London 16-Jähriger nach Tötung von Gleichaltrigen festgenommen

Messergewalt unter Teenagern ist in Großbritannien ein großes Problem. Immer wieder werden Jugendliche von Gleichaltrigen getötet. Dabei geht es oft um Drogen- oder Bandenkriminalität, aber auch um persönlichen Streit.
28.11.2022, 09:46
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von dpa

Nach dem gewaltsamen Tod zweier 16-Jähriger in London hat die Polizei einen Jugendlichen im gleichen Alter festgenommen. Die Polizei gehe davon aus, dass die Taten im Osten der britischen Hauptstadt zusammenhängen, teilte die Metropolitan Police am späten Sonntagabend mit.

Die Ermittlungen dauerten an. Die Polizei bat Zeugen, sich zu melden. Vor allem an Informationen zu einem auffälligen dunklen Geländewagen, der in der Gegend gesehen worden sein soll, seien die Beamten interessiert.

Die beiden Jugendlichen waren am Samstagnachmittag weniger als zwei Kilometer voneinander entfernt mit Stichwunden gefunden worden. Beide starben an ihren Verletzungen.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Einwilligung und Werberichtlinie

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten dazu genutzt werden, regelmäßig per E-Mail redaktionelle Inhalte des WESER-KURIER seitens der Chefredaktion zu erhalten. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Ich kann diese Einwilligung jederzeit formlos mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z.B. per E-Mail an widerruf@weser-kurier.de.
Weitere Informationen nach Art. 13 finden Sie unter https://www.weser-kurier.de/datenschutz

Schließen

Das Beste mit WK+