Wetter: Regen, 11 bis 14 °C
Bundestagswahl 2017
Der Artikel wurde zur Merkliste hinzugefügt.
Die Merkliste finden Sie oben links auf der Seite.

Diese sechs Bremer sitzen künftig im Bundestag

Frank Hethey 25.09.2017 0 Kommentare

Schafften es in den Bundestag, von oben links nach rechts unten: Elisabeth Motschmann (CDU), Sarah Ryglewski (SPD), Kirsten Kappert-Gonther (Grünen). Unten: Uwe Schmidt aus Bremerhaven (SPD), Doris Achelwilm (Linke) und Frank Magnitz (AfD).
Schafften es in den Bundestag, von oben links nach rechts unten: Elisabeth Motschmann (CDU), Sarah Ryglewski (SPD), Kirsten Kappert-Gonther (Grünen). Unten: Uwe Schmidt aus Bremerhaven (SPD), Doris Achelwilm (Linke) und Frank Magnitz (AfD).

Sarah Ryglewski (SPD)

Erfolgreich verteidigen konnte SPD-Direktkandidatin Sarah Ryglewski ihr Bundestagsmandat. Im Wahlkreis Bremen I holte die 34-Jährige mit 29,8 Prozent die Mehrheit der Stimmen vor der CDU-Kandidatin Elisabeth Motschmann mit 24,3 Prozent. Ryglewski rückte im Juni 2015 für Bürgermeister Carsten Sieling in den Bundestag nach. Die gebürtige Kölnerin studierte Politologie an der Universität, der SPD gehört sie seit 2001 an. Von 2008 bis 2012 war Ryglewski Juso-Landesvorsitzende in Bremen. Als Mitglied der Bürgerschaft vertrat sie die SPD von 2011 bis 2015.    

Mehr zum Thema
SPD-Kandidatin Sarah Ryglewski im Porträt: Leben nach dem Terminkalender
SPD-Kandidatin Sarah Ryglewski im Porträt
Leben nach dem Terminkalender

Wahlkampf ist für die Spitzenkandidatin der Bremer SPD Sarah Ryglewski ein ständiges Hin und Her. ...

 mehr »

Uwe Schmidt (SPD)

Erstmals in den Bundestag zieht der Bremerhavener Sozialdemokrat Uwe Schmidt (auch bekannt als „Hafen-Uwe“) ein. Der SPD-Direktkandidat im Wahlkreis Bremen II setzte sich mit 34,1 Prozent gegen die CDU-Kandidatin Bettina Hornhues durch, die nur 24,7 Prozent der Stimmen auf sich vereinigen konnte. Der 51-Jährige kommt aus der Gewerkschaftsarbeit, der SPD gehört er erst seit 2010 an. Seit 2015 saß der gelernte Hafenfacharbeiter in der Bürgerschaft. Schmidt ist Betriebsratsvorsitzender im Gesamthafenbetrieb Bremerhaven und Vorsitzender der Arbeitsgemeinschaft für Arbeitnehmerfragen (AfA) Bremerhaven. Der Vater einer erwachsenen Tochter nimmt den Platz von Uwe Beckmeyer ein, der nicht mehr für den Bundestag kandidiert hatte.

Mehr zum Thema
Bundestagswahl: Schmidt will Beckmeyer beerben
Bundestagswahl
Schmidt will Beckmeyer beerben

Der SPD-Bundestagskandidat für den Wahlkreis Bremen II (Bremer Westen, Bremen-Nord und Bremerhaven) ...

 mehr »

Elisabeth Motschmann (CDU)

Die Bremer CDU wird im neuen Bundestag nur noch durch Elisabeth Motschmann vertreten sein. Die 64-Jährige hatte zwar als Direktkandidatin im Wahlkreis Bremen I gegenüber Sarah Ryglewski (SPD) das Nachsehen, es gelang ihr aber über die CDU-Landesliste der erneute Sprung nach Berlin. Motschmann kommt aus Lübeck, nach Bremen zog sie 1987 um. In die CDU trat die dreifache Mutter 1976 ein. Von 1991 bis 1999 und wieder von 2007 bis 2013 gehörte Motschmann der Bürgerschaft an, bei der Bürgerschaftswahl 2015 war sie CDU-Spitzenkandidatin. Die stellvertretende Landesvorsitzende der CDU ist seit 2013 Mitglied des Bundestags.    

Mehr zum Thema
CDU-Kandidatin Motschmann im Porträt: Die Erfahrene
CDU-Kandidatin Motschmann im Porträt
Die Erfahrene

Elisabeth Motschmann ist seit vier Jahrzehnten in der CDU - in dieser Zeit hat sie viele Wandlungen ...

 mehr »

Doris Achelwilm (Linke)

Ein Neuling auf dem Berliner Parkett ist Doris Achelwilm, die Spitzenkandidatin der Bremer Linken. Die 40-Jährige stammt aus dem südlichen Emsland, heute lebt sie in Walle. Achelwilm studierte deutsche Sprachwissenschaft, Politik und Geschichte an der Universität Hannover. Die frühere Kultur- und Musikjournalistin ist seit 2007 Pressesprecherin der linken Bürgerschaftsfraktion, jedoch ohne Parlamentsmitglied zu sein. Zusätzlich wurde Achelwilm vor vier Jahren Landessprecherin der Bremer Linken. Seit 2011 gehört sie dem Landesvorstand ihrer Partei an.      

Mehr zum Thema
Linken-Kandidatin Doris Achelwilm im Porträt: Die Quereinsteigerin
Linken-Kandidatin Doris Achelwilm im Porträt
Die Quereinsteigerin

Doris Achelwilm trat mit Anfang 30 in die Linkspartei ein, zur Parteipolitik kam sie über einen ...

 mehr »

Kirsten Kappert-Gonther (Grüne)

Zum ersten Mal zieht die grüne Spitzenkandidatin Kirsten Kappert-Gonther in den Bundestag ein. Die 50-Jährige folgt der langjährigen grünen Bundestagsabgeordneten Marieluise Beck, die nicht mehr für eine weitere Wahlperiode kandidiert hatte. Die promovierte Fachärztin betreibt seit 2005 eine Praxis für Psychotherapie in Bremen. Geboren wurde Kappert-Gonther im hessischen Marburg/Lahn, ihre Politisierung begann in der Friedensbewegung der frühen 1980er-Jahre. Den Grünen schloss sie sich 2002 an, seit 2011 gehört sie der Bürgerschaft an. Als stellvertretende Fraktionsvorsitzende liegt ihr Schwerpunkt auf Gesundheits- , Kultur- und Religionspolitik. Kappert-Gonther ist Mutter von zwei erwachsenen Kindern.

Mehr zum Thema
Grünen-Kandidatin Kirsten Kappert-Gonther: Verliebt in den Cha-Cha-Cha
Grünen-Kandidatin Kirsten Kappert-Gonther
Verliebt in den Cha-Cha-Cha

Kirsten Kappert-Gonther tanzt gern, um zu entspannen. Bei der Wahl am 24. September wünscht sich ...

 mehr »

Frank Magnitz (AfD)

Mit der neu im Bundestag vertretenen Alternative für Deutschland (AfD) betritt auch Frank Magnitz die Berliner Bühne. Der 65-Jährige gelangte als Spitzenkandidat seiner Partei über die Ausgleichsmandate in den Bundestag. Politisch hat Magnitz einen langen Weg von links nach rechts hinter sich: Als 21-jähriger Pädagogikstudent war er ein paar Monate Mitglied der DKP, danach treuer CDU-Wähler. 2013 schloss sich Magnitz der neu gegründeten Rechtspartei an, seit zwei Jahren ist er als Landessprecher unangefochtener Kopf der Bremer AfD. Ebenso lange gehört er dem Beirat Burglesum an. Der sechsfache Vater stammt aus dem Landkreis Diepholz, heute wohnt er in St. Magnus. Beruflich arbeitet Magnitz als Immobilienverwalter.

Mehr zum Thema
Frank Magnitz: Bremer AfD-Parteichef sieht sich als „bessere CDU“
Frank Magnitz
Bremer AfD-Parteichef sieht sich als „bessere CDU“

Die AfD ist der Sieger des Tages. Beim Wahlabend im Haus der Bürgerschaft nutzte der ...

 mehr »

Sehen Sie hier eine Übersicht, wer für Bremen angetreten war. 

Leuchtende Bundestag-Kuppel
Bundestagswahl 2017
Die Bremer Abgeordneten

In unserer Übersicht erfahren Sie, welche Abgeordneten aus den beiden Bremer Wahlkreisen im neuen Bundestag vertreten sein werden.

mehr »

Stimmzettel

Schauen Sie sich schon vor der Wahl die Stimmzettel für die beiden Bremer Wahlkreise an.

WESER-KURIER Talks
Aktuelle Umfragewerte
Direktwahlfrage