Deutscher Werberat

Diese Werbungen wurden gerügt

Sexismus und Gewaltverherrlichung sind für einige Unternehmen offenbar noch immer als geeignete Mittel für Werbung. Der Werberat hat Werbemotive von sechs Unternehmen beanstandet - darunter eine Werkstatt aus dem Landkreis Cloppenburg.
17.02.2016, 14:18
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste

Sexismus und Gewaltverherrlichung werden für einige Unternehmen offenbar noch immer als geeignete Mittel für Werbung verstanden. Nachdem die Selbstkontrolleinrichtung der deutschen Werbewirtschaft diese Werbemotive von sechs Unternehmen beanstandet hatte, wollten die Firmen ihre Werbung nicht absetzen oder korrigieren - darunter eine Werkstatt aus dem Landkreis Cloppenburg.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren