Wetter: wolkig, 7 bis 15 °C
Einsteiger und Profis können noch einmal ihre Fitness testen für den großen Tag
Der Artikel wurde zur Merkliste hinzugefügt.
Die Merkliste finden Sie oben links auf der Seite.

Letzte Vorbereitung für den Marathon

Jörg Teichfischer 18.09.2014 0 Kommentare

Werdersee letzter Vorbereitungslauf swb-Marathon
Walter Trampe ( vorne) und Guy Scheck, beide aus der Neustadt, nutzen den letzten Vorbereitungslauf für den swb-Marathon, der am 5. Oktober ausgerichtet wird. (Roland Scheitz)

Drei Läufe mit je 30 Kilometern sind optimal als Vorbereitung für die Herausforderung eines großen Marathon-Laufes, wie er am 5. Oktober stattfindet. Das meint der Inhaber des Geschäfts „Sport Ziel“, Utz Bertschy, der den swb-Marathon veranstaltet und seit zehn Jahren auch die entsprechenden Vorbereitungsläufe anbietet. „Doch lange Strecken werden oft als langweilig und monoton empfunden, daher bieten wir drei Vorbereitungstermine an unterschiedlichen Orten an“, erklärt Bertschy. So begannen am 3. August 400 bis 500 Läufer im Rhododendronpark mit ihren Probeläufen, am 24. August ging es durch den Bürgerpark, und am Sonntag führte die Trainingsstrecke am Werdersee entlang. Die dort ausgeschilderte, fünf Kilometer lange Strecke, eignet sich wegen des Pflasters besonders gut als Test für den swb-Marathon, der über Asphaltstraßen geht.

500 Laufbegeisterte

Das sahen erneut 400 bis 500 Laufbegeisterte so. Die einen drehten sehr ambitioniert ihre Runden, andere ließen sich ausgiebig Zeit. Holger Täubig beispielsweise hat sieben Runden à fünf Kilometer geschafft und will beim swb-Lauf seinen zweiten Marathon absolvieren. „Ich bin zufrieden mit meiner Zeit“, so der Neustädter, der am Werdersee wohnt und hier regelmäßig einige Runden dreht. Sein Antrieb besteht darin, den „inneren Schweinehund“ zu besiegen. Außerdem mache es Spaß, mit anderen Leuten zu trainieren. Nach einem längeren Lauf braucht er allerdings auch ein paar Tage, um zu regenerieren.

Remko Dohr hat sich einen Trainingsplan aus dem Internet heruntergeladen und muss nach eigenen Angaben noch etwas an seinem Tempo verbessern, wenn er den Halbmarathon bestehen will. Zufrieden ist er trotzdem. „Es ist körperlich ein gutes Gefühl“, meint der Sportler, der an seinem Wohnort in Walle dreimal pro Woche läuft und dabei die Ruhe und das Zwitschern der Vögel statt lauter Musik aus dem Kopfhörer genießt.

Etwas lauter ging es hingegen am Start- und Zielpunkt des Vorbereitungslaufs zu, wo der Veranstalter eine Versorgungsstation aufgebaut hatte, an der es Getränke, Verpflegung, Massage und Laufschuhe zum Testen gab. Dort hatte sich auch die kleine Vivianne aufgestellt, um ihre Tante Bettina Schachtschneider und deren Bruder Albrecht beim Zieleinlauf zu fotografieren. Das Trio machte aus dem Vorbereitungslauf ein kleines Familientreffen und hat sich bei den Runden über Urlaubserlebnisse und andere private Angelegenheiten unterhalten. „Wenn man beim Laufen redet, hat man das richtige Tempo“, sind sich die Geschwister sicher.

Auch die richtige Ernährung gehört zur Vorbereitung. Darum hat sich unter anderem Anke Jacobj gekümmert, die Bananen, Äpfel und Orangen für die Läufer zugeschnitten hat. „Das Wetter ist optimal, wir haben gar keine Wespen am Obst“, freut sich die Mitarbeiterin des Veranstalters. Nur Sanitäter sah man nicht. Doch Bertschy beruhigte. „Keine Sorge, das Krankenhaus ist ganz in der Nähe, und bei uns laufen sehr viele Ärzte mit.“ Die hatten sicherlich auch Anteil an dem Spendenergebnis. Statt eines Startgeldes wurde um eine Spende für den Flüchtlingsverein „Refugio“ gebeten, der demnächst den Betrag von 1900 Euro verbuchen kann.

Der Anmeldeschluss für den swb-Marathon ist der 21. September. Weitere Informationen sind im Internet unter der Adresse www.swb-marathon.de erhältlich.


Ihr Wetter in Bremen
Temperatur: 15 °C / 7 °C
Vormittag:
/__wetterkontor/images/wr/50/wolkig.png
Nachmittag:
/__wetterkontor/images/wr/50/bedeckt.png
  Regenwahrscheinlichkeit: 40 %
Berichte aus den Bremer Stadtteilen
Sehen Sie in dieser Bildgalerie, wie facettenreich Bremens Stadtteile sind.
Was ist los in meiner Nachbarschaft? Welche Veranstaltungen finden in meinem Ortsteil statt und welche Debatten führen die Beiräte auf Stadtteilebene? Hier geht es zu den Inhalten des STADTTEIL-KURIER.
Entdecken Sie das historische Bremen
... die Teerhofinsel zu sehen.

Ob Bahnhof, Marktplatz, Weserstadion oder Schlachte: Das Bremer Stadtbild hat sich im Laufe der Zeit erheblich verändert. Wir berichten über vergessene Bauten, alte Geschichten und historische Ereignisse.

Leserkommentare
elfotografo am 22.10.2019 18:55
"Es ist doch ein Märchen, dass man mit einer Loge Geschäftskontakte akquiriert oder pflegt, geschweige denn Geschäfte abschließt."

Haben ...
FloM am 22.10.2019 18:51
@gorgon1:
Abgedroschen ist es den x-ten Kommentar mit undifferenzierten Anschuldigungen zu schreiben.

Die Erkenntnis, daß man Teil ...
Sporttabellen & Ergebnisse
Sporttabellen & Ergebnisse

Welcher Verein wann in Bremen oder der Region spielt und wie die Begegnung ausgegangen ist, erfahren Sie in unserem Tabellenbereich. Auch die Ergebnisse der Spiele der höheren Ligen finden Sie dort.

Aktueller Mittagstisch in Bremen
Traueranzeigen
job4u - Das Ausbildungsportal
job4u - Das Ausbildungsportal

job4u ist die regionale Plattform, wenn es um Lehren und Lernen geht. Neben dem WESER-KURIER, der Handelskammer und der Handwerkskammer Bremen machen sich hiesige Firmen für junge Leute stark. 

Sonderthemen aus den Stadtteilen
Sonderthemen aus den Stadtteilen
Anzeige