Schifffahrt Havariertes Ausflugsschiff im Helgoländer Hafen

Helgoland. Das am Freitag vor Helgoland auf Grund gelaufene Ausflugsschiff "Funny Girl" ist wieder frei.
27.08.2011, 17:40
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste

Helgoland. Das am Freitag vor Helgoland auf Grund gelaufene Ausflugsschiff "Funny Girl" ist wieder frei.

Das Schiff sei aus eigener Kraft und mit Unterstützung eines Seenotrettungsbootes freigekommen und in den Hafen von Helgoland gefahren, teilte die Deutsche Gesellschaft zur Rettung Schiffbrüchiger (DGzRS) am Samstag mit. Hier sollte es nach Angaben der Wasserschutzpolizei von Tauchern auf Schäden hin untersucht werden.

Bei einem Unwetter hatte es am Freitagnachmittag eine leichte Kollision zwischen zwei Ausflugsschiffen vor Helgoland gegeben. Dabei sei die "Funny Girl" auf Grund getrieben, sagte der Sprecher. Verletzt wurde bei der Havarie niemand. Die Passagiere konnten ihre Heimreise mit einem anderen Ausflugsschiff fortsetzen.

Die "Funny Girl" ist nach Angaben der Reederei Cassen Eils 68,57 Meter lang und pendelt im Sommerhalbjahr zwischen dem schleswig-holsteinischen Büsum und der Hochseeinsel. (dpa)

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+