Todesfall „Hells Angels“-Führungsfigur Sonny Barger gestorben

Ohne ihn wären die „Hells Angels“ nicht was sie heute sind: Sonny Barger ist im Alter von 83 Jahren in Kalifornien gestorben.
01.07.2022, 20:25
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von dpa

Die langjährige Führungsfigur des Rocker- und Motorradclubs „Hells Angels“, Sonny Barger, ist tot. Der US-Amerikaner sei im Alter von 83 Jahren in Kalifornien an Leberkrebs gestorben, berichten US-Medien unter Berufung auf seinen früheren Manager und Anwalt Fritz Clapp.

Barger habe den 1948 gegründeten Club zu einer globalen Bewegung gemacht, sich aber von den extremen Seiten der Vereinigung meist distanziert, hieß es. Einzelne Unterverbände der „Hells Angels“, die inzwischen in vielen Ländern der Welt aktiv sind, werden immer wieder mit Straftaten in Verbindung gebracht.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Einwilligung und Werberichtlinie

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten dazu genutzt werden, regelmäßig per E-Mail redaktionelle Inhalte des WESER-KURIER seitens der Chefredaktion zu erhalten. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Ich kann diese Einwilligung jederzeit formlos mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z.B. per E-Mail an widerruf@weser-kurier.de.
Weitere Informationen nach Art. 13 finden Sie unter https://www.weser-kurier.de/datenschutz

Schließen

Das Beste mit WK+