Exhibitionist onaniert in Straßenbahnen

Zwei Mädchen in Bremen-Gröpelingen sexuell belästigt

Zwei 14 und 15 Jahre alte Mädchen sind am Samstag in zwei Straßenbahnen in Bremen-Gröpelingen sexuell belästigt worden. Bei beiden Fällen geht die Polizei von einem Täter aus und sucht Zeugen.
30.06.2019, 11:07
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Zwei Mädchen in Bremen-Gröpelingen sexuell belästigt

Die beiden Mädchen wurden in Straßenbahnen in Gröpelingen von dem Mann belästigt.

Christian Walter

Ein Exhibitionist hat am Samstag zwei Mädchen im Alter von 14 und 15 Jahren in Straßenbahnen in Bremen sexuell belästigt. Wie die Polizei berichtet, habe sich der Unbekannte zunächst gegen 9.30 Uhr in Höhe des Einkaufszentrums Waterfront in der Linie 3 schräg gegenüber der 14-Jährigen hingesetzt. Anschließend öffnete er seine Hose und fing an zu onanieren. Die 14-Jährige verließ die Bahn umgehend und erstatte kurz darauf Anzeige.

Am Mittag wurde dann eine 15-Jährige in der Straßenbahn 5S in Fahrtrichtung Depot belästigt. Der Mann setzte sich ihr gegenüber und fing erneut an zu onanieren. Der Täter verließt die Bahn an der Station Use Akschen, die 15-Jährige alarmierte die Polizei.

Aufgrund der detaillierten Beschreibung der beiden Mädchen geht die Polizei von denselben Täter aus. Der Mann soll etwa 55 bis 60 Jahre alt sein, etwa 1,75 Meter groß, mit grauweißen Haaren und von kräftiger Statur mit dickem Bauch. Zur Tatzeit trug er ein blaues Oberteil und eine dunkle Hose. Hinweise nimmt die Polizei unter 0421 / 362 3888 entgegen. (sei)

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+