Wetter: wolkig, 7 bis 15 °C
Die Künstlergruppe „Art-Projekt“ stellt bis Mitte Oktober in der Findorffer Schlachthofkneipe aus
Der Artikel wurde zur Merkliste hinzugefügt.
Die Merkliste finden Sie oben links auf der Seite.

Ganz unterschiedliche Handschriften

Anke Velten 30.08.2012 0 Kommentare

Die Schöpfer von sieben der insgesamt
Die Schöpfer von sieben der insgesamt "Acht Handschriften" der Künstlergruppe "Art-Projekt", die in der Schlachthof-Kneipe ausgestellt werden (v.l.): Lutz E. Felsmann, Nadya Hauswald, Eva Maria Stockmann, Adam, Peter C. Kreuzberg, Gerd Schröder, Roman Rösner.AVE· (Walter Gerbracht)

Findorff-Bürgerweide. "Miteinander" heißt das Gemälde, mit dem die Galerie der Schlachthof-Kneipe für ihre aktuelle Ausstellung wirbt: Dort präsentieren sich gerade Werke des "Art-Projekt", einer heterogenen Gemeinschaft künstlerischer Individualisten aus der Region. Von dem breiten Spektrum zeitgenössischer Kunst können sich die Besucher anhand von "Acht Handschriften" – so der Ausstellungstitel – nun ihr eigenes Bild machen.

Die Künstlergruppe "Art-Projekt" vertritt keine Schule, propagiert keine einheitliche Kunstrichtung, repräsentiert keinen typischen Stil und bevorzugt keine bestimmten Techniken. Ihre Mitglieder sind Künstlerinnen und Künstler im Alter zwischen Mitte Dreißig und Ende Siebzig, die zwischen Bremerhaven und Hannover ihre eigenen völlig unterschiedlichen Ausdrucksformen entwickelt haben. Das künstlerische Netzwerk trifft sich monatlich zum kreativen Austausch in Bruchhausen-Vilsen, wo sich die Gruppe vor zehn Jahren gegründet hatte. In der eigenen Galerie in der Klostermühle am Heiligenberg stellen Mitglieder und künstlerische Gäste regelmäßig aus; einer der Höhepunkte des künstlerischen Terminkalenders ist die viel beachtete jährliche Themenausstellung. Für die Besucher der Findorffer Lokal-Galerie wurde eine Auswahl an Werken von acht Künstlerinnen und Künstlern handverlesen. Mit ihrer Offenheit gegenüber der Vielfalt moderner Kunst und der Vernetzung regionaler Vertreter trifft das "Art-Projekt" genau den Anspruch, den Kurator Siko Ortner seit etwas mehr als einem Jahr an die Galerie der Schlachthof-Kneipe stellt.

Vielfalt in Form und Farbe

Der Titel "Miteinander" auf dem Ausstellungsplakat stammt von einem Gemälde von Eva-Maria Stockmann aus Hannover, deren "Handschrift" poetische, träumerische Menschendarstellungen in Mischtechnik sind. Frauenkörper sind das bevorzugte Motiv von Nadya Hauswald aus Walsrode, aber auch der klassischen Grafiken und Tuschezeichnungen von Jochen Tiemann, der sich unter dem Künstlernamen "Bafuss" von seinem Twistringer Atelier aus als Buchillustrator und Comiczeichner einen Namen gemacht hat. Figürliche Darstellungen anderer Art sind die "Lumogramme" des Bremerhavener Künstlers Peter C. Creuzburg aus Bruchhausen-Vilsen: Der Grafiker reproduziert seine Körperstudien mit unterschiedlichen Belichtungen und setzt sie in Collagen zu- und gegeneinander in Beziehung.

Nicht gegenstandlos, sondern abstrakt oder "informel" ist dagegen der Stil des Syker Malers Lutz E. Felsmann, der in seinen Großformaten mit der Farbe Blau in eigenen Worten das "Echo der Schöpfung" und den Ursprung des Seins assoziiert. Objekte, die unterschiedlichste Materialien zusammenfügen – von klassischem Ton, Holz und Stein bis zu Fundstücken – sind eigentlich die Handschrift von Heinz Hugel aus Grambke. Für die Findorffer Ausstellung hat er digitale Fotoarbeiten beigesteuert, die auf der Grundlage dieser Skulpturen entstanden sind. Steinbildhauerei und Bronzeskulpturen sind die primären künstlerischen Ausdrucksformen von Gert Schröder aus Stuhr. Er zeigt im Schlachhof eine Serie digitaler Malerei, in denen skulpturale Dreidimensionalität durch den subtilen Einsatz von Farbe und Formen per Computertechnik simuliert wird.

Als Gesprächsthema für kunstinteressierte Gäste wird sich vor allem das Objekt-Gemälde "Weltschaubild" förmlich anbieten: Es stammt von dem Künstler Adam, der seinen Künstlernamen mit seinem Wohnort begründen kann, denn "Paradies" lautet tatsächlich die Adresse des Martfelders. In seinem spektakulären Kunstobjekt hat er wohlbekanntes Allgemeingut der Kunst "umgemalt". Kenner werden die Originale von Breughel, Dali oder Delacroix leicht identifizieren und auf den zweiten Blick mit Vergnügen die Verfremdungen und modernen Irritationen entdecken können. Die Werke der alten Meister gehen darin ganz selbstverständlich ineinander über, so wie sich die Kunst immer auch aus dem Erbe der Vergangenheit und der gegenwärtigen künstlerischen Inspirationen nähre, wie der Künstler erklärt. Über "Schein-Teilungen", so der Titel des Werkes, setzen sich die Mitglieder des "Art-Projekt" mit ihren unterschiedlichen Handschriften eben ganz kreativ hinweg.

Die Ausstellung "8 Künstlerhandschriften" kann noch bis zum 17. Oktober in der SchlachthofKneipe besucht werden. Öffnungszeiten: montags bis sonnabends ab 16 Uhr, sonntags ab 10 Uhr. Weitere Informationen über die Künstlergruppe gibt es im Internet unter der Adresse www.artprojekt.de.


Ihr Wetter in Bremen
Temperatur: 15 °C / 7 °C
Vormittag:
/__wetterkontor/images/wr/50/wolkig.png
Nachmittag:
/__wetterkontor/images/wr/50/bedeckt.png
  Regenwahrscheinlichkeit: 40 %
Berichte aus den Bremer Stadtteilen
Sehen Sie in dieser Bildgalerie, wie facettenreich Bremens Stadtteile sind.
Was ist los in meiner Nachbarschaft? Welche Veranstaltungen finden in meinem Ortsteil statt und welche Debatten führen die Beiräte auf Stadtteilebene? Hier geht es zu den Inhalten des STADTTEIL-KURIER.
Entdecken Sie das historische Bremen
... die Teerhofinsel zu sehen.

Ob Bahnhof, Marktplatz, Weserstadion oder Schlachte: Das Bremer Stadtbild hat sich im Laufe der Zeit erheblich verändert. Wir berichten über vergessene Bauten, alte Geschichten und historische Ereignisse.

Leserkommentare
FloM am 22.10.2019 18:24
Werte Online-Redaktion.
Falls das mein gesperrter Kommentar um 17:18 war, wäre ich über eine kurze Erläuterung Ihrerseits erfreut. ...
weser am 22.10.2019 18:17
Jedes Jahr neue Geschenke für die Rentner und baldigen Rentner, bezahlen sollen alles die aktuellen Erwerbstätigengenerationen und die ...
Sporttabellen & Ergebnisse
Sporttabellen & Ergebnisse

Welcher Verein wann in Bremen oder der Region spielt und wie die Begegnung ausgegangen ist, erfahren Sie in unserem Tabellenbereich. Auch die Ergebnisse der Spiele der höheren Ligen finden Sie dort.

Aktueller Mittagstisch in Bremen
Traueranzeigen
job4u - Das Ausbildungsportal
job4u - Das Ausbildungsportal

job4u ist die regionale Plattform, wenn es um Lehren und Lernen geht. Neben dem WESER-KURIER, der Handelskammer und der Handwerkskammer Bremen machen sich hiesige Firmen für junge Leute stark. 

Sonderthemen aus den Stadtteilen
Sonderthemen aus den Stadtteilen
Anzeige