Werder-Heimspiel Fresenbulten klagen über Sachbeschädigung durch Hansa-Rostock-Fans

Bernd Schebesta vom Kleingartenverein Fresenbulten zeigt sich empört über das Verhalten von Auswärtsfans rund um das Werderspiel am Sonntag. Die Rede ist von Sachbeschädigung, Parkverstößen und Tätlichkeiten.
01.09.2021, 16:40
Lesedauer: 2 Min
Zur Merkliste
Von Gerald Weßel

Während am Sonntag im Weserstadion Hansa Rostock und Werder Bremen aufeinandertrafen, bekamen die Kleingärtner auf dem Stadtwerder gegenüber ungebetenen Besuch: Eine Gruppe von Auswärtsfans hat laut Bernd Schebesta, dem stellvertretenden Vorsitzenden des Kleingartenvereins Fresenbulten, eine Schranke vor dem teil-öffentlichen Fresenweg mit Gewalt durchbrochen, um dort bis zu 40 Autos abzustellen. Obendrein sei ein Passant belästigt und bespuckt worden.

Alles lesen mit

WK+ Basic

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 1 Nutzer
  • Monatlich kündbar

Für 8,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

WK+ Family

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 4 Nutzer
  • Monatlich kündbar

Für 14,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

WK+ Premium

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 4 Nutzer
  • Monatlich kündbar
  • E-Paper inkl. Archiv

Für 31,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren