Feuerwehreinsatz im Quartier Fesenfeld

Zwei Verletzte bei Küchenbrand im Viertel

Die Feuerwehr Bremen hat am frühen Donnerstagabend in der Feldstraße im Ortsteil Fesenfeld einen Küchenbrand gelöscht.
23.01.2020, 20:20
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von Christian Butt
Zwei Verletzte bei Küchenbrand im Viertel

Einsatzkräfte der Bremer Feuerwehr haben am frühen Donnerstagabend einen Küchenbrand in der Feldstraße gelöscht.

Christian Butt

Ein Küchenbrand in einer Wohnung im ersten Stock eines Mehrfamilienhauses an der Feldstraße im Ortsteil Fesenfeld hat am frühen Donnerstagabend die Bremer Feuerwehr beschäftigt.

Gegen 18.10 Uhr meldete eine Bewohnerin des Hauses, dass es unter ihrer Wohnung bei einer Nachbarin wohl brennt, das Treppenhaus verraucht sei und sie ihre Wohnung deshalb nicht verlassen könne, schildert die Feuerwehr das Geschehen. Die Anruferin machte sich dann auf Anraten der Feuerwehr auf ihrem Balkon im zweiten Obergeschoss bemerkbar und wurde von den Einsatzkräften mit einer Brandfluchthaube über das Treppenhaus nach draußen gerettet.

Die Frau sowie eine weitere Person, die beim Eintreffen der Feuerwehr bereits im Eingangsbereich des Gebäudes stand, wurden mit Verletzungen in Bremer Krankenhäuser gebracht.

Zwei Atemschutz-Trupps hatten den Küchenbrand im ersten Stock schnell unter Kontrolle. Um 18.42 Uhr habe der Einsatzleiter "Feuer aus" melden können, so die Feuerwehr. Insgesamt waren acht Einsatzfahrzeuge mit 23 Einsatzkräften vor Ort. Die Kriminalpolizei hat Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen. Der Einsatzort war währen der Löscharbeiten weiträumig abgesperrt.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+