Bremerhaven

Zoo-Besucher sehen erstmals Eisbärbaby Lili

Das Bremerhavener Eisbärbaby Lili darf das erste Mal auf die Außenanlage. Dienstagmorgen wurde der Schieber zum Außengehege geöffnet. Und anders als gedacht, ist sie gleich richtig mutig los gelaufen und hat mit ihrer Mama herumgetollt.
05.04.2016, 00:00
Lesedauer: 2 Min
Zur Merkliste
Zoo-Besucher sehen erstmals Eisbärbaby Lili

Die kleine Lili zeigt sich das erste Mal im Außengehege.

Kristin Hermann

Das Warten hat ein Ende: Das Bremerhavener Eisbärbaby Lili darf das erste Mal auf die Außenanlage. Dienstagmorgen wurde der Schieber zum Außengehege geöffnet. Und anders als gedacht, ist sie gleich richtig mutig los gelaufen und hat mit ihrer Mama herumgetollt.

Tierarzt Joachim Schöne sagte vorab, er sei zuversichtlich, dass die knapp vier Monate alte Lili sich auch tatsächlich den Besuchern zeigen werde. Und er behielt recht. Gleich nachdem der Schieber geöffnet wurde, kamen Valeska und Lili sofort auf die Anlage. Lili zeigte überhaupt keine Scheu und untersuchte alles Neue und tollte mutig herum.

Während das erste Jungtier Lale noch drei Wochen warten musste, bevor sie ins Wasser durfte, schwimmte Lili sofort los und genoss offenbar ihre Erkundungstour. Sollte der Trubel dennoch zu groß werden, könnte sich Lili jederzeit zurückziehen.

Lesen Sie auch

Hinter den Kulissen hatte das Jungtier schon laufen und schwimmen gelernt. Lili war am 11. Dezember 2015 geboren worden. Schöne schätzt, dass sie inzwischen rund 25 Kilogramm auf die Waage bringt. Damit sei sie kräftig genug, um sich auf der Außenanlage zu bewegen.

Lili ist seit 1935 das 36. Eisbärenjungtier im Zoo am Meer. "Sie frisst schon Hackfleisch und findet es toll, an Knochen und Ästen rumzunagen", sagte Zootierarzt Joachim Schöne. "Pro Tag nimmt sie etwa 300 Gramm zu." Dennoch werde sie mindestens noch ein Jahr lang die fettreiche Milch ihrer Mutter trinken. "Ihre Schwester Lale hat noch bis zum letzten Tag getrunken, auch mit 190 Kilo."

#Lili ist das erste Mal im Außengehege. Und anders als gedacht, ist sie gleich richtig mutig und tollt mit ihrer Mama herum.

Posted by WESER-KURIER on Montag, 4. April 2016

Der große Besucheransturm blieb indes aus. Denn während Lale bei Sonnensschein und in den Ferien der Öffentlichkeit vorgestellt wurde, hat es an Lilis erstem Freigang ordentlich geregnet. Dennoch ließen es sich viele eingefleischte Bärenfans nicht nehmen das Eisbär-Mädchen zu begrüßen.

Ein ausführlicher Bericht folgt in Kürze.

Lesen Sie auch

(lni/isc)

Lesen Sie auch

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+