 2019 zählte der Zoo am Meer knapp 293.000 Besucher (2018: 270.500). (dpa)

Lesen Sie auch

Lesen Sie auch

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+