Wetter: Regen, 11 bis 14 °C
Kommentar über Abitur-Klausuren
Der Artikel wurde zur Merkliste hinzugefügt.
Die Merkliste finden Sie oben links auf der Seite.

Glücksspiel beim Abitur

Marc Hagedorn 06.05.2019 3 Kommentare

Ein Schild
Ein Schild "Ruhezone Abitur" hängt während der Abiturprüfung in einer Schule.  Die zahlreichen Schülerbeschwerden wegen angeblich zu schwieriger Mathe-Abituraufgaben müssen nach Ansicht unseres Kommentators ernst genommen werden. (Julian Stratenschulte/dpa)

Der Mensch im Jahr 2019 ist leicht erregbar, vor allem wenn er sich mit Vorliebe in den Sozialen Medien bewegt. Von daher könnte man die aktuelle Aufregung über die Klausuren im Mathe-Abitur leicht abtun als das tägliche Empörungsritual im Internet. Diese Haltung wird dem Thema aber genauso wenig gerecht wie die Häme, die nun ausgeschüttet wird: Hättet Ihr mal lieber fürs Abi gelernt, anstatt freitags auf Demos zu gehen.

Wenn derart viele Schüler das Gefühl haben, dass eine Klausur zu anspruchsvoll war, dann ist das mehr als bloße Egozentrik nach dem Motto: Das eigene Abitur ist immer das schwierigste. Deshalb ist es richtig, dass die Behörden die Aufgaben genau überprüfen.

Mehr zum Thema
Zu schwere Klausur? Schüler protestieren: Länder überprüfen Mathe-Abitur
Zu schwere Klausur? Schüler protestieren
Länder überprüfen Mathe-Abitur

Schüler mehrerer Bundesländer - auch aus Bremen - beschweren sich mit Online-Petitionen gegen die ...

 mehr »

Aber die Schüler sollten sich davon auch nicht zu viel versprechen. Sie wünschen sich Gerechtigkeit, sprich einheitliche Anforderungen für jeden Abi-Jahrgang. Allerdings würde selbst ein bundesweites Zentralabitur immer auch Glücksspiel bleiben. Denn nicht nur die Aufgabenstellung entscheidet über Erfolg oder Misserfolg, sondern auch, wo man zur Schule geht, wie engagiert und gut die Lehrer sind und wie sehr das Elternhaus unterstützt. Diese Faktoren werden niemals für alle gleich sein.


job4u - Das Ausbildungsportal
job4u - Das Ausbildungsportal

job4u ist die regionale Plattform, wenn es um Lehren und Lernen geht. Neben dem WESER-KURIER, der Handelskammer und der Handwerkskammer Bremen machen sich hiesige Firmen für junge Leute stark. 

Ihr Wetter in Bremen
Temperatur: 14 °C / 11 °C
Vormittag:
/__wetterkontor/images/wr/50/Regen.png
Nachmittag:
/__wetterkontor/images/wr/50/Regenschauer.png
  Regenwahrscheinlichkeit: 90 %
WESER-KURIER Kundenservice
Leserkommentare
Michalek am 20.10.2019 17:37
Schüler brauchen keine Erhebungen und sie sollten nicht als Versuchskaninchen herhalten müssen.

Grundschüler brauchen Unterricht, der ...
aguahorst am 20.10.2019 16:55
In der Nähe von Wilhelmshaven baut man neue Kavernen, um damit Geld zu verdienen. In Bremen will man sie verfüllen und stilllegen.....was passiert ...
Anzeige