Wetter: Nebel, 11 bis 15 °C
Kommentar über die Gelbwesten-Proteste
Der Artikel wurde zur Merkliste hinzugefügt.
Die Merkliste finden Sie oben links auf der Seite.

Einsatz von Soldaten bei Gelbwesten-Protesten ist ein Fehler

Birgit Holzer 24.03.2019 0 Kommentare

Bei Protesten der
Bei Protesten der "Gelbwesten" ist es in Paris bereits zu gewalttätigen Ausschreitungen gekommen. (-/kyodo/dpa)

Frankreich atmet kurz auf: Die Chaos-Szenen und erschütternden Verwüstungen bei den Gelbwesten-Protesten der Vorwoche haben sich nicht wiederholt. Entwarnung wäre trotzdem verfrüht. Auch künftig dürften sich Rechts- und Linksradikale unter die Gelbwesten mischen, die die Gewalt-Exzesse oft billigen. Denn so finden die Proteste größere Beachtung, die sonst abzunehmen droht.

Vor allem bleibt die Regierung in einer schwierigen Lage: Sie muss Härte zeigen, ohne die Stimmung weiter anzuheizen. Einige der jüngsten Maßnahmen wie höhere Bußgelder für die Teilnahme an nicht genehmigten Versammlungen oder punktuelle Protestverbote an Orten wie den Champs-­Élysées wirken daher nachvollziehbar.

Fotostrecke: Gelbwesten verwüsten Paris

Erstmals wurden allerdings am Rande der Gelbwesten-Proteste auch Soldaten eingesetzt. Diese Angehörigen einer Anti-Terror-Einheit haben über ihre Schusswaffen hinaus kaum Mittel, um sich gegen Angriffe von Demonstranten zur Wehr zu setzen. Diese aber sind teilweise extrem gewaltbereit und greifen bewusst Vertreter und Symbole des Staates an. Die Gefahr eines Unglücks besteht. Sie in Kauf zu nehmen, ist ein gravierender Fehler.


job4u - Das Ausbildungsportal
job4u - Das Ausbildungsportal

job4u ist die regionale Plattform, wenn es um Lehren und Lernen geht. Neben dem WESER-KURIER, der Handelskammer und der Handwerkskammer Bremen machen sich hiesige Firmen für junge Leute stark. 

Ihr Wetter in Bremen
Temperatur: 15 °C / 11 °C
Vormittag:
/__wetterkontor/images/wr/50/Nebel.png
Nachmittag:
/__wetterkontor/images/wr/50/wolkig.png
  Regenwahrscheinlichkeit: 30 %
WESER-KURIER Kundenservice
Leserkommentare
werderfan am 23.10.2019 21:15
Ich versuche das mal kurz für die Demokratiefreunde zu erläutern:
1. Der Umweltausschuss des Beirats Blumenthal tagt am nächsten Montag ...
IhrenNamen am 23.10.2019 21:02
Ich bin mal sehr gespannt wie sich das auf die Spendensumme auswirkt.
Anzeige