Boris Becker Eine Lehre auf die ganz harte Tour

Boris Becker muss vermutlich ins Gefängnis. Kein Grund zu allzu großem Mitleid - schließlich hat der einstige Superstar über seine Verhältnisse gelebt und dafür gegen das Gesetz verstoßen, meint Silke Hellwig.
29.04.2022, 21:24
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Eine Lehre auf die ganz harte Tour
Von Silke Hellwig

Nur weil jemand Spitzenverdiener ist, heißt das nicht, dass er mit diesem Spitzenverdienst auch umgehen kann. Boris Becker ist nicht der erste Sportmillionär, dem das Geld durch die Finger geronnen ist. Einer ganzen Reihe von Profifußballern ging es nicht viel besser. Wer als junger Mensch schon mehr verdient als er ausgeben kann, hat in der Regel einerseits jemanden, der sich darum kümmert, dass die Einnahmen stimmen. Andererseits gewöhnt er sich an einen kostspieligen Lebensstil. Am Ende der Karriere ist das eine dahin, das andere bleibt – das kann böse beziehungsweise mittellos enden. Oder sogar vor Gericht, wenn man seinen Lebensstil auf illegale Weise zu verteidigen sucht.

Alles lesen mit

Flexibel

8,90 € mtl.,
1. Monat kostenlos

Monatlich kündbar

Jetzt bestellen

ZUM 1. GEBURTSTAG

12 Monate

8,90 € 4,99 € mtl.
im Jahresabo

12 Monate 45% sparen

Angebot sichern

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren