Freizeit Harley-Parade mit 4000 PS-starken Motorrädern in Hamburg

Tausende Fans PS-starker Motorräder haben sich am Wochenende auf dem Hamburger Großmarkt getroffen. Höhepunkt der Harley Days war eine große Parade am Sonntag.
25.06.2022, 18:07
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von dpa

Laut, heiß, PS-stark: Rund 50.000 Fans großer Motorräder sind am Wochenende bei den diesjährigen Harley Days auf dem Hamburger Großmarkt auf ihre Kosten gekommen. Mehr als 10.000 Biker waren zu dem Treffen angereist, rund 4000 nahmen am Sonntag an der traditionellen Parade unter anderem durch den Hafen, die Hafencity und St.Pauli teil, wie eine Sprecherin sagte.

Angeführt wurde die Parade allerdings nicht wie geplant von Rocksänger Peter Maffay. Er habe es nicht von Mallorca nach Hamburg geschafft, so die Sprecherin. „Es gab wohl Probleme mit dem Flug.“ An der Spitze des Trosses fuhren nach ihren Worten die Schauspieler Till Demtrøder und Simon Böer, Ex-Stuntfrau Miriam Höller und die Kampfsportlerin Julia Dorny. Die Parade führte über eine Strecke von 25 Kilometern.

Das Wetter sei super - heiß und trocken - gewesen. Für die Motorradfahrer in ihrer Lederkluft seien die Temperaturen um die 30 Grad eine Herausforderung gewesen, die Maschinen hätten jedoch gut durchgehalten. Am Freitagabend habe der Festplatz kurzzeitig wegen einer Unwetterwarnung geräumt werden müssen, berichtete die Sprecherin.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Einwilligung und Werberichtlinie

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten dazu genutzt werden, regelmäßig per E-Mail redaktionelle Inhalte des WESER-KURIER seitens der Chefredaktion zu erhalten. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Ich kann diese Einwilligung jederzeit formlos mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z.B. per E-Mail an widerruf@weser-kurier.de.
Weitere Informationen nach Art. 13 finden Sie unter https://www.weser-kurier.de/datenschutz

Schließen

Das Beste mit WK+