Wetter: Regenschauer, 9 bis 15 °C
„Unser Planet“
Der Artikel wurde zur Merkliste hinzugefügt.
Die Merkliste finden Sie oben links auf der Seite.

Die letzten Wunder der Natur

Katharina Frohne 20.04.2019 0 Kommentare

Im Wasser bewegen sich die Eselspinguine schnell und elegant, an Land – weniger. Vermeiden lässt sich der Spaziergang nicht: Im Frühling müssen die Tiere geeignete Nistplätze finden.
Im Wasser bewegen sich die Eselspinguine schnell und elegant, an Land – weniger. Vermeiden lässt sich der Spaziergang nicht: Im Frühling müssen die Tiere geeignete Nistplätze finden. (Jamie McPherson / Silverback/Netflix)

Es ist ein Krimi im Miniaturformat: Eine Schmetterlingslarve, gerade erst geschlüpft, windet sich auf dem Erdboden, als eine Armee Ameisen anrückt. Der kommt das wehrlose Tier gerade recht, kurzerhand wird es abtransportiert, rein in den unterirdischen Ameisenbau, rauf auf den Vorrätehaufen. Widerstand zwecklos.

Dann der Twist: Die Raupe ist gar nicht Beute, sie ist Undercoveragent. Für sie läuft alles nach Plan. Durch einen chemischen Trick imitiert sie den Geruch der Ameisenhaut. Die erachten die Larve dehalb als eine von ihnen, sie adoptieren den Eindringling, mästen ihn geradezu. Fast zwei Jahre füttern sie ihn durch – bis er sich eines Tages verpuppt und schließlich auf fertiger Schmetterling aus dem Bau krabbelt.

Mehr zum Thema
Kommentar über Biodiversität: Arten sterben, die Menschheit verschließt die Augen
Kommentar über Biodiversität
Arten sterben, die Menschheit verschließt die Augen

Tausende von Tier- und Pflanzenarten sterben jedes Jahr aus. Doch die UN-Biodiversitätskonferenz ...

 mehr »

Die Entwicklung des Lungenenzian-Ameisen-Bläulings, sie ist nur eine, die zeigt: In der Natur ist alles aufeinander abgestimmt, unglaubliche Überlebensstrategien haben sich über Jahrtausende entwickelt. Es ist ein System, das zusammenbricht, wenn eines seiner Bestandteile fehlt. Nur eine Ameisenart kann den vor allem in Europa vorkommenden Schmetterling aushalten. Stirbt sie aus, verschwindet auch der Schmetterling.

Eine Welt im Wandel

Die Dokumentarfilm-Serie „Unser Planet“, produziert vom Streamingdienst Netflix, erzählt in beeindruckenden Bildern von einer Welt im Wandel, von sich rapide verändernden Lebensräumen und denen, die – noch – da sind. Zweieinhalb Jahre war das Filmteam um die Briten Alastair Fothergill and Keith Scholey, die schon die BBC-Reihe „Planet Erde“ verantworteten, unterwegs, um die letzten Refugien bedrohter Arten wie Eisbären, Orang-Utans oder sibirischer Tiger aufzusuchen. Oft, so erzählen sie in Interviews, lagen sie wochenlang auf der Lauer, bewegten sich nicht von der Stelle und pinkelten in Flaschen, um eines der seltenen Tiere zu Gesicht zu bekommen.

An ihrer Botschaft lässt die Serie keinen Zweifel. „Was wir in den kommenden 20 Jahren tun, wird die Zukunft allen Lebens auf der Erde bestimmen“, heißt es in Folge eins. Was folgt, ist eine eindrückliche Demonstration all dessen, was auf dem Spiel steht. In acht Episoden stellt die Doku die wichtigsten Biome der Erde vor, von der abgelegenen Wildnis der Arktis über die geheimnisvollen Tiefen der Ozeane und die Weiten Afrikas bis hin zu den artenreichen Dschungeln Südamerikas.

Hotel Transsilvanien 2. Teil: 1. April auf Amazon Prime
Seit Jahrhunderten leben Menschen und Monster in getrennten Welten, bis das Hotel Transsilvanien beide Welten miteinander verbindet. Dabei treffen die unterschiedlichsten Charaktere aufeinander. Graf Dracula muss im zweiten Teil des Films auf seinen menschlichen Enkel aufpassen und versucht mit aller Mühe und mithilfe seiner Monster-Freunde aus dem kleinen Jungen ebenfalls einen Vampir zu machen. Den Trailer zu diesem Film finden Sie hier.
Ultraman: 1. April auf Netflix
Ultraman ist ein
Zero Dark Thirty: 2. April auf Amazon Prime
Zwei Jahre nach den Anschlägen am 11. September auf die USA, soll die junge CIA-Agentin Maya die Suche nach dem Al-Quaida Anführer Osama bin Laden vorantreiben. Dabei führt sie ihr Auftrag nach Pakistan, Saudi-Arabien und Afghanistan. Es ist ein Weg gepflastert von gefangenen, gefolterten und getöteten Menschen und nach acht Jahren stößt sie auf eine entscheidende Spur. Hier finden Sie den Trailer zu diesem Thriller. 
Chilling Adventures of Sabrina: 5. April auf Netflix
Die Serie Chilling Adventures of Sabrina geht in die nächste Runde. Ab April läuft auf Netflix die zweite Staffel an, mit insgesamt zehn Folgen. Sabrina ist halb Hexe und halb Mensch und versucht diese beiden Welten miteinander in Einklang zu bringen. Die Serie ist eine Neuverfilmung der Abenteuer der jugendlichen
Fotostrecke: Das sind die April-Highlights bei Netflix und Amazon Prime

Die Aufnahmen, die dem 600-köpfigen Team aus erfahrenen Tierfilmern und Wissenschaftlern gelungen sind, sind oft atemberaubend schön. Gleichzeitig machen sie klar: Es ist völlig unklar, wie lange derartige Szenen sich noch filmen lassen. Schon jetzt haben sich die Bestände zahlreicher Arten bedrohlich dezimiert; schmerzlich wird dem Zuschauer bewusst, was Klimawandel und Umweltverschmutzung längst anrichten. Dass es nicht zu spät ist, zeigen die Bilder aus verschiedenen Reservaten, in denen sich teils fast ausgestorbene Arten erholen konnten: weil Menschen rechtzeitig gehandelt haben.

Weitere Informationen

Unser Planet. Erste Staffel. Anbieter: Netflix.


job4u - Das Ausbildungsportal
job4u - Das Ausbildungsportal

job4u ist die regionale Plattform, wenn es um Lehren und Lernen geht. Neben dem WESER-KURIER, der Handelskammer und der Handwerkskammer Bremen machen sich hiesige Firmen für junge Leute stark. 

Ihr Wetter in Bremen
Temperatur: 15 °C / 9 °C
Vormittag:
/__wetterkontor/images/wr/50/Regenschauer.png
Nachmittag:
/__wetterkontor/images/wr/50/Regen.png
  Regenwahrscheinlichkeit: 90 %
WESER-KURIER Kundenservice
Leserkommentare
derMeier am 19.10.2019 16:40
Ist ein 50 seitiges Gutachten wirklich notwendig, um das Offensichtliche zu bestätigen? Als wäre das irgendwie ein schwer zu beurteilender Fall? ...
suziwolf am 19.10.2019 16:31
Gerne ... „ischa Freimaak“ ...

mit manchmal auch v-e-r-brannte-n Mandeln.

Auf weitere gute Zusammenarbeit. ...
Anzeige