Wetter: Regen, 10 bis 18 °C
Raum Wesel
Der Artikel wurde zur Merkliste hinzugefügt.
Die Merkliste finden Sie oben links auf der Seite.

SEK-Einsatz und Durchsuchungen nach "Hochzeits-Blockade" auf A3

17.05.2019 1 Kommentar

Nach der Autoblockade der A3 bei Ratingen durch eine Hochzeitsgesellschaft sind am Freitagmorgen mehrere Objekte im Raum Wesel durchsucht worden.
Nach der Autoblockade der A3 bei Ratingen durch eine Hochzeitsgesellschaft sind am Freitagmorgen mehrere Objekte im Raum Wesel durchsucht worden. (Polizei Düsseldorf/dpa)

Nach einer Autoblockade auf der A3 bei Ratingen durch eine Hochzeitsgesellschaft sind am Freitagmorgen mehrere Wohnungen im Raum Wesel durchsucht worden. Ein Spezialeinsatzkommando sei an dem Einsatz beteiligt gewesen, sagte ein Sprecher der Düsseldorfer Polizei der Deutschen Presse-Agentur.

Nach Angaben der Ermittler wurden sieben Wohnobjekte durchsucht und dabei Speichermedien, Handys und Computer sichergestellt. Die Hochzeitsgesellschaft hatte am 22. März mit mehreren Luxuswagen den Verkehr auf der Autobahn ausgebremst und Fotos auf der Fahrbahn gemacht. Die Düsseldorfer Polizei hatte im Nachgang die Ermittlungskommission (EK) "Donut" gegründet - benannt nach den kreisrunden Beschleunigungsspuren, die bei der Blockade auf der A3 durch einen der Beteiligten gezogen worden waren.

"Zudem stießen die Ermittler auf Betäubungsmittel und mutmaßlich illegale Medikamente", erklärte die Polizei. Die EK "Donut" werde die "umfangreichen Beweismittel" jetzt auswerten. Düsseldorfs Polizeipräsident Norbert Wessler sagte: "Hochzeiten sind Situationen im Leben, die gefeiert werden sollen. Wer meint, Autobahnen zu blockieren und dadurch andere in Lebensgefahr zu bringen, muss damit rechnen, dass wir als Polizei konsequent gegen ihn vorgehen werden. Wir werden mit allen rechtsstaatlichen Mitteln daran arbeiten, die Verantwortlichen buchstäblich aus dem Verkehr zu ziehen."

Eskalierte Feiern vor allem türkischer Hochzeitsgesellschaften hatten in den Wochen nach dem Vorfall auf der A3 immer wieder für Aufsehen gesorgt. Ein internes Lagebild der Polizei listete nach Angaben des NRW-Innenministeriums 122 Einsatzanlässe wegen Hochzeiten zwischen dem 1. April und Mitte Mai auf. Innenminister Herbert Reul (CDU) sagte nach den ersten Vorkommnissen: "Autobahnen und Innenstädte sind keine privaten Festsäle." (dpa)


job4u - Das Ausbildungsportal
job4u - Das Ausbildungsportal

job4u ist die regionale Plattform, wenn es um Lehren und Lernen geht. Neben dem WESER-KURIER, der Handelskammer und der Handwerkskammer Bremen machen sich hiesige Firmen für junge Leute stark. 

Ihr Wetter in Bremen
Temperatur: 18 °C / 10 °C
Vormittag:
/__wetterkontor/images/wr/50/Regen.png
Nachmittag:
/__wetterkontor/images/wr/50/wolkig.png
  Regenwahrscheinlichkeit: 90 %
WESER-KURIER Kundenservice
Leserkommentare
darkstarbremen am 21.10.2019 19:36
Endlich ein richtiger Ansatz in der Ausbildung. Das ist sehr zu fördern. Und was wird mit den anderen Studiengängen in der Pflege in Bremen?
darkstarbremen am 21.10.2019 19:31
Inwiefern wurden denn die Gehälter der Pflege in Kliniken gedrückt? Der TVÖD Pflege in den Kliniken wurde nicht gesenkt. Das ist auch richtig so. Nur ...
Anzeige