Tiere Elefantenjunges im Leipziger Zoo geboren

„Die ersten Stunden, die wir nun beobachten konnten, stimmen uns optimistisch“, heißt es aus dem Zoo. Weiterer Elefanten-Nachwuchs ist unterwegs in Leipzig.
25.09.2022, 16:38
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von dpa

Überraschung im Leipziger Zoo: Etwas früher als erwartet ist dort in der Nacht zu Sonntag ein Elefantenjungtier geboren worden. Die zehn Jahre alte Elefantenkuh Pantha sei zum ersten Mal Mutter geworden, teilte der Zoo mit.

Die Geburt war aufgrund der durchschnittlichen Tragzeiten von 22 Monaten bei Elefanten erst für das vierte Quartal erwartet worden. Die Geburt des kleinen Bullen fand im Beisein von Panthas erfahrener Mutter Kewa und Schwester Thuza statt, die auch ein Jungtier erwartet. Der Vater des Jungbullen ist der ebenfalls in Leipzig geborene Voi Nam.

„Die ersten Stunden, die wir nun beobachten konnten, stimmen uns optimistisch. Das Jungtier steht zwischen den adulten Tieren, wird beschützt und wirkt fit und munter. Kewa gibt ihren Töchtern die nötige Sicherheit“, sagte Zoodirektor Jörg Junhold.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Einwilligung und Werberichtlinie

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten dazu genutzt werden, regelmäßig per E-Mail redaktionelle Inhalte des WESER-KURIER seitens der Chefredaktion zu erhalten. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Ich kann diese Einwilligung jederzeit formlos mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z.B. per E-Mail an widerruf@weser-kurier.de.
Weitere Informationen nach Art. 13 finden Sie unter https://www.weser-kurier.de/datenschutz

Schließen

Das Beste mit WK+