Dieter Nuhr

So hat sich Dieter Nuhr seinen Winterurlaub bestimmt nicht vorgestellt: Beim Skifahren stürzte der Comedian und zog sich schmerzhafte Rippenbrüche ...
07.01.2011, 00:00
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste

So hat sich Dieter Nuhr seinen Winterurlaub bestimmt nicht vorgestellt: Beim Skifahren stürzte der Comedian und zog sich schmerzhafte Rippenbrüche ...

So hat sich Dieter Nuhr seinen Winterurlaub bestimmt nicht vorgestellt: Beim Skifahren stürzte der Comedian und zog sich schmerzhafte Rippenbrüche zu. Doppelt ärgerlich: Durch die Verletzung muss auch Nuhrs Premiere als Moderator der RTL-Geschlechtershow "Typisch Mann, Typisch Frau" verschoben werden - denn momentan fällt dem 50-Jährigen selbst das Atmen schwer. Die Sendung stand am 14. Januar im Programm des Kölner Senders und wird nun voraussichtlich eine Woche später gezeigt (Freitag, 21. Januar, 21.15 Uhr). Der Spaßvogel sieht's gelassen: "Es wäre von Vorteil, wenn ich bei der Sendung atmen könnte. Auch lachen möchte ich gerne während der Show, ohne dass der Notarzt kommen muss." Am Donnerstag, 20. Januar, führt Nuhr ab 22.45 Uhr zudem erstmals durch den "Satire Gipfel" im Ersten.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Einwilligung und Werberichtlinie

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten dazu genutzt werden, regelmäßig per E-Mail redaktionelle Inhalte des WESER-KURIER seitens der Chefredaktion zu erhalten. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Ich kann diese Einwilligung jederzeit formlos mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z.B. per E-Mail an widerruf@weser-kurier.de.
Weitere Informationen nach Art. 13 finden Sie unter https://www.weser-kurier.de/datenschutz

Schließen

Das Beste mit WK+