Leute Ben Becker träumt vom Hof und will Trecker fahren

So richtig angekommen ist der Schauspieler Ben Becker noch nicht, sagt er. Er ist noch auf dem Weg. Gleichzeitig hat er genaue Vorstellungen davon, wie sein Ankommen aussehen könnte.
25.09.2022, 11:36
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von dpa

Schauspieler Ben Becker (57) würde gern auf einem Hof in Norddeutschland oder in Irland ein bisschen Ruhe finden. „Ich träume davon, jemand zu sein, der irgendwann ankommt“, sagte Becker in der „NDR Talk Show“. Dabei hat der gebürtige Bremer auch recht konkrete Vorstellungen: „Ich träume von Irland, von einem Leuchtturmwärterhäuschen und Schafen. Ich träume von einem Vierkant-Hof in der Uckermark, der letzte ist mir durch die Lappen gegangen.“

Dort möchte er gerne Trecker fahren, wie er am Freitag weiter verriet. „Davon träume ich. Angekommen bin ich noch nicht. Und Fragen habe ich noch viele. Mir selbst gegenüber und auch an alle anderen.“ Becker ist derzeit mit verschiedenen Programmen auf Tour, von Oktober an liest er szenisch aus dem Roman „Herz der Finsternis“ von Joseph Conrad.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Einwilligung und Werberichtlinie

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten dazu genutzt werden, regelmäßig per E-Mail redaktionelle Inhalte des WESER-KURIER seitens der Chefredaktion zu erhalten. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Ich kann diese Einwilligung jederzeit formlos mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z.B. per E-Mail an widerruf@weser-kurier.de.
Weitere Informationen nach Art. 13 finden Sie unter https://www.weser-kurier.de/datenschutz

Schließen

Das Beste mit WK+