Wetter: wolkig, 7 bis 15 °C
Frank Zander
Der Artikel wurde zur Merkliste hinzugefügt.
Die Merkliste finden Sie oben links auf der Seite.

Noch lange nicht genug

Klaas Tigchelaar 02.10.2019 0 Kommentare

An Selbstbewusstsein mangelte es ihm noch nie: Frank Zander nennt sein 21. Studioalbum
An Selbstbewusstsein mangelte es ihm noch nie: Frank Zander nennt sein 21. Studioalbum "Urgestein".

Frank Zander ist mittlerweile 77-Jahre alt, aber langsam einmal einen Gang herunterzuschalten und in Ruhe den angebrochenen Lebensabend zu genießen, kommt für den Kultsänger mit der Reibeisenstimme nicht infrage. Zuletzt gab Zander sich 2015 mit dem Album „Immer noch der Alte“ auffallend kämpferisch, und wer jenseits des Rentenalters noch mit so viel Herzblut neue Musik veröffentlicht, den interessieren Meinungen und Kritiken wahrscheinlich ohnehin wenig. „Urgestein“ heißt sein selbstbewusst betiteltes neues Album.

Der ewig junggebliebene Blondschopf mit dem prägnanten Schnurrbart und Kinnbärtchen hatte als gelernter Grafiker und Maler nie den Anspruch, edle musikalische Perlen mit großem Tiefgang zu erschaffen. In den vergangenen 50 Jahren machte er vielmehr als großer Entertainer von sich reden, gerne auch mit albernen Zwischentönen. „Ja, wenn wir alle Englein wären“ von 1981 nahm sich den berühmten „Ententanz“ (im Original „Dance Little Bird“) zum Vorbild, 1982 persiflierte er mit „Da, da, da, ich weiß Bescheid, du weißt Bescheid“ einen der Hits von Trio. Für die eigene Nummer „Oh, Susi (der zensierte Song)“ von 1976 wurde er immerhin mit dem bronzenen „Bravo Otto“ ausgezeichnet, aber sein größter musikalischer Erfolg ist wohl eher die Hymne des Berliner Fußballclubs Hertha BSC, „Nur nach Hause (geh'n wir nicht)“ (basierend auf „Sailing“ von Rod Stewart), die seit 1993 vor und nach jedem Heimspiel im Stadion läuft.

Na los,
Na los, "Tanze Eileen": Frank Zander präsentiert auf "Urgestein" einmal mehr seinen typischen musikalischen Mix aus Cover-Songs, Blödeleien und sozialkritischen Statements. (Marc Vorwerk)

Er ist der Größte

Auf „Urgestein“, Zanders 21. Studioalbum, gibt es keine Experimente, sondern den für ihn typischen Mix aus Schlager, Synthpop und Folk-Elementen - und dazu natürlich auch wieder Coverversionen wie „Tanze Eileen“ („Come On Eileen“ von Dexys Midnight Runners), die mit modernen Beats aufgepumpt wurden. Zu gefühligen Synthesizer-Geigen und Klavierflächen zeigt Zander in „Ich habe noch lange nicht genug“ zudem seine sozialkritische Seite, die auch in „Muss es erst so richtig wehtun“ im Vordergrund steht. Zander bleibt ein Künstler, der soziale Missstände genau im Blick hat. Seit mittlerweile 25 Jahren feiert er jedes Jahr im Estrel Hotel Berlin mit 3.000 Obdachlosen und Bedürftigen das Weihnachtsfest, ohne dieses Engagement an die große Glocke zu hängen. Auch dieses Jahr wird er wieder dort sein.

Neben rockigen Songs wie „Ich bin der Größte“ (eine neue Interpretation des alten Zander-Songs von 1973, diesmal dem verstorbenen Gunter Gabriel gewidmet) hat nicht zuletzt auch die Albernheit wieder ihren Platz auf diesem Album gefunden. „Vegan Vampire“ und „Warte ich komme“ sind zwei neue Songs aus dieser Rubrik, „Blut und Alkohol“ dagegen ist eine Neuaufnahme seiner raren Coverversion von „Milk And Alcohol“ (ursprünglich von Dr. Feelgood), die 1980 als B-Seite auf der Vinyl-Single „Crazy Harry“ enthalten war. Aber auch mit den ein, zwei aufgewärmten Songs zeigt diese Platte: Frank Zander, der nach wie vor viele treue Fans hinter sich weiß, ist so vital und kreativ bei der Sache wie eh und je.


job4u - Das Ausbildungsportal
job4u - Das Ausbildungsportal

job4u ist die regionale Plattform, wenn es um Lehren und Lernen geht. Neben dem WESER-KURIER, der Handelskammer und der Handwerkskammer Bremen machen sich hiesige Firmen für junge Leute stark. 

Ihr Wetter in Bremen
Temperatur: 15 °C / 7 °C
Vormittag:
/__wetterkontor/images/wr/50/wolkig.png
Nachmittag:
/__wetterkontor/images/wr/50/bedeckt.png
  Regenwahrscheinlichkeit: 40 %
WESER-KURIER Kundenservice
Leserkommentare
elfotografo am 22.10.2019 18:55
"Es ist doch ein Märchen, dass man mit einer Loge Geschäftskontakte akquiriert oder pflegt, geschweige denn Geschäfte abschließt."

Haben ...
FloM am 22.10.2019 18:51
@gorgon1:
Abgedroschen ist es den x-ten Kommentar mit undifferenzierten Anschuldigungen zu schreiben.

Die Erkenntnis, daß man Teil ...
Anzeige