Wetter: wolkig, 7 bis 15 °C
Yuki Klink präsentiert Kalligrafie und tritt als Priesterin auf
Der Artikel wurde zur Merkliste hinzugefügt.
Die Merkliste finden Sie oben links auf der Seite.

Kunst im Zeichen Japans

LIANE JANZ 13.04.2017 0 Kommentare

MIT Schnoor Japanladen Tsubaki Shodo-Japanische Kalligraphie Vorführung am Ostersonntag
Weg, Glück, Hoffnung, Liebe und Energie – die Schriftzeichen für diese Begriffe will Yuki Klink für ihre Zuschauer zeichnen. (Roland Scheitz)

Die Expertin für Kalligrafie zeigt am Ostersonntag und Ostermontag von 15 bis 16.30 Uhr im Raum für Tee „Tsubaki“, Wüstestätte 9 (neben dem Geschichtenhaus), traditionelle Kalligrafie-Kunst. Am Wochenende danach geht es japanisch weiter: Am Sonnabend, 22. April, steht Yuki Klink mit auf der Bühne, wenn im Noon im Kleinen Haus des Theaters am Goetheplatz „Traditionelles Japan – Die Legende der Mondprinzessin Kaguya“ aufgeführt wird, um 15 Uhr und um 18 Uhr.

Im Tsubaki, das viele Jahre in der Wachtstraße beheimatet war und seit August im Schnoor zu Hause ist, bringt Yuki Klink am Ostersonntag und Ostermontag die fünf Schriftzeichen für Weg, Glück, Hoffnung, Liebe und Energie zu Papier. Diese Zeichen habe sie gewählt, weil sie beim deutschen Publikum die beliebtesten und relativ einfach zu übersetzen seien, sagt die Kalligrafie-Meisterin. Zudem haben die Begriffe mit der Zen-Philosophie zu tun.

MIT Schnoor Japanladen Tsubaki Shodo-Japanische Kalligraphie Vorführung am Ostersonntag
Die Farbe muss Klink jedes Mal frisch anrühren. (Roland Scheitz)

Die schwarze Tusche für die Zeichnung rühre sie frisch vor Ort an, denn die Farbe lasse sich nicht konservieren. Ließe sie die Tusche ein, zwei Tage stehen, fange sie an, unangenehm zu riechen, erzählt Yuki Klink. Auch das Papier ist ein ganz spezielles. Es saugt Flüssigkeit besser auf als europäisches Standardpapier. „Ich muss gutes Werkzeug haben, sonst kann ich nicht auf dem Niveau arbeiten“, sagt Yuki Klink, die in ihrer Galerie in Borgfeld neben Kalligrafie auch japanische Puppen und Figuren zeigt.

Bei der Performance am 22. April im Noon werden dem Publikum neben der Kalligrafie noch weitere japanische Traditionen präsentiert und erläutert. Dazu gehören Musik und Tanz, eine Teezeremonie, die Schwertkünste Kendo und Iaido und auch Poesie. Yuki Klink beispielsweise tritt als Miko auf, eine Priesterin, die die Mondprinzessin ernennt, erzählt sie.

Sowohl die Kalligrafie-Vorführung an Ostern im Tsubaki als auch die Vorstellungen am 22. April im Noon im Kleinen Haus des Theaters Bremen sind kostenlos. Für die Vorstellungen im Noon müssen sich Besucherinnen und Besucher über die E-Mail-Adresse dramaturgie@theaterbremen.de anmelden. Es stehen 70 Plätze zur Verfügung. Die Kalligrafien, die Yuki Klink im Tsubaki malt, können dort gekauft oder auch eigene Kalligrafien in Auftrag gegeben werden.


Ihr Wetter in Bremen
Temperatur: 15 °C / 7 °C
Vormittag:
/__wetterkontor/images/wr/50/wolkig.png
Nachmittag:
/__wetterkontor/images/wr/50/bedeckt.png
  Regenwahrscheinlichkeit: 40 %
Berichte aus den Bremer Stadtteilen
Sehen Sie in dieser Bildgalerie, wie facettenreich Bremens Stadtteile sind.
Was ist los in meiner Nachbarschaft? Welche Veranstaltungen finden in meinem Ortsteil statt und welche Debatten führen die Beiräte auf Stadtteilebene? Hier geht es zu den Inhalten des STADTTEIL-KURIER.
Entdecken Sie das historische Bremen
... die Teerhofinsel zu sehen.

Ob Bahnhof, Marktplatz, Weserstadion oder Schlachte: Das Bremer Stadtbild hat sich im Laufe der Zeit erheblich verändert. Wir berichten über vergessene Bauten, alte Geschichten und historische Ereignisse.

Leserkommentare
heinmueckausbremerhaven am 21.10.2019 20:47
Es gibt nur eine Chance wieviel Artikel beschrieben. Und jetzt schwindet mit dem Artikel von Stefan Rahmstorf das Argument, dass die BRD nur für ...
Bremen99 am 21.10.2019 20:41
Das Parken in Wild-West-Manier rund um den Freimarkt hat Tradition. Vor über 40 Jahren konnte man auch schon regelmäßig beobachten wie dreiste ...
Sporttabellen & Ergebnisse
Sporttabellen & Ergebnisse

Welcher Verein wann in Bremen oder der Region spielt und wie die Begegnung ausgegangen ist, erfahren Sie in unserem Tabellenbereich. Auch die Ergebnisse der Spiele der höheren Ligen finden Sie dort.

Aktueller Mittagstisch in Bremen
Traueranzeigen
job4u - Das Ausbildungsportal
job4u - Das Ausbildungsportal

job4u ist die regionale Plattform, wenn es um Lehren und Lernen geht. Neben dem WESER-KURIER, der Handelskammer und der Handwerkskammer Bremen machen sich hiesige Firmen für junge Leute stark. 

Sonderthemen aus den Stadtteilen
Sonderthemen aus den Stadtteilen
Anzeige