Kommentar über das Jugendstrafrecht Konsequente Entscheidung

So schlimm der Vorwurf der Vergewaltigung auch ist, der fünf Kindern und Jugendlichen aus Mülheim an der Ruhr gemacht wird: Es bleibt zunächst ein Verdacht, schreibt Markus Peters.
08.07.2019, 19:42
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Konsequente Entscheidung
Von Markus Peters

So schlimm der Vorwurf der Vergewaltigung auch ist, der den fünf Kindern und Jugendlichen aus Mülheim gemacht wird: Es bleibt zunächst ein Verdacht. Insofern ist es noch kein Skandal, dass die drei 14-jährigen Tatverdächtigen nach ihrer Vernehmung aus dem Polizeigewahrsam zunächst nach Hause entlassen wurden. Zumal Untersuchungshaft bei unter 16-jährigen Verdächtigen nur unter erschwerten Bedingungen verhängt werden kann. Dazu zählt aber auch die Wiederholungsgefahr, die ein Haftrichter nun im Falle eines Verdächtigen als gegeben sieht.

Dem Haftrichter steht auch die Möglichkeit offen, statt einer Untersuchungshaft eine Unterbringung in einem Heim der Jugendhilfe anzuordnen. Das Mittel wird allerdings in der Praxis kaum genutzt. Sollten sich aber Hinweise ergeben, dass die Verdächtigen eine Straftat vertuschen könnten, wäre eine Heimunterbringung ein geeignetes Mittel. Auch das Jugendstrafrecht, bei dem der Erziehungsgedanke im Vordergrund steht, kennt genügend Wege, mutmaßliche Übeltäter aus dem Verkehr zu ziehen. Diese müssen konsequent genutzt werden. Das sind die Richter dem 18-jährigen Opfer schuldig.

Lesen Sie auch

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Einwilligung und Werberichtlinie

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten dazu genutzt werden, regelmäßig per E-Mail redaktionelle Inhalte des WESER-KURIER seitens der Chefredaktion zu erhalten. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Ich kann diese Einwilligung jederzeit formlos mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z.B. per E-Mail an widerruf@weser-kurier.de.
Weitere Informationen nach Art. 13 finden Sie unter https://www.weser-kurier.de/datenschutz

Schließen

Das Beste mit WK+