Wetter: Regen, 10 bis 18 °C
Mit 76 Jahren gestorben
Der Artikel wurde zur Merkliste hinzugefügt.
Die Merkliste finden Sie oben links auf der Seite.

Schauspielerin Hannelore Elsner ist tot

23.04.2019 0 Kommentare

Hannelore Elsner bei einer Filmpremiere in München im Februar 2018.
Hannelore Elsner bei einer Filmpremiere in München im Februar 2018. (imago)

Hannelore Elsner, eine der markantesten deutschen Schauspielerinnen, ist tot. Wie der Anwalt der Familie und Constantin Film am Dienstag mitteilten, starb sie überraschend am Ostersonntag im Alter von 76 Jahren nach kurzer, schwerer Krankheit. Zuvor hatten auch "Bild"-Zeitung, "tz" und Redaktionsnetzwerk Deutschland berichtet.

Elsner, am 26. Juli 1942 im oberbayerischen Burghausen geboren, galt als eine der großen Diven des deutschen Nachkriegsfilms. Sie war in mehr als 200 Fernseh- und Kino-Rollen zu sehen. Im Fernsehen war Elsner in der ARD-Serie "Die Kommissarin" (1994-2006) besonders erfolgreich.

Sie erhielt zahlreiche Preise - ihren ersten mit 29 Jahren. Erste Engagements hatte Elsner an den Münchner Kammerspielen und an der Kleinen Komödie München. (dpa)

Emiliano Sala (*31. Oktober 1990; † 21. Januar 2019)
Unter tragischen Umständen kam der Fußballspieler Emiliano Sala zu Jahresbeginn ums Leben. Am 21. Januar stürzte ein einmotoriges Flugzeug mit Sala an Bord in den Ärmelkanal. Sala war auf dem Weg von Nantes zu seinem neuen Klub, dem walisischen Erstligisten Cardiff City. Seine Leiche wurde zwei Wochen später geborgen. 
Bruno Ganz (*22. März 1941; †16. Februar 2019)
Im Alter von 77 Jahren verstarb im Februar der Schauspieler Bruno Ganz. Der Schweizer spielte zunächst auf Theaterbühnen - darunter fünf Jahre am Theater am Goetheplatz in Bremen. Später wechselte er zum Film und war unter anderem in Volker Schlöndorffs
Heidi Mohr (*29. Mai 1967; †7. Februar 2019)
Sie gilt als Pionierin des deutschen Frauenfußballs: Heidi Mohr. Im Alter von 51 Jahren erlag sie im Februar einem Krebsleiden. Die ehemalige Torjägerin erzielte in 104 Länderspielen 83 Tore. 
Maximilian Reinelt (*24. August 1988; † 9. Februar 2019)
 Als Ruderer feierte er sportliche Erfolge, holte unter anderem eine olympische Goldmedaille im Achter. Anfang Februar kam Maximilian Reinelt im Alter von nur 30 Jahren bei einem Skiunfall ums Leben. 
Fotostrecke: Diese Prominenten sind 2019 gestorben

++ Diese Meldung wurde um 16.27 Uhr aktualisiert. ++


job4u - Das Ausbildungsportal
job4u - Das Ausbildungsportal

job4u ist die regionale Plattform, wenn es um Lehren und Lernen geht. Neben dem WESER-KURIER, der Handelskammer und der Handwerkskammer Bremen machen sich hiesige Firmen für junge Leute stark. 

Ihr Wetter in Bremen
Temperatur: 18 °C / 10 °C
Vormittag:
/__wetterkontor/images/wr/50/Regen.png
Nachmittag:
/__wetterkontor/images/wr/50/bedeckt.png
  Regenwahrscheinlichkeit: 90 %
WESER-KURIER Kundenservice
Leserkommentare
hopfen am 21.10.2019 11:38
Ein sehr gutes Beispiel dafür wie realitätsfern Politiker inzwischen sind. Würden alle fast identische Ferienzeiten bekommen, würde das absolute ...
admiral_brommy am 21.10.2019 11:29
Zitat: ".....und die Behörden lehnen seinen Asylantrag ab. "

Ausreisepflichtig scheint er aber nicht zu sein. Warum?
Warum ...
Anzeige