Leute Einbruch bei den Pochers - während die beiden zuhause sind

Erst Stunden später bemerkten Oliver und Amira Pocher den dreisten Einbruch in ihrem Haus. Dies erzählte das Promi-Paar in seinem Podcast.
28.01.2022, 10:07
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von dpa

Köln (dpa) - Bei Oliver und Amira Pocher ist nach Angaben des Promi-Ehepaares eingebrochen worden. Und das, während beide selbst in ihrer Kölner Wohnung waren, wie sie nun im gemeinsamen Podcast „Die Pochers hier“ berichteten.

Der oder die Einbrecher seien über die Garage geklettert und dann in ein Fenster eingestiegen. „Wir haben die Kinder zwischen 18 und 19 Uhr bettfertig gemacht“, erzählte das Paar in der neuesten Podcast-Ausgabe. „Der muss Nerven gehabt haben, denn er muss mitbekommen haben, dass wir vor Ort waren.“ Gemerkt habe das Paar den Einbruch erst Stunden später, als Amira Pocher (29) zu Bett gehen wollte.

„Eine Schmuckschatulle lag leer auf dem Bett, erst da haben wir gecheckt, wo die Einbrecher reingeklettert sind.“ In der Folgezeit seien viele Tränen geflossen. Amira Pocher spricht von einer belastenden Zeit, Oliver Pocher (43) wünscht dem Einbrecher fiese Krankheiten an den Hals. Mehrere Medien haben zuvor über die Aussagen im Podcast berichtet.

© dpa-infocom, dpa:220128-99-883613/4

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Einwilligung und Werberichtlinie

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten dazu genutzt werden, regelmäßig per E-Mail redaktionelle Inhalte des WESER-KURIER seitens der Chefredaktion zu erhalten. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Ich kann diese Einwilligung jederzeit formlos mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z.B. per E-Mail an widerruf@weser-kurier.de.
Weitere Informationen nach Art. 13 finden Sie unter https://www.weser-kurier.de/datenschutz

Schließen

Das Beste mit WK+