Ausbruch auf La Palma Der Vulkan gibt langsam Ruhe

Seit einigen Tagen faucht der Vulkan auf der spanischen Kanareninsel La Palma nicht mehr. Nur Rauch steigt derzeit über dem Krater auf. 3000 Häuser gingen in der Lava unter. 7000 Menschen mussten flüchten
19.12.2021, 12:42
Lesedauer: 6 Min
Zur Merkliste
Von Ralph Schulze

 „Das ist kein Vulkan, sondern ein abscheuliches Monster“, ruft Mathias Siebold und schaut fast zornig zum nahen Gebirgszug Cumbre Vieja herüber. Doch das „Monster“ schweigt. Seit einigen Tagen speit der Vulkan auf der spanischen Kanareninsel La Palma kein Feuer und faucht nicht mehr. Nur eine Rauchsäule steigt derzeit über dem Krater auf, der sich auf etwas mehr als 1000 Meter Höhe befindet. Der Berg hat sich zwar beruhigt, aber er lebt noch.

Alles lesen mit

WK+ Basic

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 1 Nutzer
  • Monatlich kündbar

Für 8,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

WK+ Family

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 4 Nutzer
  • Monatlich kündbar

Für 14,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

WK+ Premium

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 4 Nutzer
  • Monatlich kündbar
  • E-Paper inkl. Archiv

Für 31,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren