Infoabend in der Friedensgemeinde Zusammen leben, gemeinsam essen

Östliche Vorstadt. Im Viertel wohnen die meisten Alleinerziehenden und viele Patchwork-Familien. Die Vielfalt der Lebensformen nimmt zu. "Höchste Zeit, sich die familiären Lebensformen genauer anzusehen", meinen der Deutsche Kinderschutzbund und die evangelische Friedensgemeinde. Zusammen haben sie das Themenjahr "Zusammen leben" mit dem Ziel gestartet, die "moderne Familie" im Alltag zu unterstützen.
15.03.2012, 05:00
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von Kerstin Thompson

Östliche Vorstadt. Im Viertel wohnen die meisten Alleinerziehenden und viele Patchwork-Familien. Die Vielfalt der Lebensformen nimmt zu. "Höchste Zeit, sich die familiären Lebensformen genauer anzusehen", meinen der Deutsche Kinderschutzbund und die evangelische Friedensgemeinde. Zusammen haben sie das Themenjahr "Zusammen leben" mit dem Ziel gestartet, die "moderne Familie" im Alltag zu unterstützen.

Auch das Haus der Familie und andere Partner in den Stadtteilen Mitte und Östliche Vorstadt sind daran beteiligt. Die nächste Veranstaltung in der Friedensgemeinde, Humboldtstraße 175, zum Thema "Zusammen leben" steht am Mittwoch, 21. März, um 19.30 Uhr unter dem Titel "Gesunde Ernährung trotz knapper Zeit. Zusammen essen im Alltag von Familien." Wiebke von Atens-Kahlenberg vom Bremer Institut für Präventionsforschung und Sozialmedizin (BIPS) hat auch für stressige Situationen noch das passende Rezept.

An dem Abend geht es um ein modernes, alltagstaugliches Ernährungskonzept: Was tun, wenn Kinder kein Gemüse mögen? Diese und andere Fragen wie "Brauchen Kinder wirklich Milchschnitten & Co", wird Wiebke von Atens-Kahlenberg mit der Runde diskutieren. Außerdem geht es darum, wie die Entwicklung eines gesunden Essverhaltens von Kindern gefördert werden kann. Dabei spielen regelmäßige gemeinsame Mahlzeiten in angenehmer Atmosphäre eine große Rolle.

Themenreihe "Zusammen leben": Abend über gesunde Ernährung und über das gemeinsame Essen am Mittwoch, 21. März, um 19.30 Uhr in der Friedensgemeinde, Humboldtstraße 175.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Einwilligung und Werberichtlinie

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten dazu genutzt werden, regelmäßig per E-Mail redaktionelle Inhalte des WESER-KURIER seitens der Chefredaktion zu erhalten. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Ich kann diese Einwilligung jederzeit formlos mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z.B. per E-Mail an widerruf@weser-kurier.de.
Weitere Informationen nach Art. 13 finden Sie unter https://www.weser-kurier.de/datenschutz

Schließen

Das Beste mit WK+