Heidekreis Gewalttat in Bad Fallingbostel: Verdächtiger festgenommen

Eine Frau wird mit Stichverletzungen schwer verletzt auf einem Gehweg in Bad Fallingbostel gefunden, wenig später ist sie tot. Die Polizei fahndet nach dem Ex-Partner der 24-Jährigen - nun melden die Beamten einen Erfolg.
11.08.2022, 17:14
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von dpa

Die Polizei hat im Fall der getöteten Frau in Bad Fallingbostel im Heidekreis den verdächtigen Ex-Partner des Opfers festgenommen. Die Festnahme des 34-Jährigen erfolgte am frühen Donnerstagnachmittag im Stadtgebiet, wie die Polizei mitteilte. Der Mann soll am Freitag einem Ermittlungsrichter vorgeführt werden. Nähere Angaben machten die Beamten nicht.

Der Festnahme ging eine Fahndung nach dem Mann voraus, der zuletzt ohne festen Wohnsitz lebte. Der 34-Jährige wird verdächtigt, die 24 Jahre alte Frau angegriffen zu haben. Zeugen entdeckten die Frau am Mittwoch schwer verletzt auf einem Gehweg, wie die Polizei mitteilte. Sie hatte mehrere Stichverletzungen im Oberkörper und starb noch am Fundort. Polizei und Staatsanwaltschaft gehen von einer vorsätzlichen Tötung aus. Die Leiche der 24-Jährigen sollte am Donnerstag obduziert werden. Ergebnisse werden am Freitag erwartet.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+