Unfälle Havarierter Kreuzfahrtriese auf Weg nach San Diego

Mexiko-Stadt. Das vor der mexikanischen Küste in Seenot geratene Kreuzfahrtschiff "Carnival Splendor" mit knapp 4500 Menschen an Bord ist auf dem Weg nach San Diego in Kalifornien.
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste

Mexiko-Stadt. Das vor der mexikanischen Küste in Seenot geratene Kreuzfahrtschiff "Carnival Splendor" mit knapp 4500 Menschen an Bord ist auf dem Weg nach San Diego in Kalifornien.

Wie die Reederei Carnival Cruise Lines am Mittwochabend (Ortszeit) mitteilte, haben Schlepper das 113 000-Tonnen-Schiff ins Schlepptau genommen. Die Wetterbedingungen seien günstig, das Schiff werde wie geplant am Donnerstagmittag (Ortszeit) in San Diego eintreffen, hieß es in der Mitteilung.

Die "Carnival Splendor" hat 4466 Menschen an Bord, darunter 3299 Passagiere. Das riesige Schiff war am Montag nach einem Brand im Maschinenraum und dem Ausfall der Motoren vor der Küste Mexikos in Seenot geraten. Mehrere Schiffe, darunter der US-Flugzeugträger "Ronald Reagan", sind dem Havaristen zu Hilfe geeilt.

Das Kreuzfahrtschiff war am Sonntag zu einer einwöchigen Kreuzfahrt entlang der mexikanischen Pazifikküste gestartet und sollte die Städte Puerto Vallarta, Mazatlán und Cabo San Lucas an der Südspitze von Baja California anlaufen. (dpa)

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Einwilligung und Werberichtlinie

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten dazu genutzt werden, regelmäßig per E-Mail redaktionelle Inhalte des WESER-KURIER seitens der Chefredaktion zu erhalten. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Ich kann diese Einwilligung jederzeit formlos mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z.B. per E-Mail an widerruf@weser-kurier.de.
Weitere Informationen nach Art. 13 finden Sie unter https://www.weser-kurier.de/datenschutz

Schließen

Das Beste mit WK+