Datenschutz

Inhaltsverzeichnis

1. Präambel zur Datenschutzerklärung

Wir freuen uns sehr über Ihr Interesse an unserem Unternehmen. Datenschutz hat einen besonders hohen Stellenwert für die Geschäftsleitung der Bremer Tageszeitungen AG. Eine Nutzung der Internetseiten der Bremer Tageszeitungen AG ist, abgesehen von den Daten, die Ihr Browser übermittelt, grundsätzlich ohne jede Angabe personenbezogener Daten möglich. Sofern eine betroffene Person besondere Services unseres Unternehmens über unsere Internetseite in Anspruch nehmen möchte, könnte jedoch eine Verarbeitung personenbezogener Daten erforderlich werden. Ist die Verarbeitung personenbezogener Daten erforderlich und besteht für eine solche Verarbeitung keine gesetzliche Grundlage, holen wir generell eine Einwilligung der betroffenen Person ein. Die Verarbeitung personenbezogener Daten, beispielsweise des Namens, der Anschrift, E-Mail-Adresse oder Telefonnummer einer betroffenen Person, erfolgt stets im Einklang mit der Datenschutz-Grundverordnung und in Übereinstimmung mit den für die Bremer Tageszeitungen AG geltenden landesspezifischen Datenschutzbestimmungen. Mittels dieser Datenschutzerklärung möchte unser Unternehmen die Nutzer über Art, Umfang und Zweck der von uns erhobenen, genutzten und verarbeiteten personenbezogenen Daten informieren. Ferner werden betroffene Personen mittels dieser Datenschutzerklärung über die ihnen zustehenden Rechte aufgeklärt.

2. Name und Anschrift des für die Verarbeitung Verantwortlichen

Verantwortlicher im Sinne der Datenschutz-Grundverordnung, sonstiger in den Mitgliedstaaten der Europäischen Union geltenden Datenschutzgesetze und anderer Bestimmungen mit datenschutzrechtlichem Charakter ist die:

Bremer Tageszeitungen AG
Martinistraße 43
28195 Bremen

Email: datenschutz@weser-kurier.de


Als externer Datenschutzbeauftragter wurde bestellt:

Nordwest-Datenschutz Peter Pawlowski e. K.
Email: datenschutz@nordwest-datenschutz.de
Homepage: www.nordwest-datenschutz.de
Telefon: +49 4402 84568

Die Landesbeauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit der Freien Hansestadt Bremen:

Dienstelle der LfDI
Arndtstraße 1
27570 Bremerhaven
Telefon: +49 471 596 2010 oder +49 421 361 2010
Fax: +49 421 496 18495
Email: office@datenschutz.bremen.de

3. Sperrung und/oder Löschung von personenbezogenen Daten

Der für die Verarbeitung Verantwortliche verarbeitet und speichert personenbezogene Daten der betroffenen Person nur für den Zeitraum, der zur Erreichung des Speicherungszwecks erforderlich ist oder sofern dies durch den Europäischen Richtlinien- und Verordnungsgeber oder einen anderen Gesetzgeber in Gesetzen oder Vorschriften, welchen der für die Verarbeitung Verantwortliche unterliegt, vorgesehen wurde.

Entfällt der Speicherungszweck oder läuft eine vom Europäischen Richtlinien- und Verordnungsgeber oder einem anderen zuständigen Gesetzgeber vorgeschriebene Speicherfrist ab, werden die personenbezogenen Daten routinemäßig und entsprechend den gesetzlichen Vorschriften gesperrt oder gelöscht.

Das Kriterium für die Dauer der Speicherung von personenbezogenen Daten ist die jeweilige gesetzliche Aufbewahrungsfrist. Nach Ablauf der Frist werden die entsprechenden Daten routinemäßig gelöscht, sofern sie nicht mehr zur Vertragserfüllung oder Vertragsanbahnung erforderlich sind.

4. Rechte der betroffenen Person

4.1 Recht auf Bestätigung

Jede betroffene Person hat das vom Europäischen Richtlinien- und Verordnungsgeber eingeräumte Recht, von dem für die Verarbeitung Verantwortlichen eine Bestätigung darüber zu verlangen, ob sie betreffende personenbezogene Daten verarbeitet werden. Möchte eine betroffene Person dieses Bestätigungsrecht in Anspruch nehmen, kann sie sich hierzu jederzeit an einen Mitarbeiter des für die Verarbeitung Verantwortlichen wenden: datenschutz@weser-kurier.de

4.2 Recht auf Auskunft

Jede von der Verarbeitung personenbezogener Daten betroffene Person hat das vom Europäischen Richtlinien- und Verordnungsgeber gewährte Recht, jederzeit von dem für die Verarbeitung Verantwortlichen unentgeltliche Auskunft über die zu seiner Person gespeicherten personenbezogenen Daten und eine Kopie dieser Auskunft zu erhalten. Ferner hat der Europäische Richtlinien- und Verordnungsgeber der betroffenen Person Auskunft über folgende Informationen zugestanden:

  • die Verarbeitungszwecke
  • die Kategorien personenbezogener Daten, die verarbeitet werden
  • die Empfänger oder Kategorien von Empfängern, gegenüber denen die personenbezogenen Daten offengelegt worden sind oder noch offengelegt werden, insbesondere bei Empfängern in Drittländern oder bei internationalen Organisationen
  • falls möglich die geplante Dauer, für die die personenbezogenen Daten gespeichert werden, oder, falls dies nicht möglich ist, die Kriterien für die Festlegung dieser Dauer
  • das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung oder Löschung der sie betreffenden personenbezogenen Daten oder auf Einschränkung der Verarbeitung durch den Verantwortlichen oder eines Widerspruchsrechts gegen diese Verarbeitung
  • das Bestehen eines Beschwerderechts bei einer Aufsichtsbehörde
  • wenn die personenbezogenen Daten nicht bei der betroffenen Person erhoben werden: Alle verfügbaren Informationen über die Herkunft der Daten
  • das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung einschließlich Profiling gemäß Artikel 22 Abs.1 und 4 DS-GVO und — zumindest in diesen Fällen — aussagekräftige Informationen über die involvierte Logik sowie die Tragweite und die angestrebten Auswirkungen einer derartigen Verarbeitung für die betroffene Person

Ferner steht der betroffenen Person ein Auskunftsrecht darüber zu, ob personenbezogene Daten an ein Drittland oder an eine internationale Organisation übermittelt wurden. Sofern dies der Fall ist, so steht der betroffenen Person im Übrigen das Recht zu, Auskunft über die geeigneten Garantien im Zusammenhang mit der Übermittlung zu erhalten. Möchte eine betroffene Person dieses Auskunftsrecht in Anspruch nehmen, kann sie sich hierzu jederzeit an einen Mitarbeiter des für die Verarbeitung Verantwortlichen wenden: datenschutz@weser-kurier.de

4.3 Recht auf Berichtigung

Jede von der Verarbeitung personenbezogener Daten betroffene Person hat das vom Europäischen Richtlinien- und Verordnungsgeber gewährte Recht, die unverzügliche Berichtigung sie betreffender unrichtiger personenbezogener Daten zu verlangen. Ferner steht der betroffenen Person das Recht zu, unter Berücksichtigung der Zwecke der Verarbeitung, die Vervollständigung unvollständiger personenbezogener Daten — auch mittels einer ergänzenden Erklärung — zu verlangen.

Möchte eine betroffene Person dieses Berichtigungsrecht in Anspruch nehmen, kann sie sich hierzu jederzeit an einen Mitarbeiter des für die Verarbeitung Verantwortlichen wenden: datenschutz@weser-kurier.de

4.4 Recht auf Löschung (Recht auf Vergessen werden)

Jede von der Verarbeitung personenbezogener Daten betroffene Person hat das vom Europäischen Richtlinien- und Verordnungsgeber gewährte Recht, von dem Verantwortlichen zu verlangen, dass die sie betreffenden personenbezogenen Daten unverzüglich gelöscht werden, sofern einer der folgenden Gründe zutrifft und soweit die Verarbeitung nicht erforderlich ist:

  • Die personenbezogenen Daten wurden für solche Zwecke erhoben oder auf sonstige Weise verarbeitet, für welche sie nicht mehr notwendig sind.
  • Die betroffene Person widerruft ihre Einwilligung, auf die sich die Verarbeitung gemäß Art. 6 Abs. 1 Buchstabe a DS-GVO oder Art. 9 Abs. 2 Buchstabe a DS-GVO stützte, und es fehlt an einer anderweitigen Rechtsgrundlage für die Verarbeitung.
  • Die betroffene Person legt gemäß Art. 21 Abs. 1 DS-GVO Widerspruch gegen die Verarbeitung ein, und es liegen keine vorrangigen berechtigten Gründe für die Verarbeitung vor, oder die betroffene Person legt gemäß Art. 21 Abs. 2 DS-GVO Widerspruch gegen die Verarbeitung ein.
  • Die personenbezogenen Daten wurden unrechtmäßig verarbeitet.
  • Die Löschung der personenbezogenen Daten ist zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung nach dem Unionsrecht oder dem Recht der Mitgliedstaaten erforderlich, dem der Verantwortliche unterliegt.
  • Die personenbezogenen Daten wurden in Bezug auf angebotene Dienste der Informationsgesellschaft gemäß Art. 8 Abs. 1 DS-GVO erhoben.

Sofern einer der oben genannten Gründe zutrifft und eine betroffene Person die Löschung von personenbezogenen Daten, die bei der Bremer Tageszeitungen AG gespeichert sind, veranlassen möchte, kann sie sich hierzu jederzeit an einen Mitarbeiter des für die Verarbeitung Verantwortlichen wenden. Der Mitarbeiter der Bremer Tageszeitungen AG wird veranlassen, dass dem Löschverlangen unverzüglich nachgekommen wird: datenschutz@weser-kurier.de

Wurden die personenbezogenen Daten von der Bremer Tageszeitungen AG öffentlich gemacht und ist unser Unternehmen als Verantwortlicher gemäß Art. 17 Abs. 1 DS-GVO zur Löschung der personenbezogenen Daten verpflichtet, so trifft die Bremer Tageszeitungen AG unter Berücksichtigung der verfügbaren Technologie und der Implementierungskosten angemessene Maßnahmen, auch technischer Art, um andere für die Datenverarbeitung Verantwortliche, welche die veröffentlichten personenbezogenen Daten verarbeiten, darüber in Kenntnis zu setzen, dass die betroffene Person von diesen anderen für die Datenverarbeitung Verantwortlichen die Löschung sämtlicher Links zu diesen personenbezogenen Daten oder von Kopien oder Replikationen dieser personenbezogenen Daten verlangt hat, soweit die Verarbeitung nicht erforderlich ist. Der Mitarbeiter der Bremer Tageszeitungen AG wird im Einzelfall das Notwendige veranlassen.

4.5 Recht auf Einschränkung der Verarbeitung

Jede von der Verarbeitung personenbezogener Daten betroffene Person hat das vom Europäischen Richtlinien- und Verordnungsgeber gewährte Recht, von dem Verantwortlichen die Einschränkung der Verarbeitung zu verlangen, wenn eine der folgenden Voraussetzungen gegeben ist:

  • Die Richtigkeit der personenbezogenen Daten wird von der betroffenen Person bestritten, und zwar für eine Dauer, die es dem Verantwortlichen ermöglicht, die Richtigkeit der personenbezogenen Daten zu überprüfen.
  • Die Verarbeitung ist unrechtmäßig, die betroffene Person lehnt die Löschung der personenbezogenen Daten ab und verlangt stattdessen die Einschränkung der Nutzung der personenbezogenen Daten.
  • Der Verantwortliche benötigt die personenbezogenen Daten für die Zwecke der Verarbeitung nicht länger, die betroffene Person benötigt sie jedoch zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.
  • Die betroffene Person hat Widerspruch gegen die Verarbeitung gem. Art. 21 Abs. 1 DS-GVO eingelegt und es steht noch nicht fest, ob die berechtigten Gründe des Verantwortlichen gegenüber denen der betroffenen Person überwiegen.

Sofern eine der oben genannten Voraussetzungen gegeben ist und eine betroffene Person die Einschränkung von personenbezogenen Daten, die bei der Bremer Tageszeitungen AG gespeichert sind, verlangen möchte, kann sie sich hierzu jederzeit an einen Mitarbeiter des für die Verarbeitung Verantwortlichen wenden. Der Mitarbeiter der Bremer Tageszeitungen AG wird die Einschränkung der Verarbeitung veranlassen: datenschutz@weser-kurier.de

4.6 Recht auf Datenübertragbarkeit

Jede von der Verarbeitung personenbezogener Daten betroffene Person hat das vom Europäischen Richtlinien- und Verordnungsgeber gewährte Recht, die sie betreffenden personenbezogenen Daten, welche durch die betroffene Person einem Verantwortlichen bereitgestellt wurden, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten. Sie hat außerdem das Recht, diese Daten einem anderen Verantwortlichen ohne Behinderung durch den Verantwortlichen, dem die personenbezogenen Daten bereitgestellt wurden, zu übermitteln, sofern die Verarbeitung auf der Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 Buchstabe a DS-GVO oder Art. 9 Abs. 2 Buchstabe a DS-GVO oder auf einem Vertrag gemäß Art. 6 Abs. 1 Buchstabe b DS-GVO beruht und die Verarbeitung mithilfe automatisierter Verfahren erfolgt, sofern die Verarbeitung nicht für die Wahrnehmung einer Aufgabe erforderlich ist, die im öffentlichen Interesse liegt oder in Ausübung öffentlicher Gewalt erfolgt, welche dem Verantwortlichen übertragen wurde.

Ferner hat die betroffene Person bei der Ausübung ihres Rechts auf Datenübertragbarkeit gemäß Art. 20 Abs. 1 DS-GVO das Recht, zu erwirken, dass die personenbezogenen Daten direkt von einem Verantwortlichen an einen anderen Verantwortlichen übermittelt werden, soweit dies technisch machbar ist und sofern hiervon nicht die Rechte und Freiheiten anderer Personen beeinträchtigt werden.

Zur Geltendmachung des Rechts auf Datenübertragbarkeit kann sich die betroffene Person jederzeit an einen Mitarbeiter der Bremer Tageszeitungen AG wenden: datenschutz@weser-kurier.de

4.7 Recht auf Widerspruch

Jede von der Verarbeitung personenbezogener Daten betroffene Person hat das vom Europäischen Richtlinien- und Verordnungsgeber gewährte Recht, aus Gründen, die sich aus ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung sie betreffender personenbezogener Daten, die aufgrund von Art. 6 Abs. 1 Buchstaben e oder f DS-GVO erfolgt, Widerspruch einzulegen. Dies gilt auch für ein auf diese Bestimmungen gestütztes Profiling.

Die Bremer Tageszeitungen AG verarbeitet die personenbezogenen Daten im Falle des Widerspruchs nicht mehr, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die den Interessen, Rechten und Freiheiten der betroffenen Person überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

Verarbeitet die Bremer Tageszeitungen AG personenbezogene Daten, um Direktwerbung zu betreiben, so hat die betroffene Person das Recht, jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung der personenbezogenen Daten zum Zwecke derartiger Werbung einzulegen. Dies gilt auch für das Profiling, soweit es mit solcher Direktwerbung in Verbindung steht. Widerspricht die betroffene Person gegenüber der Bremer Tageszeitungen AG der Verarbeitung für Zwecke der Direktwerbung, so wird die Bremer Tageszeitungen AG die personenbezogenen Daten nicht mehr für diese Zwecke verarbeiten. Zudem hat die betroffene Person das Recht, aus Gründen, die sich aus ihrer besonderen Situation ergeben, gegen die sie betreffende Verarbeitung personenbezogener Daten, die bei der Bremer Tageszeitungen AG zu wissenschaftlichen oder historischen Forschungszwecken oder zu statistischen Zwecken gemäß Art. 89 Abs. 1 DS-GVO erfolgen, Widerspruch einzulegen, es sei denn, eine solche Verarbeitung ist zur Erfüllung einer im öffentlichen Interesse liegenden Aufgabe erforderlich.

Zur Ausübung des Rechts auf Widerspruch kann sich die betroffene Person direkt an einen Mitarbeiter der Bremer Tageszeitungen AG wenden: datenschutz@weser-kurier.de Der betroffenen Person steht es ferner frei, im Zusammenhang mit der Nutzung von Diensten der Informationsgesellschaft, ungeachtet der Richtlinie 2002/58/EG, ihr Widerspruchsrecht mittels automatisierter Verfahren auszuüben, bei denen technische Spezifikationen verwendet werden.

4.8 Automatisierte Entscheidungen im Einzelfall einschließlich Profiling

Jede von der Verarbeitung personenbezogener Daten betroffene Person hat das vom Europäischen Richtlinien- und Verordnungsgeber gewährte Recht, nicht einer ausschließlich auf einer automatisierten Verarbeitung — einschließlich Profiling — beruhenden Entscheidung unterworfen zu werden, die ihr gegenüber rechtliche Wirkung entfaltet oder sie in ähnlicher Weise erheblich beeinträchtigt, sofern die Entscheidung (1) nicht für den Abschluss oder die Erfüllung eines Vertrags zwischen der betroffenen Person und dem Verantwortlichen erforderlich ist, oder (2) aufgrund von Rechtsvorschriften der Union oder der Mitgliedstaaten, denen der Verantwortliche unterliegt, zulässig ist und diese Rechtsvorschriften angemessene Maßnahmen zur Wahrung der Rechte und Freiheiten sowie der berechtigten Interessen der betroffenen Person enthalten oder (3) mit ausdrücklicher Einwilligung der betroffenen Person erfolgt.

Ist die Entscheidung (1) für den Abschluss oder die Erfüllung eines Vertrags zwischen der betroffenen Person und dem Verantwortlichen erforderlich oder (2) erfolgt sie mit ausdrücklicher Einwilligung der betroffenen Person, trifft die Bremer Tageszeitungen AG angemessene Maßnahmen, um die Rechte und Freiheiten sowie die berechtigten Interessen der betroffenen Person zu wahren, wozu mindestens das Recht auf Erwirkung des Eingreifens einer Person seitens des Verantwortlichen, auf Darlegung des eigenen Standpunkts und auf Anfechtung der Entscheidung gehört.

Möchte die betroffene Person Rechte mit Bezug auf automatisierte Entscheidungen geltend machen, kann sie sich hierzu jederzeit an einen Mitarbeiter des für die Verarbeitung Verantwortlichen wenden: datenschutz@weser-kurier.de

4.9 Recht auf Widerruf einer datenschutzrechtlichen Einwilligung

Jede von der Verarbeitung personenbezogener Daten betroffene Person hat das vom Europäischen Richtlinien- und Verordnungsgeber gewährte Recht, eine Einwilligung zur Verarbeitung personenbezogener Daten jederzeit zu widerrufen.

Möchte die betroffene Person ihr Recht auf Widerruf einer Einwilligung geltend machen, kann sie sich hierzu jederzeit an einen Mitarbeiter des für die Verarbeitung Verantwortlichen wenden: datenschutz@weser-kurier.de

4.10 Beschwerderecht

Sollten eine betroffene Person der Ansicht sein, dass die Verarbeitung ihrer personenbezogenen Daten durch die Bremer Tageszeitungen AG gegen Bestimmungen der DS-GVO verstößt, steht ihr das Recht zur Beschwerde bei der Landesbeauftragten für Datenschutz und Informationsfreiheit in Bremerhaven als der zuständigen Aufsichtsbehörde zu (Art. 77 DS-GVO).

5. Rechtsgrundlage der Verarbeitung

Art. 6 I lit. a DS-GVO dient unserem Unternehmen als Rechtsgrundlage für Verarbeitungsvorgänge, bei denen wir eine Einwilligung für einen bestimmten Verarbeitungszweck einholen. Ist die Verarbeitung personenbezogener Daten zur Erfüllung eines Vertrags, dessen Vertragspartei die betroffene Person ist, erforderlich, wie dies beispielsweise bei Verarbeitungsvorgängen der Fall ist, die für eine Lieferung von Waren oder die Erbringung einer sonstigen Leistung oder Gegenleistung notwendig sind, so beruht die Verarbeitung auf Art. 6 I lit. b DS-GVO. Gleiches gilt für solche Verarbeitungsvorgänge, die zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich sind, etwa in Fällen von Anfragen zu unseren Produkten oder Leistungen. Unterliegt unser Unternehmen einer rechtlichen Verpflichtung, durch welche eine Verarbeitung von personenbezogenen Daten erforderlich wird, wie beispielsweise zur Erfüllung steuerlicher Pflichten, so basiert die Verarbeitung auf Art. 6 I lit. c DS-GVO. In seltenen Fällen könnte die Verarbeitung von personenbezogenen Daten erforderlich werden, um lebenswichtige Interessen der betroffenen Person oder einer anderen natürlichen Person zu schützen. Dies wäre beispielsweise der Fall, wenn ein Besucher in unserem Betrieb verletzt werden würde und daraufhin sein Name, sein Alter, seine Krankenkassendaten oder sonstige lebenswichtige Informationen an einen Arzt, ein Krankenhaus oder sonstige Dritte weitergegeben werden müssten. Dann würde die Verarbeitung auf Art. 6 I lit. d DS-GVO beruhen.

Letztlich erfolgen Verarbeitungsvorgänge auf der Grundlage von Art. 6 I lit. f DS-GVO, wenn die Verarbeitung zur Wahrung eines berechtigten Interesses unseres Unternehmens oder eines Dritten erforderlich ist, sofern die Interessen, Grundrechte und Grundfreiheiten des Betroffenen nicht überwiegen. Auf dieser Grundlage verarbeiten wir Daten, um unser Hausrecht durchzusetzen, zur Zwecke der Abwicklung von Kontaktanfragen und Vertragsbeziehungen, zur Direktwerbung sowie um die Nutzung unserer Webseite zu analysieren und so unser Angebot zu verbessern und für unsere Nutzer interessanter zu gestalten.

6. Zwecke der Verarbeitung, Empfänger der Daten

Die Zwecke der Verarbeitung personenbezogener Daten sowie die jeweiligen Empfänger der personenbezogenen Daten, soweit sie an Dritte weitergegeben werden, sind in den nachfolgenden Hinweisen zu den einzelnen Anwendungen in Ziffern 9 ff. angegeben. Ebenso wird erläutert, wie Datenerhebungen in bestimmten Tools durch Einstellungen des Nutzers verhindert werden können und welche Folgen die Nichtbereitstellung dieser Daten bei der Nutzung der Angebote der Bremer Tageszeitungen AG hat.

7. Glossar & Begriffserklärungen

Die Datenschutzerklärung der Bremer Tageszeitungen AG beruht auf den Begrifflichkeiten, die durch den Europäischen Richtlinien- und Verordnungsgeber beim Erlass der Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO) verwendet wurden. Unsere Datenschutzerklärung soll sowohl für die Öffentlichkeit als auch für unsere Kunden und Geschäftspartner einfach lesbar und verständlich sein. Um dies zu gewährleisten, möchten wir vorab die verwendeten Begrifflichkeiten erläutern. Wir verwenden in dieser Datenschutzerklärung unter anderem die folgenden Begriffe:

7.1 personenbezogene Daten

Personenbezogene Daten sind alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person (im Folgenden „betroffene Person“) beziehen. Als identifizierbar wird eine natürliche Person angesehen, die direkt oder indirekt, insbesondere mittels Zuordnung zu einer Kennung wie einem Namen, zu einer Kennnummer, zu Standortdaten, zu einer Online-Kennung oder zu einem oder mehreren besonderen Merkmalen, die Ausdruck der physischen, physiologischen, genetischen, psychischen, wirtschaftlichen, kulturellen oder sozialen Identität dieser natürlichen Person sind, identifiziert werden kann.

7.2 betroffene Person

Betroffene Person ist jede identifizierte oder identifizierbare natürliche Person, deren personenbezogene Daten von dem für die Verarbeitung Verantwortlichen verarbeitet werden.

7.3 Verarbeitung

Verarbeitung ist jeder mit oder ohne Hilfe automatisierter Verfahren ausgeführte Vorgang oder jede solche Vorgangsreihe im Zusammenhang mit personenbezogenen Daten wie das Erheben, das Erfassen, die Organisation, das Ordnen, die Speicherung, die Anpassung oder Veränderung, das Auslesen, das Abfragen, die Verwendung, die Offenlegung durch Übermittlung, Verbreitung oder eine andere Form der Bereitstellung, den Abgleich oder die Verknüpfung, die Einschränkung, das Löschen oder die Vernichtung.

7.4 Einschränkung der Verarbeitung

Einschränkung der Verarbeitung ist die Markierung gespeicherter personenbezogener Daten mit dem Ziel, ihre künftige Verarbeitung einzuschränken.

7.5 Profiling

Profiling ist jede Art der automatisierten Verarbeitung personenbezogener Daten, die darin besteht, dass diese personenbezogenen Daten verwendet werden, um bestimmte persönliche Aspekte, die sich auf eine natürliche Person beziehen, zu bewerten, insbesondere, um Aspekte bezüglich Arbeitsleistung, wirtschaftlicher Lage, Gesundheit, persönlicher Vorlieben, Interessen, Zuverlässigkeit, Verhalten, Aufenthaltsort oder Ortswechsel dieser natürlichen Person zu analysieren oder vorherzusagen.

7.6 Pseudonymisierung / Anonymisierung

Pseudonymisierung ist die Verarbeitung personenbezogener Daten in einer Weise, auf welche die personenbezogenen Daten ohne Hinzuziehung zusätzlicher Informationen nicht mehr einer spezifischen betroffenen Person zugeordnet werden können, sofern diese zusätzlichen Informationen gesondert aufbewahrt werden und technischen und organisatorischen Maßnahmen unterliegen, die gewährleisten, dass die personenbezogenen Daten nicht einer identifizierten oder identifizierbaren natürlichen Person zugewiesen werden.

Im Gegensatz zur Pseudonymisierung kann bei der anonymisierten Verarbeitung personenbezogener Daten kein Rückschluss mehr auf die personenbezogenen Daten einer identifizierten oder identifizierbaren natürlichen Person zugewiesen werden. Diese Möglichkeit ist irreversibel.

7.7 Verantwortlicher oder für die Verarbeitung Verantwortlicher

Verantwortlicher oder für die Verarbeitung Verantwortlicher ist die natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle, die allein oder gemeinsam mit anderen über die Zwecke und Mittel der Verarbeitung von personenbezogenen Daten entscheidet. Sind die Zwecke und Mittel dieser Verarbeitung durch das Unionsrecht oder das Recht der Mitgliedstaaten vorgegeben, so kann der Verantwortliche beziehungsweise können die bestimmten Kriterien seiner Benennung nach dem Unionsrecht oder dem Recht der Mitgliedstaaten vorgesehen werden.

7.8 Auftragsverarbeiter

Auftragsverarbeiter ist eine natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle, die personenbezogene Daten im Auftrag des Verantwortlichen verarbeitet.

7.9 Empfänger

Empfänger ist eine natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle, der personenbezogene Daten offengelegt werden, unabhängig davon, ob es sich bei ihr um einen Dritten handelt oder nicht. Behörden, die im Rahmen eines bestimmten Untersuchungsauftrags nach dem Unionsrecht oder dem Recht der Mitgliedstaaten möglicherweise personenbezogene Daten erhalten, gelten jedoch nicht als Empfänger.

7.10 Dritter

Dritter ist eine natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle außer der betroffenen Person, dem Verantwortlichen, dem Auftragsverarbeiter und den Personen, die unter der unmittelbaren Verantwortung des Verantwortlichen oder des Auftragsverarbeiters befugt sind, die personenbezogenen Daten zu verarbeiten.

7.11 Einwilligung ("Consent")

Einwilligung ist jede von der betroffenen Person freiwillig für den bestimmten Fall in informierter Weise und unmissverständlich abgegebene Willensbekundung in Form einer Erklärung oder einer sonstigen eindeutigen bestätigenden Handlung, mit der die betroffene Person zu verstehen gibt, dass sie mit der Verarbeitung der sie betreffenden personenbezogenen Daten einverstanden ist.

7.12 Klassifizierung von personenbezogenen Daten

Um Ihnen im Rahmen dieser Datenschutzerklärung unserer Produkte einfacher zu erklären, haben wir folgende personenbezogene Daten zu einzelnen Klassen zusammengefasst:

  • Adressdaten:
    • Name
    • Anschrift (Privat-/Firmenadresse, Abteilung)
  • Bankdaten:
    • Bankverbindungen
    • Kreditkartendaten (nur Zahlungsart, keine Kartendaten)
    • Zahlungsdienstleisterdaten
  • Bonitätsdaten:
    • Bonitätsrating bei Creditreform
  • Geburtsdatum:
    • Geburtsdatum
  • Kontaktdaten:
    • Anrede
    • Name
    • ggf. Firma
    • Telefondaten (Büro, Handy, privat)
    • Emailadresse
  • Auftragsdaten:
    • Abo- und Anzeigenaufträge
    • Unterbrechungen
    • Nachsendungen
    • Spenden
    • Reklamationen
    • Stornos
  • bei Leserreisen:
    • Reisedatum und -ziel
  • Browserdaten:
    • IP-Adresse
    • Hostname
    • Referrer
    • User-Agent
  • Trackingdaten:
    • IP-Adresse
    • Zugriffszeiten
    • Browsertyp
    • Auflösung
    • Devicetyp
    • Referrer
    • User-Agent
  • Personalisierungsdaten:
    • Interessen
    • Nicknames
    • Loginverhalten
    • Lesezeichen
  • Trackingverhalten:
    • anonymisiert
    • pseudonymisiert
    • personalisiert

7.13 SSO

Mit Single Sign On stellen wir einen Dienst zur Registrierung/Anmeldung zur Verfügung, der es ermöglicht, die gleichen Zugangsdaten für verschiedene Internetangebote zu benutzen.

8. Sicherheitsmaßnahmen

Die Bremer Tageszeitungen AG hat als für die Verarbeitung Verantwortlicher zahlreiche technische und organisatorische Maßnahmen umgesetzt, um einen möglichst lückenlosen Schutz der über diese Internetseite verarbeiteten personenbezogenen Daten sicherzustellen. Dennoch können Internetbasierte Datenübertragungen grundsätzlich Sicherheitslücken aufweisen, sodass ein absoluter Schutz nicht gewährleistet werden kann. Aus diesem Grund steht es jeder betroffenen Person frei, personenbezogene Daten auch auf alternativen Wegen, beispielsweise telefonisch, an uns zu übermitteln.

Unsere Sicherheitsmaßnahmen werden entsprechend der technologischen Entwicklung fortlaufend verbessert. Im Übrigen setzen wir bei der Erhebung und Verarbeitung von personenbezogenen Daten nur Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen ein, die eine qualifizierte Schulung zum Datenschutz durchlaufen haben.

9. Anwendungen

9.1 Abschluss eines Abonnements

Unsere Produkte können sowohl online, als auch offline im Abonnement bestellt werden.

Die Verarbeitung der personenbezogenen Daten erfolgt zweckgebunden für die Begründung und Durchführung des Vertragsverhältnisses über das Zeitungs-Abonnement sowie darüber hinaus zu Zwecken der Direktwerbung sowie Markt- und Meinungsforschung.

Die Daten werden bei der Bremer Tageszeitungen AG und bei deren verbundenen Unternehmen an die zuständigen Stellen und Fachabteilungen weitergeleitet, die mit der Verarbeitung betraut sind. Die Bremer Tageszeitungen AG und ihre verbundenen Unternehmen beauftragen IT-Dienstleister mit der Wartung und Administration ihrer IT-Systeme, wobei ein Zugriff auf die Systeme bzw. gespeicherte Daten nicht ausgeschlossen werden kann. Die Bremer Tageszeitungen AG und ihre verbundenen Unternehmen beauftragen weitere Dienstleister im Zusammenhang mit der Abwicklung des Abonnements, beispielsweise zur Kundenakquise, für den Druck und die Kuvertierung von Dokumenten (Briefe, Abo-Card u.a.) und zur Versendung von Werbeprämien.

Eine darüber hinausgehende Nutzung oder Weitergabe Ihrer Daten an Dritte erfolgt nicht.

Die Bereitstellung Ihrer personenbezogenen Daten ist zur Erfüllung des Vertrages erforderlich. Ein Ausbleiben der Bereitstellung kann dazu führen, dass der Vertrag nicht abgeschlossen werden kann. Eine automatisierte Auswertung bzw. Entscheidungsfindung erfolgt nicht. Die Dauer der Verarbeitung bzw. Speicherung richtet sich nach der Dauer des Abonnements und darüber hinaus nach den bestehenden gesetzlichen Aufbewahrungsfristen.

Personenbezogene Datenklassen: Auftragsdaten, Kontaktdaten, Browserdaten

9.2 Aufgabe einer Anzeige

Es besteht sowohl online, als auch offline die Möglichkeit Anzeigen in verschiedenen Formaten und Produkten zu buchen.

Die Verarbeitung der personenbezogenen Daten erfolgt zweckgebunden für die Begründung und Durchführung des Vertragsverhältnisses über die Veröffentlichung von Anzeigen. Darüber hinaus auf der Rechtsgrundlage berechtigtes Interesse Art. 6 Abs. 1 lit. f DS-GVO zu Zwecken der Direktwerbung sowie Markt- und Meinungsforschung.

Die Daten werden bei der Bremer Tageszeitungen AG und bei deren verbundenen Unternehmen an die zuständigen Stellen und Fachabteilungen weitergeleitet, die mit der Verarbeitung betraut sind. Die Bremer Tageszeitungen AG und ihre verbundenen Unternehmen beauftragen auf Basis der Rechtsgrundlage Art. 28 DS-GVO (Auftragsverarbeitung) IT-Dienstleister mit der Wartung und Administration ihrer IT-Systeme, wobei ein Zugriff auf die Systeme bzw. gespeicherte Daten nicht ausgeschlossen werden kann. Die Bremer Tageszeitungen AG und ihre verbundenen Unternehmen beauftragen auf Basis der genannten Rechtsgrundlage weitere Dienstleister im Zusammenhang mit der Abwicklung der Anzeigen, beispielsweise zur Kundenakquise, für den Satz der Anzeigen und zur Umwandlung der Anzeigeninhalte für die digitalen Produkte.

Eine darüber hinausgehende Nutzung oder Weitergabe Ihrer Daten an Dritte erfolgt nicht.

Die Bereitstellung Ihrer personenbezogenen Daten ist zur Erfüllung des Vertrages erforderlich. Ein Ausbleiben der Bereitstellung kann dazu führen, dass der Vertrag nicht abgeschlossen werden kann. Eine automatisierte Auswertung bzw. Entscheidungsfindung erfolgt nicht.

Die Dauer der Verarbeitung bzw. Speicherung richtet sich nach den bestehenden gesetzlichen Aufbewahrungsfristen.

Personenbezogene Datenklassen: Auftragsdaten, Kontaktdaten, Browserdaten

9.3 Besuch unserer Internetseiten

Für den bloßen Besuch unserer Internetseite und den Abruf der dort enthaltenen Informationen ist es nicht erforderlich, dass Sie personenbezogene Daten mitteilen.

Wir erheben und verwenden während Ihres Besuchs unserer Internetseite nur Daten, die uns Ihr Internetbrowser automatisch übermittelt.

Diese Daten nutzen wir, um Ihnen den Besuch unserer Seite technisch zu ermöglichen. Des Weiteren nutzen wir diese Daten zu statistischen Zwecken, um unsere Internetseite im Design und Layout zu verbessern. Ihre vollständige IP-Adresse speichern wir nur für die Dauer Ihres Besuchs.

Personenbezogene Datenklassen: Browserdaten

9.4 Anlegen eines Benutzer-Profils (Registrierung SSO)

Sie haben auf vielen Seiten unseres Internetauftritts die Möglichkeit, sich zu registrieren und damit ein Benutzer-Profil anzulegen.

Sie erhalten mit einer Registrierung die Möglichkeit, unter Ihrem Namen Bilder hochzuladen, Kommentare zu verfassen und Leserbeiträge zu schreiben.

Nach der Registrierung nutzen wir bei der Anmeldung an Ihrem persönlichen Profil Ihre Anmeldedaten und Ihr Passwort zur Authentifizierung.

Darüber hinaus speichern wir diejenigen personenbezogenen Daten, die Sie uns zweckgebunden für weitere Personalisierung und/oder anlässlich der Nutzung Ihres öffentlichen Benutzerprofils freiwillig übermitteln, wie z.B. ein Nutzerfoto oder die Links zu Ihren Profilen in Social Media Netzwerken.

Schließlich verwenden wir die Information, ob Sie ein Digitalabonnent sind, zur Steuerung von Werbeeinblendungen.

Sie haben die Möglichkeit, bei der Anmeldung zu Ihrem Benutzer-Profil die Funktion „Angemeldet bleiben“ zu aktivieren. Wir weisen in diesem Zusammenhang darauf hin, dass bei Nutzung eines Internetbrowsers an einem öffentlich zugänglichen Computer oder bei Nutzung eines Internetbrowsers mit mehreren Personen hierdurch die Möglichkeit eröffnet wird, dass andere Personen ohne eine erneute Anmeldung an Ihrem Benutzer-Profil Bereiche Ihres Profils einsehen und dort ggf. Daten eintragen oder verändern können. Wir empfehlen deshalb in diesen Fällen, auf den Einsatz dieser Funktion zu verzichten oder sich am Ende der Nutzung von Ihrem Benutzer-Profil abzumelden.

Personenbezogene Datenklassen: Adressdaten, Kontaktdaten, Browserdaten

9.5 Nutzung des Kontaktformulars

Über das auf unseren Internetseiten bereitgestellte Kontaktformular können Sie direkt mit uns in Verbindung treten. Wir erheben, verarbeiten und nutzen die von Ihnen über das Kontaktformular mitgeteilten personenbezogenen Daten und Informationen ausschließlich für die Bearbeitung Ihres Anliegens. Diese Korrespondenz wird unter Beachtung der gesetzlichen Aufbewahrungsfristen gespeichert. Die Übertragung zwischen Browser und unserem Server ist mit TLS/SSL verschlüsselt, die Versendung an unsere Mitarbeiter erfolgt per E-Mail.

Personenbezogene Datenklassen: Kontaktdaten

9.6 Nutzung von Angeboten auf unseren Internetseiten

Wenn Sie unsere Internetseiten auch verwenden, um von uns angebotene Leistungen in Anspruch zu nehmen, ist es erforderlich, dass Sie neben den Daten, die uns Ihr Internetbrowser automatisch übermittelt, auch personenbezogene Daten mitteilen.

9.7 Einsatz von Captchas

Um die Datensicherheit bei der Übermittlung von Formularen zu gewährleisten, greifen wir in einigen Fällen auf den Service reCAPTCHA von Google Inc. zurück. Damit wird sichergestellt, dass der Nutzer eine natürliche Person ist und die Eingabe nicht durch eine maschinelle und automatisierte Verarbeitung erfolgt. Für reCAPTCHA wird die IP-Adresse erfasst und an Google gesendet. Hierfür gelten die Datenschutzbestimmungen von Google Inc. Weitere Informationen zu den Datenschutzbestimmungen von Google Inc. finden Sie
unter https://www.google.de/intl/de/privacy
oder https://www.google.com/intl/de/policies/privacy/

9.8 Nutzung von kostenpflichtigen Inhalten

Wir erheben und verarbeiten zur Erfüllung und Abwicklung von kostenpflichtigen Leistungen neben personenbezogenen Daten auch Nutzungsdaten in Form von Häufigkeit der Aufrufe von Artikeln und sonstigen Inhalten (z.B. Bilder) und anderen Leistungen.

Personenbezogene Datenklassen: Adressdaten, Bankdaten, Kontaktdaten, Auftragsdaten, Trackingverhalten

9.9 Einsatz von Cookies

Auf unserer Internetseite setzen wir sogenannte „Cookies“ ein. Hierbei handelt es sich um kleine Textdateien, die von unserem Webserver beim Aufruf unserer Internetseiten an Ihren Computer gesendet werden, um bestimmte Angaben (z.B. Merkmale zur Identifizierung, Anpassung der Benutzeroberfläche oder Funktionen für integrierte soziale Netzwerke) zu speichern. Besuchen Sie eine zu unserem Internetauftritt gehörende Seite oder dieselbe Seite erneut, können diese Cookies durch uns oder unsere Werbepartner ausgewertet werden. Unsere Internetseite kann jedoch nur dann Cookies an Ihren Computer senden, wenn Sie dies in den Einstellungen Ihres Browsers zulassen.

Die von uns genutzten Cookies dienen verschiedenen Zwecken:

Technisch erforderliche Cookies

Diese Cookies dienen der technischen Bereitstellung unserer Internetdienste. Sie sind insbesondere erforderlich, um Ihnen bestimmte Funktionen wie beispielsweise die Anmeldung an Ihrem Benutzerkonto oder die Wiedergabe von Video- oder Audio-Inhalten zu ermöglichen, Ihren Browser für die Dauer des Besuchs einschließlich des Aufrufs verschiedener Seiten zu identifizieren, die für die Bereitstellung von Inhalten nötige Geschwindigkeit Ihres Internetzuganges zu ermitteln oder persönliche Einstellungen aufzurufen. Des Weiteren verwenden wir diese Cookies zu Abrechnungszwecken, insbesondere zur dafür erforderlichen Messung des Nutzungsumfangs kostenloser Inhalte.

Analytische Cookies

Diese Cookies verwenden wir zur statistischen Auswertung der Nutzung unserer Internetseiten einschließlich der Erfassung neuer und wiederkehrender Besucher, zur Schätzung der Zahl der Einzelbesucher, um die wichtigsten Suchbegriffe, die über Suchmaschinen zu unser Internetseite führen, zu ermitteln oder Darstellungs- und Navigationsprobleme auf unseren Internetseiten aufzudecken.

Cookies zur Anzeige personalisierter Werbung / Tracking

Wir setzen Cookies ein, um auf Ihre jeweiligen Interessen zugeschnittene Inhalte und Werbeanzeigen einzublenden. Hierzu erfassen wir unter Einsatz der Cookies Ihre Interessen auf Grundlage Ihres Nutzungsverhaltens auf unseren Internetseiten. Dazu ist es auch möglich, Ihr Nutzungsverhalten über verschiedene Internetseiten zu erfassen.

Cookies von Drittanbietern

Cookies von Drittanbietern („Third-Party-Cookie“) sind solche Cookies, die von anderen Anbietern eingesetzt und ausgewertet werden können. Solche Drittanbieter können Unternehmen sein, die für die eingeblendete Werbung verantwortlich sind oder soziale Netzwerke betreiben. Wir erlauben mit Ihrer Einwilligung unseren Partnern über unsere Internetseite Cookies an Ihren Browser zu senden und diese während der weiteren Nutzung von Online-Diensten auszuwerten.

Die auf unseren Internetseiten eingesetzten Cookies haben unterschiedliche Laufzeiten. Die verwendeten „Sitzungscookies“ („Session-Cookie“) werden automatisch gelöscht, wenn Sie den von Ihnen genutzten Browser schließen. Demgegenüber verbleiben persistente Cookies („Persistent Cookies“) bis zum Ablauf einer voreingestellten Frist (Minuten, Tage oder auch Jahre) auf Ihrem Computer aktiv.

Die Darstellung unserer Internetseite ist auch ohne die Speicherung von Cookies möglich. Sie können das Speichern von Cookies in den Einstellungen Ihres Browser deaktivieren oder diesen so einstellen, dass er Sie über die beabsichtigte Speicherung durch eine Internetseite informiert. Zudem nutzen wir die Consentmanagement-Plattform „consentmanager", die es Ihnen ermöglicht, die Speicherung von Cookies auf Ihren Geräten für bestimmte Anbieter und Zwecke oder für alle Zwecke zu sperren. Die Einwilligung ist vor Ihrem ersten Besuch auf der Seite zu geben und kann jederzeit über das Fingerprint-Logo links unten auf der Website angepasst werden. Cookies, die für die technische Bereitstellung und die Funktionsfähigkeit der Website notwendig sind, können nicht gesperrt werden. Dieses geschieht auf der Grundlage von Art. 6 I lit. f DS-GVO. Die Annahme von Cookies liegt in Ihrer Entscheidung. Für den vollen Funktionsumfang unserer Internetseite ist es allerdings aus technischen Gründen erforderlich, die Cookies vollständig zuzulassen.

Alle bei weser-kurier.de verwendeten Cookies: Cookie-Liste

9.10 Einsatz von Consentmanager

Wir haben das Einwilligungs-Management-Tool „consentmanager" (www.consentmanager.net) der Jaohawi AB (Håltgelvågen 1b, 72348 Västerås, Schweden, info@consentmanager.net) auf unserer Website eingebunden, um Einwilligungen für die Datenverarbeitung bzw. den Einsatz von Cookies oder vergleichbaren Funktionen abzufragen. Sie haben mithilfe von „consentmanager" die Möglichkeit, Ihr Einverständnis für bestimmte Funktionalitäten unserer Website, z.B. zum Zwecke der Einbindung externer Elemente, Einbindung von Streaming-Inhalten, statistischen Analyse, Reichweitenmessung und personalisierten Werbung zu erteilen oder abzulehnen. Sie können mithilfe von „consentmanager" ihre Zustimmung für sämtliche Funktionen erteilen oder ablehnen oder ihre Einwilligung für einzelne Zwecke oder einzelne Funktionen erteilen. Die von Ihnen vorgenommenen Einstellungen können auch im Nachhinein von Ihnen geändert werden.
Zweck der Einbindung von „consentmanager" ist es, den Nutzern unserer Website die Entscheidung über die vorgenannten Dinge zu überlassen und im Rahmen der weiteren Nutzung unserer Website die Möglichkeit zu bieten, bereits vorgenommene Einstellungen zu ändern. Im Zuge der Nutzung von „consentmanager" werden personenbezogene Daten sowie Informationen der verwendeten Endgeräte wie die IP-Adresse verarbeitet. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. c) i.V.m. Art. 6 Abs 3 S. 1 lit. a) i.V.m. Art. 7 Abs. 1 DS-GVO sowie hilfsweise lit. f).
„Consentmanager" speichert Ihre Daten solange Ihre Nutzereinstellungen aktiv sind. Spätestens nach einem Jahr nach Vornahme der Nutzereinstellungen erfolgt eine erneute Abfrage der Zustimmung. Die vorgenommenen Nutzereinstellungen werden dann erneut für diesen Zeitraum gespeichert. Sie können Widerspruch gegen die Verarbeitung einlegen. Ihr Widerspruchrecht besteht bei Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben. Zwecks Widerspruchs wenden Sie sich bitte via E-Mail an info@consentmanager.net.

10. Ad-Technologie

10.1 OMS / Ströer Digital Media GmbH

Zur Bereitstellung zielgruppenorientierter Werbung nutzen wir Technologien der OMS Online Marketing Service GmbH & Co. KG, Zollhof 6, 40221 Düsseldorf (www.oms.eu) sowie des Vermarktungspartners Ströer Digital Media GmbH, Kehrwieder 8-9, 20457 Hamburg . Mithilfe von Cookies zeigt die Ströer Digital Media GmbH als Vermarktungspartner der OMS, die wiederum Partner des Weser-Kurier ist, den Nutzern die zu ihren Interessen passende Werbung an und sorgt dafür, dass sich dieselben Werbemittel nicht zu oft wiederholen. Die Ströer Digital Media GmbH setzt Cookies auch zum Aufbau von anonymisierten Profilen ein. Diese dienen der Zielgruppenvermarktung, bei der die Auslieferung der Werbemittel auf das Nutzerverhalten (besuchte Websites, Clicks etc.) abgestimmt wird. Darüber hinaus dienen die Cookies der statistischen Auswertung, um den Dienst stetig zu optimieren. Die OMS bzw. Vermarktungspartner Ströer Digital Media GmbH speichert zu keinem Zeitpunkt Daten wie Name, Adresse, E-Mail und Telefonnummer. Es werden mittels Cookies lediglich Interessen der Nutzer festgehalten, wie z. B. die Art der gelesenen Beiträge oder die Nutzungshäufigkeit (Anzahl der aufgerufenen Seiten an einem Tag). Falls Sie mit der Verwendung von Cookies seitens der Ströer Digital Media GmbH nicht einverstanden sind, können Sie das Speichern und Verwenden ihrer Interessen abschalten. Das Abschalten funktioniert über einen so genannten "Opt-Out-Cookie", der in Ihrem Browser abgelegt wird und ein anonymisiertes Sammeln von Daten verhindert. Falls Sie einmal alle Cookies in Ihrem Browser löschen sollten, beachten Sie, dass damit auch der Opt-Out-Cookie verloren geht und ggf. zu erneuern ist. Die OMS bzw. Ströer Digital Media GmbH verwendet derzeit zwei Cookies. Zum Ausschalten der Cookies klicken Sie bitte auf folgenden Link: Mehr Informationen zum Datenschutz bei OMS

10.2 Google Adsense

Unsere Portale nutzen Google AdSense, einen Online-Werbedienst der Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA („Google“). Google AdSense verwendet sog. „Cookies“, Textdateien, die auf dem Computer der Nutzer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website ermöglicht. Google AdSense verwendet auch sogenannte Web Beacons (unsichtbare Grafiken). Durch diese Web Beacons können Informationen wie der Besucherverkehr auf den Seiten dieses Angebots ausgewertet werden. Die durch Cookies und Web Beacons erzeugten Informationen über die Benutzung dieser Website (einschließlich der IP-Adresse der Nutzer) und Auslieferung von Werbeformaten werden an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Diese Informationen können von Google an Vertragspartner von Google weiter gegeben werden. Google wird Ihre IP-Adresse jedoch nicht mit anderen von Ihnen gespeicherten Daten zusammenführen.

Nutzer können die Installation der Cookies von Google AdSense auf verschiedene Weise verhindern:

(1) durch eine entsprechende Einstellung der Browser-Software;

(2) durch Deaktivierung der interessenbezogenen Anzeigen bei Google;

(3) durch Deaktivierung der interessenbezogenen Anzeigen der Anbieter, die Teil der Selbstregulierungs-Kampagne „About Ads“ sind;

(4) durch dauerhafte Deaktivierung durch ein Browser-Plug-in;

(5) durch eine Deaktivierung bei der Cookie-Einwilligung (Consent Management)

Die Einstellungen unter (2) und (3) werden gelöscht, wenn Cookies in den Browsereinstellungen gelöscht werden.

Nähere Informationen zu Datenschutz und Cookies für Werbung bei Google AdSense sind in der Datenschutzerklärung von Google, insbesondere unter den folgenden Links zu finden:

https://www.google.de/policies/privacy/partners/
https://www.google.de/intl/de/policies/technologies/ads

10.3 Google Analytics Remarketing

Unsere Webseiten nutzen die Funktionen von Google Analytics Remarketing in Verbindung mit den geräteübergreifenden Funktionen von Google Ads und Google DoubleClick. Anbieter ist die Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA („Google“).

Diese Funktion ermöglicht es, die mit Google Analytics Remarketing erstellten Werbe-Zielgruppen mit den geräteübergreifenden Funktionen von Google Ads und Google-DoubleClick zu verknüpfen. Auf diese Weise können interessenbezogene, personalisierte Werbebotschaften, die in Abhängigkeit Ihres früheren Nutzungs- und Surfverhaltens auf einem Endgerät (z.B. Handy) an Sie angepasst wurden, auch auf einem anderen Ihrer Endgeräte (z.B. Tablet oder PC) angezeigt werden. Haben Sie eine entsprechende Einwilligung erteilt, verknüpft Google zu diesem Zweck Ihren Web- und App-Browserverlauf mit Ihrem Google-Konto. Auf diese Weise können auf jedem Endgerät, auf dem Sie sich mit Ihrem Google-Konto anmelden, dieselben personalisierten Werbebotschaften geschaltet werden. Zur Unterstützung dieser Funktion erfasst Google Analytics google-authentifizierte IDs der Nutzer, die vorübergehend mit unseren Google-Analytics-Daten verknüpft werden, um Zielgruppen für die geräteübergreifende Anzeigenwerbung zu definieren und zu erstellen. Sie können dem geräteübergreifenden Remarketing/Targeting dauerhaft widersprechen, indem Sie personalisierte Werbung in Ihrem Google-Konto deaktivieren; folgen Sie hierzu diesem Link: https://www.google.com/settings/ads/onweb/ 

Weitergehende Informationen und die Datenschutzbestimmungen finden Sie in der Datenschutzerklärung von Google unter: https://www.google.com/policies/technologies/ads/

10.4 Google Ads und Google Conversion Tracking

Diese Webseite verwendet Google Ads. Google Ads ist ein Online-Werbeprogramm der Google Inc., 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, United States ("Google").

Im Rahmen von Google Ads nutzen wir das sogenannte Conversion-Tracking. Wenn Sie auf eine von Google geschaltete Anzeige klicken, wird ein Cookie für das Conversion-Tracking gesetzt. Bei Cookies handelt es sich um kleine Textdateien, die der Internet-Browser auf dem Computer des Nutzers ablegt. Diese Cookies verlieren nach 30 Tagen ihre Gültigkeit und dienen nicht der persönlichen Identifizierung der Nutzer. Besucht der Nutzer bestimmte Seiten dieser Website und das Cookie ist noch nicht abgelaufen, können Google und wir erkennen, dass der Nutzer auf die Anzeige geklickt hat und zu dieser Seite weitergeleitet wurde. Jeder Google Ads-Kunde erhält ein anderes Cookie. Die Cookies können nicht über die Websites von Google Ads-Kunden nachverfolgt werden. Die mit Hilfe des Conversion-Cookies eingeholten Informationen dienen dazu, Conversion-Statistiken für Google Ads-Kunden zu erstellen, die sich für Conversion-Tracking entschieden haben. Die Kunden erfahren die Gesamtanzahl der Nutzer, die auf ihre Anzeige geklickt haben und zu einer mit einem Conversion-Tracking-Tag versehenen Seite weitergeleitet wurden. Sie erhalten jedoch keine Informationen, mit denen sich Nutzer persönlich identifizieren lassen. Wenn Sie nicht am Tracking teilnehmen möchten, können Sie dieser Nutzung widersprechen, indem Sie das Cookie des Google Conversion-Trackings über ihren Internet-Browser unter Nutzereinstellungen leicht deaktivieren oder durch eine Deaktivierung bei der Cookie-Einwilligung (Consent Management). Sie werden sodann nicht in die Conversion-Tracking Statistiken aufgenommen. Mehr Informationen zu Google Ads und Google Conversion-Tracking finden Sie in den Datenschutzbestimmungen von Google: https://www.google.de/policies/privacy/ Sie können Ihren Browser so einstellen, dass Sie über das Setzen von Cookies informiert werden und Cookies nur im Einzelfall erlauben, die Annahme von Cookies für bestimmte Fälle oder generell ausschließen sowie das automatische Löschen der Cookies beim Schließen des Browser aktivieren. Bei der Deaktivierung von Cookies kann die Funktionalität dieser Website eingeschränkt sein.

10.5 Taboola

Taboola (Taboola, Inc., 1115 Broadway, 7th Floor, New York, NY 10010, USA. https://www.taboola.com/de) hilft uns dabei, die Wirksamkeit unserer Werbekampagnen zu ermitteln. Taboola verwendet Cookies, um zu ermitteln, welche Inhalte Sie nutzen und welche unserer Seiten Sie besuchen, wenn Sie durch einen Klick auf eine Taboola-Werbeanzeige auf unsere Webseite gelangt sind. Dieses Verfahren dient dazu, die Wirksamkeit der Werbeanzeigen für statistische und Marktforschungszwecke auszuwerten und kann dazu beitragen, zukünftige Werbemaßnahmen zu optimieren. Diese Nutzungsprofile lassen keinen Rückschluss auf Ihre Person zu und sind für uns anonym.

Rechtsgrundlage für diesen Cookie ist Ihre Einwilligung, die Sie über unser Cookie-Consent-Banner erteilt haben, Art. 6 Abs. 1 lit. a DS-GVO. Diese können Sie jederzeit widerrufen, indem Sie die Cookie-Einstellungen ändern.
Sie können die Installation des Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software oder durch eine Deaktivierung bei der Cookie-Einwilligung (Consent Management) verhindern. Wir weisen allerdings darauf hin, dass Sie gegebenenfalls nicht alle Funktionen unserer Webseite vollumfänglich nutzen können. Dies variiert von Browser zu Browser.
Möglichkeit der Verarbeitung durch Taboola zu widersprechen findest du unter: www.taboola.com/privacy-policy

11. Empfehlungs-Tools

11.1 Celera One

Auf weser-kurier.de wird die Software des Anbieters CeleraOne GmbH (Usedomer Straße 4, 13355 Berlin) eingesetzt. Grundlage für den Einsatz ist unser berechtigtes Interesse (d.h. Interesse an der Analyse, Optimierung und wirtschaftlichem Betrieb unseres Onlineangebots im Sinne des Art. 6 Abs.1 lit. f DS-GVO).

Grundlegender Zweck des Einsatzes ist die Messung der Lesehäufigkeit von Inhalten auf weser-kurier.de und die damit verbundene Steuerung der Freigabe von Online-Inhalten im Rahmen eines Online-Abonnements. Konkret werden folgende Aufgaben erfüllt:

  • Messung der Anzahl von Seiten- und Artikelzugriffen durch Nutzer von weser-kurier.de.
  • Authentifizierung von Nutzern von weser-kurier.de
  • Autorisierung des Zugriffs auf Inhalte von weser-kurier.de

Bei jedem Besuch wird darüber hinaus ein pseudonymisiertes Nutzungsprofil angelegt bzw. angereichert. Die Nutzerprofile sind dabei grob gehalten und erlauben keine Rückschlüsse auf die individuelle Person (z.B. "Der Leser liest häufiger Artikel aus Bremen-Oberneuland als aus anderen Stadtteilen"). Berücksichtigt werden dabei die besuchten Artikel und Seiten, die Besuchszeitpunkte und Gerätetypen (Desktop, mobil), sowie der vorliegende Vertrags- oder Registrierungsstatus (Leseberechtigung):

  • Auf Basis dieser Profile werden Ihnen an ausgewählten Stellen auf weser-kurier.de individuelle Artikelempfehlungen gemacht, zum Beispiel
    • werden Ihnen bereits gelesene Artikel an bestimmten Stellen nicht erneut empfohlen,
    • empfehlen wir Ihnen an ausgewählten Stellen Artikel, die Leser mit gleichem Interessensprofil in den letzten Tagen besonders interessiert haben, sodass Sie auch bei selteneren Besuchen auf der Seite keine wichtige Meldung mehr verpassen,
    • blenden wir Werbeanzeigen für Produkte aus, die Sie bereits beziehen (Newsletter, Abonnements)
  • Zusätzlich werden bei registrierten Nutzern und Abonnenten ausgewählte Informationen aus den gebildeten Nutzerprofilen in unser CRM-System übertragen, um beispielsweise per Mail
    • auf wichtige Fristen und Ereignisse im Rahmen des Abonnements oder des registrierten Zugangs hinzuweisen,
    • individuelle Empfehlungen bei besonderen Angeboten & Inhalten (z.B. Verlosungen oder neue Newsletter) auszusprechen,
    • gelegentlich auf lesenswerte Inhalte aus den Interessensgebieten des Lesers aufmerksam zu machen. Sie können dieser Art der Datenverarbeitung auf Basis einer Interessenabwägung widersprechen. Wenden Sie sich hierzu bitte an: datenschutz@weser-kurier.de

Bei der Nutzung von weser-kurier.de werden zwei Typen von Daten durch CeleraOne erfasst:

  • Nutzungsdaten: Informationen über die Nutzung von weser-kurier.de. Die Nutzungsdaten alleine ermöglichen keinen unmittelbaren Rückschluss auf den betreffenden Nutzer.
    • Artikel-ID von gelesenem Artikel
    • Eindeutige Tracking-ID des Nutzers
    • Nutzungszeitpunkt
    • Gerätetyp
  • Nutzerdaten: Informationen über den Nutzer von weser-kurier.de, sofern er sich auf weser-kurier.de registriert hat und im eingeloggten Zustand auf der Seite surft. Die Nutzerdaten ermöglichen einen Rückschluss auf den betreffenden Nutzer und eine Kombination der Nutzerdaten mit den Nutzungsdaten.
    • Registrierungs- oder Anmeldedaten
    • Vertragsstammdaten (Vertragsbeziehung, Produkt bzw. Vertragsinteresse)
    • Kundenhistorie

Alle Daten werden auf Servern der Bremer Tageszeitungen AG gespeichert und nicht an Dritte weitergereicht.

12. Inhaltsangebote und Social sharing

12.1 Facebook

Auf diversen Portalen sind als Service für die Nutzer zudem Programme (PlugIns) des sozialen Netzwerks Facebook enthalten. Diese werden ausschließlich von der Facebook Inc., 1601 S. California Ave, Palo Alto, CA 94304, USA (Facebook) betrieben. Die PlugIns sind im Rahmen unseres Internetauftritts durch das Facebook Logo oder den Zusatz „Gefällt mir“ kenntlich gemacht. Beim Besuch einer Website unseres Internetauftritts, die ein derartiges PlugIn beinhaltet, stellt ihr Browser eine direkte Verbindung mit den Servern von Facebook her, wodurch wiederum der Inhalt des PlugIns an Ihren Browser übermittelt und von diesem in die dargestellte Website eingebunden wird. Hierdurch wird die Information, dass Sie unsere Website besucht haben, an Facebook weitergeleitet. Sofern Sie während des Besuchs unserer Website über Ihr persönliches Benutzerkonto bei Facebook eingeloggt sind, kann Facebook den Websitebesuch diesem Konto zuordnen. Durch Interaktion mit PlugIns, z.B. durch anklicken des „Gefällt mir“-Buttons oder hinterlassen eines Kommentars werden diese entsprechenden Informationen direkt an Facebook übermittelt und dort gespeichert. Wenn Sie eine solche Datenübermittlung unterbinden möchten, müssen Sie sich vor dem Besuch unseres Internetauftritts unter Ihrem Facebook-Account ausloggen. Zweck und Umfang der Datenerhebung durch Facebook sowie die dortige weitere Verarbeitung und Nutzung Ihrer Daten wie auch Ihre diesbezüglichen Rechte und Einstellungsmöglichkeiten zum Schutz Ihrer Privatssphäre entnehmen Sie bitte den Datenschutzhinweisen von Facebook (https://de-de.facebook.com/privacy/explanation.php).

12.2 Instagram

Auf unseren Seiten sind Funktionen des Dienstes Instagram eingebunden. Diese Funktionen werden angeboten durch die Instagram Inc., 1601 Willow Road, Menlo Park, CA 94025, USA integriert.

Wenn Sie in Ihrem Instagram-Account eingeloggt sind, können Sie durch Anklicken des Instagram-Buttons die Inhalte unserer Seiten mit Ihrem Instagram-Profil verlinken. Dadurch kann Instagram den Besuch unserer Seiten Ihrem Benutzerkonto zuordnen. Wir weisen darauf hin, dass wir als Anbieter der Seiten keine Kenntnis vom Inhalt der übermittelten Daten sowie deren Nutzung durch Instagram erhalten.

Weitere Informationen hierzu finden Sie in der Datenschutzerklärung von Instagram: https://instagram.com/about/legal/privacy/.

12.3 Twitter

Auf diversen Portalen sind als Service für die Nutzer Plugins des Kurznachrichtennetzwerks Twitter Inc., 795 Folsom St., Suite 600, San Francisco, CA 94107, USA integriert. Die Twitter-Plugins (tweet-Button) erkennen Sie an dem Twitter-Logo auf unserer Seite. Eine Übersicht über den tweet-Button finden Sie hier: https://dev.twitter.com/ Wenn Sie unsere Seiten besuchen, wird über das Plugin eine direkte Verbindung zwischen Ihrem Browser und dem Twitter-Server hergestellt. Twitter erhält dadurch die Information, dass Sie mit Ihrer IP-Adresse unsere Seite besucht haben. Wenn Sie den Twitter „tweet-Button“ anklicken, während Sie in Ihrem Twitter-Account eingeloggt sind, können Sie die Inhalte unserer Seiten auf Ihrem Twitter-Profil verlinken. Dadurch kann Twitter den Besuch unserer Seiten Ihrem Benutzerkonto zuordnen.

Wir weisen darauf hin, dass wir als Anbieter der Seiten keine Kenntnis vom Inhalt der übermittelten Daten sowie deren Nutzung durch Twitter erhalten. Weitere Informationen hierzu finden Sie in der Datenschutzerklärung von Twitter unter https://twitter.com/privacy

Wenn Sie nicht wünschen, dass Twitter den Besuch von unseren Portalen Ihrem Twitter-Nutzerkonto zuordnen kann, loggen Sie sich bitte vor dem Besuch unseres Internetauftrittes aus Ihrem Twitter-Benutzerkonto aus.

12.4 Playbuzz

Auf unseren Portalen setzen wir als Service für die Nutzer ein Umfrage-Plugin der Playbuzz Ltd., 3 Aluf Kalman Magen St., Building A, 1st Floor, Tel Aviv, 6107075, Israel („Playbuzz“) ein. Über das Plugin stellt Playbuzz Quizze, Umfragen oder vergleichbare Anwendungen zur Verfügung, an denen Sie teilnehmen, bzw. welche Sie betrachten können. Hierfür verwendet Playbuzz unter anderem Cookies. Die im Plugin angezeigten Inhalte werden technisch von Playbuzz gesteuert und ausgeliefert. Unser Internetangebot erhebt und verwendet im Zusammenhang mit dem Playbuzz-Plugin keine personenbezogenen Daten, insbesondere geben wir keinerlei Daten von oder über unsere Nutzer bzw. über Sie an Playbuzz weiter.

Wir haben keinen Einfluss darauf, welche Daten Playbuzz über sein Plugin erhebt und wie diese verwendet werden. Playbuzz erhebt Daten schon dann, wenn Sie eine Seite aufrufen, auf welcher sich eine Umfrage von Playbuzz befindet, auch ohne dass Sie die Umfrage anklicken. Zu den ermittelten Daten gehören ausweislich der Angaben von Playbuzz unter anderem die IP-Adresse, Daten über die verwendete Hardware bzw. das verwendete Endgerät, Standortdaten oder besuchte Internetseiten. Darüber hinaus besteht die Möglichkeit, dass Playbuzz Cookies auf Ihrem Rechner installiert. Das Setzen von Cookies kann durch eine Deaktivierung bei der Cookie-Einwilligung (Consent Management) verhindert werden. Auch das Social Plugin von Facebook wird durch Playbuzz genutzt. Nutzer mit einem Playbuzz-Account können darüber hinaus durch Playbuzz identifiziert und den bereits bei Playbuzz vorhandenen Daten zugeordnet werden. Die gesammelten Daten werden laut Playbuzz unter anderem zu Werbezwecken verwendet und gegebenenfalls an Partnerunternehmen von Playbuzz weitergegeben. Über die Erhebung und Verwendung von Daten informiert Playbuzz als verantwortliche Stelle in deren Datenschutzerklärung unter: www.playbuzz.com/PrivacyPolicy

12.5 Kommentarfunktion Disqus

Die Kommentarfunktion ist ein Angebot der Site disqus.com, betrieben von der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA (nachfolgend "disqus.com" genannt). Die Nutzung der Kommentarfunktion erfordert die Registrierung im Portal. Dabei werden die E-Mail-Adresse sowie die Nutzernamen an disqus.com übertragen. Nähere Informationen zu Disqus und seinen Funktionen finden Sie unter www.disqus.com

Hinsichtlich der Erhebung, Verarbeitung und Nutzung der betreffenden Daten gelten die Nutzungsbedingungen und Datenschutzhinweise von disqus.com, die Sie unter http://docs.disqus.com/help/30/ und http://docs.disqus.com/help/29/ finden. Damit die Kommentare auf dem Portal veröffentlicht werden können, übermittelt disqus.com an unser Portal neben dem Kommentartext auch den von Ihnen gewählten Nutzernamen, der mit dem Kommentar auf dem Portal veröffentlicht wird.

12.6 Podigee Podcast-Hosting

Wir nutzen den Podcast-Hosting-Dienst Podigee des Anbieters Podigee GmbH, Schlesische Straße 20, 10997 Berlin, Deutschland. Die Podcasts werden dabei von Podigee geladen oder über Podigee übertragen.

Die Nutzung erfolgt auf Grundlage unserer berechtigten Interessen, d.h. Interesse an einer sicheren und effizienten Bereitstellung, Analyse sowie Optimierung unseres Podcastangebotes gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f. DS-GVO.

Podigee verarbeitet IP-Adressen und Geräteinformationen, um Podcast-Downloads/Wiedergaben zu ermöglichen und statistische Daten, wie z.B. Abrufzahlen zu ermitteln. Diese Daten werden vor der Speicherung in der Datenbank von Podigee anonymisiert oder pseudonymisiert, sofern Sie für die Bereitstellung der Podcasts nicht erforderlich sind.

Weitere Informationen und Widerspruchsmöglichkeiten finden sich in der Datenschutzerklärung von Podigee:  https://www.podigee.com/de/about/privacy/.

12.7 YouTube

(1) Wir haben YouTube-Videos in unser Online-Angebot eingebunden, die auf https://www.YouTube.com gespeichert sind und von unserer Website aus direkt abspielbar sind. Diese sind alle im „erweiterten Datenschutz-Modus“ eingebunden, d. h. dass keine Daten über Sie als Nutzer an YouTube übertragen werden, wenn Sie die Videos nicht abspielen. Erst wenn Sie die Videos abspielen, werden die in Absatz 2 genannten Daten übertragen. Auf diese Datenübertragung haben wir keinen Einfluss.

(2) Durch den Besuch auf der Website erhält YouTube die Information, dass Sie die entsprechende Unterseite unserer Website aufgerufen haben. Zudem werden die Daten übermittelt, die in dem Passus “Beschreibung der Datenverarbeitung auf der Webseite/App und Rechtsgrundlagen für die Verarbeitung” aufgeführt sind. Dies erfolgt unabhängig davon, ob YouTube ein Nutzerkonto bereitstellt, über das Sie eingeloggt sind, oder ob kein Nutzerkonto besteht. Wenn Sie bei Google eingeloggt sind, werden Ihre Daten direkt Ihrem Konto zugeordnet. Wenn Sie die Zuordnung mit Ihrem Profil bei YouTube nicht wünschen, müssen Sie sich vor Aktivierung des Buttons ausloggen. YouTube speichert Ihre Daten als Nutzungsprofile und nutzt sie für Zwecke der Werbung, Marktforschung und/oder bedarfsgerechten Gestaltung seiner Website. Eine solche Auswertung erfolgt insbesondere (selbst für nicht eingeloggte Nutzer) zur Erbringung von bedarfsgerechter Werbung und um andere Nutzer des sozialen Netzwerks über Ihre Aktivitäten auf unserer Website zu informieren. Ihnen steht ein Widerspruchsrecht zu gegen die Bildung dieser Nutzerprofile, wobei Sie sich zur Ausübung dessen an YouTube richten müssen.

(3) Weitere Informationen zu Zweck und Umfang der Datenerhebung und ihrer Verarbeitung durch YouTube erhalten Sie in der Datenschutzerklärung. Dort erhalten Sie auch weitere Informationen zu Ihren Rechten und Einstellungsmöglichkeiten zum Schutze Ihrer Privatsphäre: https://www.google.de/intl/de/policies/privacy. Google verarbeitet Ihre personenbezogenen Daten auch in den USA.

12.8 Storytile

Wir erstellen Liveblogs mit dem Tool der Storytile UG, Gollierstraße 70, 80339 München, Germany (Storytile) und binden diese auf unseren Seiten ein. Hier finden Sie nähere Informationen zur Datenverarbeitung von Storytile und zu Einstellungsmöglichkeiten zum Schutz Ihrer Privatsphäre.

Zum Schutz Ihrer Daten setzen wir eine sog. Zwei-Klick-Lösung ein. Alle Storytile-Inhalte sind standardmäßig deaktiviert und werden erst mit Ihrer Zustimmung von den Storytile-Servern geladen und dargestellt. Mit diesem Klick willigen Sie ein, dass Ihre IP-Adresse an Storytile übertragen wird, und dass der Anbieter Cookies o.ä. in Ihrem Browser setzt. Für Ihren Komfort merken wir uns Ihre Einwilligung über ein sog. Local Storage Objekt, das wir in Ihrem Browser speichern.

12.9 Apester

Dieses Onlineangebot nutzt ein Plug-in der Firma Apester Ltd. (Tel Aviv, Israel). Die Verwendung des Dienstes ermöglicht es, Quizze und Online-Umfragen oder andere interaktive Inhalte zu erstellen und anzuzeigen. Wenn Sie eine Unterseite unseres Onlineangebots aufrufen, auf der ein interaktives Plug-in von Apester eingebunden ist, können durch den Dienst Ihre Geräte- und Protokolldaten (IP-Adresse, Session-ID, Browser-Typ, Mobile- oder Desktop-ID, Referrer, Benutzersprache) sowie Feedback, Antworten und Umfrage- oder Quiz-Ergebnisse von Apester erfasst werden.

Weitere Informationen zur Erhebung und Nutzung der Daten durch Apester und der Möglichkeit zur Deaktivierung von Apester-Cookies sind in der Apester-Datenschutzerklärung beschrieben: https://apester.com/privacy. Zudem haben Sie die Möglichkeit, durch eine Deaktivierung bei der Cookie-Einwilligung (Consent Management) das Setzen von Cookies zu verhindern. Wir haben weder Einfluss auf deren Datenverarbeitungsvorgänge, noch sind uns der volle Umfang der Datenerhebung, die Zwecke sowie die Speicherfristen bekannt.

12.10 DataWrapper

Wir verwenden Datawrapper (Datawrapper GmbH, Raumerstraße 39, 10437 Berlin), um aus Statistiken interaktive Diagramme zu erstellen. Wir zeichnen keine personenbezogenen Daten auf und führen kein Tracking durch. Zur Einbettung und Darstellung notwendig sind die Übertragung der IP-Adresse an ein CDN (die nicht gespeichert sondern nur für die Bereitstellung des Dienstes genutzt wird), sowie ein Cookie, das von dem CDN gesetzt wird. Diese Daten werden nur zur technischen Durchführung der Einbettung benötigt und nach maximal 24 Stunden von allen Systemen gelöscht.

Mehr Informationen zum Datenschutz bei Datawrapper erhalten Sie hier.

Zum Schutz Ihrer Daten setzen wir außerdem eine sog. Zwei-Klick-Lösung ein. Alle DataWrapper-Inhalte sind standardmäßig deaktiviert und werden erst mit Ihrer Zustimmung von den DataWrapper-Servern geladen und dargestellt. Mit diesem Klick willigen Sie ein, dass Ihre IP-Adresse an DataWrapper übertragen wird, und dass der Anbieter Cookies o.ä. in Ihrem Browser setzt. Für Ihren Komfort merken wir uns Ihre Einwilligung über ein sog. Local Storage Objekt, das wir in Ihrem Browser speichern. Zudem haben Sie die Möglichkeit, durch eine Deaktivierung bei der Cookie-Einwilligung (Consent Management) das Setzen von Cookies zu verhindern. 

12.11 Glomex

Wir nutzen Glomex, ein Angebot der glomex GmbH mit Sitz in Unterföhring für die Einbindung von Premium-Videoinhalten.

Für die Datenverarbeitung im Rahmen von Glomex sind wir gemeinsam mit der glomex GmbH verantwortlich. Wir haben dies vertraglich gemäß Art. 26 DS-GVO geregelt. Danach sind wir verantwortlich für die Erhebung und Offenlegung von personenbezogenen Daten des Endnutzers durch Übertragung an glomex und seine Vertragspartner durch die Einbettung des Players in unsere Angebote. Glomex ist verantwortlich für das Abspielen der Inhalte in den Playern einschließlich von Werbung. In diesen Verantwortungsbereichen erfüllt jeder die ihm obliegenden Datenschutzrechte. Die Details können der Vereinbarung unter https://exchange.glomex.com/docs/terms/Publisher_Terms_Conditions.pdf entnommen werden.

12.12 BotTalk

BotTalk Audio Player übersetzt geschriebenen Text in eine Audiodatei, die Sie auf unseren Portal abspielen können .BotTalk verwendet Cookies, um die Nutzung für Sie zu optimieren.
Zuständig für die Datenerhebung ist BotTalk UG, Am Sandtorkai 27, c/o Next Media Accelerator, 20547 Hamburg, www.bottalk.io/privacy, die diesen Dienst im Auftrag des Betreibers dieser Webseite erbringt. Es werden keine personenbezogenen Daten im Rahmen dieses Zweckes verarbeitet. Die IP-Adresse wird umgehend gehasht und nur anonymisiert gespeichert. Die durch das Cookie erzeugten Informationen werden durch BotTalk ausschließlich in Europa verarbeitet. Sie können dieser Nutzung Ihrer Daten unter https://www.bottalk.io/privacy widersprechen.

13. Analysetools

13.1 Facebook Pixel

Unsere Webseite nutzt zur Konversionsmessung das Besucheraktions-Pixel von Facebook, Facebook Inc. 1601 S. California Ave, Palo Alto, CA 94304, USA ("Facebook"). So kann das Verhalten der Seitenbesucher nachverfolgt werden, nachdem diese durch Klick auf eine Facebook-Werbeanzeige auf die Webseite des Anbieters weitergeleitet wurden. Dadurch können die Wirksamkeit der Facebook-Werbeanzeigen für statistische und Marktforschungszwecke ausgewertet und zukünftige Werbemaßnahmen optimiert werden.

Die erhobenen Daten sind für uns als Betreiber dieser Webseite anonym; wir können keine Rückschlüsse auf die Identität der Nutzer ziehen. Die Daten werden aber von Facebook gespeichert und verarbeitet, so dass eine Verbindung zum jeweiligen Nutzerprofil möglich ist und Facebook die Daten für eigene Werbezwecke, entsprechend der Facebook- Datenverwendungsrichtlinie (https://www.facebook.com/about/privacy/) verwenden kann. Dadurch kann Facebook das Schalten von Werbeanzeigen auf Seiten von Facebook sowie außerhalb von Facebook ermöglichen. Diese Verwendung der Daten kann von uns als Seitenbetreiber nicht beeinflusst werden. In den Datenschutzhinweisen von Facebook finden Sie weitere Hinweise zum Schutz Ihrer Privatsphäre: https://www.facebook.com/about/privacy/. Sie können außerdem die Remarketing-Funktion „Custom Audiences“ unter https://www.facebook.com/ads/preferences/?entry_product=ad_settings_screen deaktivieren. Dazu müssen Sie bei Facebook angemeldet sein. Wenn Sie kein Facebook Konto besitzen, können Sie nutzungsbasierte Werbung von Facebook auf der Webseite der European Interactive Digital Advertising Alliance deaktivieren: https://www.youronlinechoices.com/de/praferenzmanagement/

13.2 Nutzung des Messverfahrens der INFOnline GmbH

Unsere Webseiten nutzen das Messverfahren („SZMnG“) der INFOnline GmbH (https://www.infonline.de) zur Ermittlung statistischer Kennwerte über die Nutzung unserer Angebote. Ziel der Reichweitenmessung ist es, die Nutzungsintensität, die Anzahl der Nutzer einer Webseite und das Surfverhalten statistisch - auf Basis eines einheitlichen Standardverfahrens - zu bestimmen und somit marktweit vergleichbare Werte zu erhalten. Für Web-Angebote, die Mitglied der Informationsgemeinschaft zur Feststellung der Verbreitung von Werbeträgern e.V. (IVW - https://www.ivw.eu) sind oder an den Studien der Arbeitsgemeinschaft Online-Forschung e.V. (AGOF - www.agof.de) teilnehmen, werden die Nutzungsstatistiken regelmäßig von der AGOF und der Arbeitsgemeinschaft Media-Analyse e.V. (agma - www.agma-mmc.de), sowie der IVW veröffentlicht und können auf den jeweiligen Webseiten eingesehen werden.

(1) Datenverarbeitung

Die INFOnline GmbH erhebt und verarbeitet Daten nach deutschem Datenschutzrecht. Durch technische und organisatorische Maßnahmen wird sichergestellt, dass einzelne Nutzer zu keinem Zeitpunkt identifiziert werden können. Daten, die möglicherweise einen Bezug zu einer bestimmten, identifizierbaren Person haben, werden frühestmöglich anonymisiert.

(1.1) Anonymisierung der IP-Adresse

Im Internet benötigt jedes Gerät zur Übertragung von Daten eine eindeutige Adresse, die sogenannte IP- Adresse. Die zumindest kurzzeitige Speicherung der IP-Adresse ist aufgrund der Funktionsweise des Internets technisch erforderlich. Die IP-Adressen werden vor jeglicher Verarbeitung gekürzt und nur anonymisiert weiterverarbeitet. Es erfolgt keine Speicherung oder Verarbeitung der ungekürzten IP-Adressen.

(1.2) Geolokalisierung bis zur Ebene der Bundesländer / Regionen

Eine sogenannte Geolokalisierung, also die Zuordnung eines Webseitenaufrufs zum Ort des Aufrufs, erfolgt ausschließlich auf der Grundlage der anonymisierten IP-Adresse und nur bis zur geographischen Ebene der Bundesländer / Regionen. Aus den so gewonnenen geographischen Informationen kann in keinem Fall ein Rückschluss auf den konkreten Wohnort eines Nutzers gezogen werden.

(1.3) Identifikationsnummer des Gerätes

Die Reichweitenmessung verwendet zur Wiedererkennung von Computersystemen alternativ entweder ein Cookie mit der Kennung „ioam.de", ein „Local Storage Object“ oder eine anonyme Signatur, die aus verschiedenen automatisch übertragenen Informationen Ihres Browsers erstellt wird. Die Gültigkeit des Cookies ist auf maximal 1 Jahr beschränkt.

(1.4) Anmeldekennung

Zur Messung von verteilter Nutzung (Nutzung eines Dienstes von verschiedenen Geräten) kann die Nutzerkennung beim Login, falls vorhanden, als anonymisierte Prüfsumme an INFOnline übertragen werden.

(2) Löschung

Die gespeicherten Nutzungsvorgänge werden nach spätestens 7 Monaten gelöscht.

(3) Widerspruch

Wenn Sie an der Messung nicht teilnehmen möchten, können Sie unter folgendem Link widersprechen: https://optout.ioam.de

Weitere Informationen zum Datenschutz im Messverfahren finden Sie auf der Webseite der INFOnline GmbH (https://www.infonline.de), die das Messverfahren betreibt, der Datenschutzwebseite der AGOF (https://www.agof.de/datenschutz) und der Datenschutzwebseite der IVW (https://www.ivw.eu).

13.3 Chartbeat

Unsere Website nutzt den Webanalysedienst „ChartBeat“ zur Optimierung der Inhalte. ChartBeat, Inc. ist in 826 Broadway, 6th Floor, New York, NY 10003, USA ansässig. Während des Besuchs der Website werden durch ChartBeat mittels Cookies bestimmte Nutzungsdaten erhoben und ausgewertet, die ihr Browser übermittelt. Zudem wird die aktuell Ihrem Gerät zugewiesene IP-Adresse sowie teilweise eine gerätespezifische Kundennummer übertragen. Diese Informationen dienen allen der Sessionkennung und der Geolokalisierung (bis auf Stadt-Ebene). Unser Portal erhält lediglich statistische, aggregierte Daten. Weitere Informationen über ChartBeat finden Sie unter https://chartbeat.com/about/ bzw. zum Thema Datenschutz unter https://chartbeat.com/privacy.

13.4 Google Analytics

(1) Diese Webseite benutzt hierfür Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA („Google“). Google Analytics verwendet sog. „Cookies“, Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Webseite durch Sie ermöglichen. Die durch das Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Webseite werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Im Falle der Aktivierung der IP-Anonymisierung auf dieser Webseite wird Ihre IP-Adresse von Google jedoch innerhalb von Mitgliedsstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum zuvor gekürzt. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt. Im Auftrag des Betreibers dieser Webseite wird Google diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung der Webseite auszuwerten, um Reports über die Webseitenaktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Webseitennutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen gegenüber dem Webseitenbetreiber zu erbringen.

(2) Anonymisierung der IP-Adresse: Auf dieser Webseite wurde Google Analytics um den Code „gaTracker(’set‘, ‚anonymizeIp‘, true)“ erweitert, um die anonymisierte Erfassung von IP-Adressen (sog. IP-Masking) umzusetzen.

(3) Sie können die Erfassung durch Google Analytics verhindern, indem Sie auf folgenden Link klicken. Es wird ein Opt-Out-Cookie gesetzt, das die zukünftige Erfassung Ihrer Daten beim Besuch dieser Webseite verhindert: Google Analytics deaktivieren. Zudem  haben Sie die Möglichkeit, durch eine Deaktivierung bei der Cookie-Einwilligung (Consent Management) die Datenerfassung und das Setzen von Cookies zu verhindern. 

(4) Weitere Informationen zu Google Analytics:

13.5 Google AMP Client ID API

Dieses Onlineangebot verwendet die Google AMP Client-Funktion der Google Inc. ("Google"). Diese Funktion wird benötigt, um Benutzeraktivitäten auf den von Google bereitgestellten accelerated mobile pages, welche auch von Google gehostet werden und Seiten, die nicht im AMP Format abgebildet werden, in Google Analytics zu verknüpfen.

13.6 Google Tag Manager

Diese Webseite verwendet Google Tag Manager, eine cookielose Domain die keine personenbezogenen Daten erfasst. Das Tool sorgt für die Auslösung anderer Tags, die ihrerseits unter Umständen Daten erfassen. Google Tag Manager greift nicht auf diese Daten zu. Wenn Sie auf Domain- oder Cookie-Ebene eine Deaktivierung vorgenommen haben, bleibt diese für alle Tracking-Tags bestehen, die mit Google Tag Manager implementiert werden. Die Nutzung von Google Tag Manager erfolgt im Interesse einer komfortablen und einfachen Nutzung unserer Internetseite. Dies stellt ein berechtigtes Interesse im Sinne von Art. 6 Abs. 1 lit. f DS-GVO dar.

14. Umfang, Version und Änderungen der Datenschutzerklärung

Diese Datenschutzerklärung gilt ausschließlich für die Nutzung der von uns angebotenen Internetseiten. Sie gilt nicht für die Internetseiten anderer Diensteanbieter, auf die wir lediglich durch einen Link verweisen. Für fremde mit unserem Internetauftritt nicht im Zusammenhang stehende Erklärungen und Richtlinien übernehmen wir keine Verantwortung und Haftung.

Wir behalten uns das Recht vor, die vorstehenden Datenschutzbestimmungen von Zeit zu Zeit entsprechend künftiger Änderungen hinsichtlich der Erhebung und Verarbeitung von personenbezogenen Daten anzupassen. Erhebliche Änderungen werden dabei durch eine deutlich sichtbare Mitteilung auf unseren Internetseiten bekannt gegeben.

Version 3.0 mit Stand vom 15.04.2021