Gesellschaft "Feinschmecker" mag Berlins Szene-Hotspot nicht

Berlin. Ist es ein weiteres Zeichen, dass es mit Berlins Szene bergab geht oder nur Neid aus Hamburg, wo das Gourmet-Journal "Der Feinschmecker" sitzt? Oder weder noch? Die legendäre "Bar 25" hat seit einigen Monaten einen Nachfolger: Das "Kater Holzig" liegt schräg gegenüber von der alten Location, direkt am Spree-Ufer.
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste

Berlin. Ist es ein weiteres Zeichen, dass es mit Berlins Szene bergab geht oder nur Neid aus Hamburg, wo das Gourmet-Journal "Der Feinschmecker" sitzt? Oder weder noch? Die legendäre "Bar 25" hat seit einigen Monaten einen Nachfolger: Das "Kater Holzig" liegt schräg gegenüber von der alten Location, direkt am Spree-Ufer.

Markenzeichen ist sorgfältig inszenierter Hausbesetzer-Charme. Die Gastronomie der "Bar 25" nannte "Der Feinschmecker" noch "Kult-Restaurant". Und jetzt? In der November-Ausgabe steht ein Verriss: "Von frischem, frechem Berlin-Gefühl ist nichts mehr zu spüren. Auch in der Küche nicht: Das Reh-Carpaccio mit Gelber Bete, Brombeeren, Pfifferlingen und Feldsalat war lieblos auf den Teller geworfen und geschmacksneutral, die Trüffelbandnudeln mit Tomate und Radicchio waren verkocht und fettig." Ob das beim "Kater" Katzenjammer hervorruft? (dpa)

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+