Grünröcke auf großem Festumzug durch die Stadt

Achim. Die Feuerwehr stand schon bereit, und der Fanfarenzug Achim und das Spielleute-Orchester Tura Bremen heizten den wartenden Schützinnen und Schützen bereits kräftig ein. Der Aufmarsch der sechs Achimer Schützenvereine durch die Innenstadt am Sonnabend war einer der Höhepunkte der Feierlichkeiten zum inzwischen 156. Vereinsfest.
15.07.2013, 05:00
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von David Rosengart

Achim. Die Feuerwehr stand schon bereit, und der Fanfarenzug Achim und das Spielleute-Orchester Tura Bremen heizten den wartenden Schützinnen und Schützen bereits kräftig ein. Der Aufmarsch der sechs Achimer Schützenvereine durch die Innenstadt am Sonnabend war einer der Höhepunkte der Feierlichkeiten zum inzwischen 156. Vereinsfest.

Unzählige Vereinsmitglieder hatten sich dem festlichen Umzug angeschlossen. Den zahlreichen Zuschauern bot sich ein beeindruckendes Bild, die Stadt schien an diesem Tag fest im Griff der Schützen. Und auch das Wetter spielte mit, so blieb es trocken, und auch die Sonne zeigte sich den Schützen hin und wieder. Startpunkt war der zentrale Kreisel, an dem sich die Mitglieder aller Vereine versammelten. Begleitet von zahlreichen interessierten Anwohnern und Freunden begann der Tross seinen langen Marsch durch die Stadt. Mit einem großen Repertoire an Stücken sorgten beide Musikgruppen für das Rahmenprogramm der Veranstaltung, bei der sich die traditionsbewussten Achimer Schützen stolz der Öffentlichkeit präsentierten.

Ziel des Umzuges war schließlich der große Festplatz. Eine weitere Besonderheit des diesjährigen Schützenfestes war der Große Zapfenstreich vor dem Achimer Schützenhaus. Das vergangene Wochenende stand somit ganz im Zeichen der Grünröcke und ihrer Traditionen. Mit drei Böllerschüssen eröffneten die Verantwortlichen schon am Freitagabend die Feierlichkeiten. Am Sonntagmorgen ermittelten die Schützen ihre neuen Majestäten und feierten dann ausgelassen auf dem abendlichen Schützenball.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Einwilligung und Werberichtlinie

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten dazu genutzt werden, regelmäßig per E-Mail redaktionelle Inhalte des WESER-KURIER seitens der Chefredaktion zu erhalten. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Ich kann diese Einwilligung jederzeit formlos mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z.B. per E-Mail an widerruf@weser-kurier.de.
Weitere Informationen nach Art. 13 finden Sie unter https://www.weser-kurier.de/datenschutz

Schließen

Das Beste mit WK+